Hannah M. Lessing, Albert Lichtblau, Hannes Sulzenbacher, Renate S. Meissner

Über-Leben in Auschwitz

Gespräch

Samstag, 13. November
11.00 — 11.25 Uhr
Radio Wien-Bühne
Messeeintritt

Über-Leben in Auschwitz. Band 6 der Buchreihe “Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus”

Der neueste Band der vom Nationalfonds herausgegebenen Buchreihe “Erinnerungen” versammelt 20 autobiografische Texte von Österreicher*innen, die aus unterschiedlichen Verfolgungsgründen nach Auschwitz deportiert worden sind und überlebt haben. Die Wiener Journalistin Alexia Weiss spricht mit der Generalsekretärin des Nationalfonds Hannah M. Lessing, der Herausgeberin der Buchreihe “Erinnerungen” Renate S. Meissner sowie dem Kurator Hannes Sulzenbacher und Albert Lichtblau aus dem kuratorisch-wissenschaftlichen Team der neuen österreichischen Ausstellung in Auschwitz. Im Gespräch über die Neuerscheinung, die verschiedenen Facetten des Überlebens in Auschwitz und den heutigen Umgang mit diesem Kapitel der österreichischen Geschichte soll auch eine Brücke zu der im Oktober 2021 neu eröffneten Österreich-Ausstellung im Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau geschlagen werden.

Moderation: Alexia Weiss

Zurück zur Übersicht