Iñaki Rubio

Panorama der zeitgenössischen iberoamerikanischen Literatur II

Gespräch, Lesung

Freitag, 25. November
12.00 — 14.00 Uhr

In diesem zweiten Rundtischgespräch bringen wir fünf Autoren zusammen: Iñaki Rubio, María Sonia Cristoff und Marta Sanz gehen von ihren persönlichen Erfahrungen oder historischen Fakten aus, um ihre literarischen Werke zu schaffen, während Amaya García und Alberto Mínguez eine Reise in den Weltraum vorschlagen: Flucht oder Realität? Wir sind gespannt, wie dieses Duell ausgeht.

12:30-13:00 Iñaki Rubio (1974), Andorra. „Morts, qui us ha mort“

13:00-13:30 Daniel Munduruku (1964). Brasilien

13:30-14:00 Amaya García (1988) und Alberto Mínguez (1979), Spanien. Jugendroman zu Abenteuern im Weltall. „Doce Soles: I Encédalo“

Moderation: Justo Zamarro

Zurück zur Übersicht