Konrad Paul Liessmann, Ulrike Ackermann, Bettina Rausch

Für eine neue Kultur der Freiheit?

Podiumsdiskussion

Sonntag, 27. November
13.00 — 13.55 Uhr
DER STANDARD-Bühne
Messeeintritt

Was bedeutet „Freiheit“ in  Zeiten von Krieg und Corona? Darüber diskutiert ein hochkarätig besetztes Podium.

„Wir brauchen ein neues Bewusstsein für den Wert der Freiheit“, betont die Julius Raab Stiftung in ihrem neuen Wertehandbuch. Aber was bedeutet Freiheit überhaupt? Ursprünglich haben sich Freiheitsrechte als Abwehrrechte von Eingriffen entwickelt. Das wird im Konzept der „negativen Freiheit“ deutlich, wo es zuallererst um mehr „Freiheit von etwas“ geht. Heute drehen sich viele Debatten zu Grund- und Freiheitsrechten allerdings auch darum, daraus einklagbare Ansprüche zu machen, einhergehend mit dem immer lauter werdenden Ruf nach dem Staat. Brauchen wir mehr „Rechte für“ oder mehr „Rechte von“ etwas?

Moderation: Günter Kaindlstorfer

Zurück zur Übersicht
A B C D E A B C D E Kinderbühne 3.SatLounge Donau Lounge Literaturcafé Buchhandlungscafé Foodtrucks Foodtruck Espressomobil ORF/Ö1 DER STANDARD-Bühne Messebuchhandlung 1. OG: Seminarraum, Panoramarestaurant Ausgang Eingang Garderobe Radio Wien-Bühne ORF-Bühne WC WC WC