Raich, Tanja

Tanja Raich, 1986 in Meran geboren. Sie lebt und arbeitet in Wien als Programmleiterin eines Verlages und als Autorin. Raich ist u.a. beim Open Mike und Franz-Tumler-Preis als
Jurorin tätig, erhielt 2014 den Exil-Literaturpreis und war 2015 Finalistin des 20. MDR-Literaturwettbewerbs. Ihr viel beachtetes Debüt „JESOLO“ (Blessing 2019) befand sich auf der Shortlist für den Österreichischen Buchpreis Debüt und für den Alpha Literaturpreis. Sie ist Herausgeberin der Anthologie „Das Paradies ist weiblich“ (Kein & Aber 2022). „Schwerer als das Licht“ ist ihr zweiter Roman, für einen Auszug daraus gewann sie 2017 den Ö1-Literaturwettbewerb „Aber sicher“.