Regina Rusz, Elke Atzler

Internationale Literaturdialoge 2022/ 2023

Gespräch

Samstag, 26. November
11.00 — 11.25 Uhr
DER STANDARD-Bühne
Messeeintritt

Mit Elke Atzler, Regina Rusz sowie den Preisträger:innen Ann Cotten, Isabella Feimer, Franziska Füchsl, Dorina Heller, Max Höfler, Nika Pfeifer, Bruno Pisek, Petra Piuk, Maria Seisenbacher, Michael Stavaric und Ursula Wiegele.

Eine Initiative des Außenministeriums und der österreichischen Gesellschaft für Literatur: Vorstellung der Initiative mit Beispielen aus den ausgezeichneten Projekten

Die Sektion für internationale Kulturangelegenheiten im österreichischen Außenministerium initiierte zusammen mit der Österreichischen Gesellschaft für Literatur (ÖGfL) im vergangenen Jahr erstmals einen Literaturwettbewerb, der zur Stärkung der internationalen Kulturbeziehungen beitragen und mithelfen soll, alternative Formate als ergänzende Option zu „traditionellen“ Leseauftritten zu entwickeln. Der Erfolg dieser Initiative und ihrer Ergebnisse war so überwältigend, dass der Wettbewerb „Internationale Literaturdialoge“ heuer erneut ausgeschrieben wurde. Österreichische Autor:innen sind bis Anfang September 2022 eingeladen, kreative und innovative Kooperationsprojekte zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen mit Kulturschaffenden im Ausland ins Leben zu rufen. Die von der Jury in diesem Jahr ausgezeichneten Projekte werden erstmals bei der Buch Wien präsentiert.

Moderation: Manfred Müller

Zurück zur Übersicht
A B C D E A B C D E Kinderbühne 3.SatLounge Donau Lounge Literaturcafé Buchhandlungscafé Foodtrucks Foodtruck Espressomobil ORF/Ö1 DER STANDARD-Bühne Messebuchhandlung 1. OG: Seminarraum, Panoramarestaurant Ausgang Eingang Garderobe Radio Wien-Bühne ORF-Bühne WC WC WC