Antje Contius, Herbert Ohrlinger, Seid Serdarević, Jacqueline Csuss

Die Sprache Europas ist die Übersetzung

Podiumsdiskussion

Samstag, 13. November
13.00 — 13.45 Uhr
Donau Lounge
Messeeintritt

“Die Sprache Europas ist die Übersetzung” – Ein Gespräch über das Phänomen der Vielsprachigkeit.

Umberto Ecos viel zitierter Satz hat nicht einen Hauch von Aktualität und Bedeutung verloren. Er reflektiert den Reichtum Europas an Kulturen und Sprachen, einen Schatz, den es immer wieder neu zu entdecken, zu heben und zu pflegen gilt. Dabei spielen die Übersetzer/innen die entscheidende Rolle und mit ihnen mutige Verleger*innen überall auf unserem Kontinent. Den Phänomenen Vielsprachigkeit und Übersetzung widmete sich 2020/21 eine EU-Expertengruppe, über die Ergebnisse ihrer Arbeit sprechen die Literaturübersetzerin Jacqueline Csuss, die Verleger Helmut Ohrlinger und Seid Serdarević, die Kulturmittlerin Antje Contius.

Moderation: Annemarie Türk

in Kooperation mit Traduki Common Ground

Zurück zur Übersicht