© Žan Koprivnik

Edition Korrespondenzen
ISBN: 9783902951731

© Žan Koprivnik

Anja Zag Golob

Traduki zu Gast auf der Donau Lounge: „dass nicht dass nicht mehr kommen wird …“

Gespräch, Lesung

Donnerstag, 24. November
17.00 — 17.45 Uhr
Donau Lounge
Messeeintritt

Anja Zag Golobs sorgfältig durchkomponierter Gedichtband ist eine intensive Auseinandersetzung mit dem Liebesschmerz, der Leere und Ungewissheit nach einer zerbrochenen Beziehung. Nur langsam lässt sich die Einheit aus konkreter Einsamkeit und Sehnsucht nach der einstigen Zweisamkeit mit der Partnerin auftrennen. In ihren Gedichten zeichnet Anja Zag Golob nicht nur die Liebesschmerzen und den langwierigen Befreiungsprozess präzise nach, sondern macht dank ihrer Sprach- und Gestaltungskraft den Schmerz und seine verschiedenen Stadien fast physisch erfahrbar: durch harte Schnitte, zerrissene Verse, willkürlich getrennte Worte, insistierende Wortwiederholungen und in Klang- und Rhythmusvariationen.

Moderation: Petra Nagenkögel

Zurück zur Übersicht

Edition Korrespondenzen
ISBN: 9783902951731

A B C D E A B C D E Kinderbühne 3.SatLounge Donau Lounge Literaturcafé Buchhandlungscafé Foodtrucks Foodtruck Espressomobil ORF/Ö1 DER STANDARD-Bühne Messebuchhandlung 1. OG: Seminarraum, Panoramarestaurant Ausgang Eingang Garderobe Radio Wien-Bühne ORF-Bühne WC WC WC