© Marianne Andrea Borowiec RGB, Kirps © Philippe Matsas - CNL

Laura Freudenthaler, Francis Kirps

European Union Prize for Literature

Gespräch

Donnerstag, 11. November
15.00 — 15.55 Uhr
DER STANDARD-Bühne
Messeeintritt

Der European Union Prize for Literature. Die Gewinner*innen der letzten Jahre sprechen mit Anne Bergman über die Zukunft.

Ziel des European Union Prize for Literature (EUPL) ist es, die Kreativität und den vielfältigen Reichtum der europäischen Gegenwartsliteratur im Bereich der Belletristik ins Rampenlicht zu rücken, die Verbreitung der Literatur innerhalb Europas zu fördern und das Interesse an literarischen Werken aus anderen Nationen zu stärken. Die Werke der ausgewählten Preisträger*innen (1 pro Land, das abwechselnd am Preis teilnimmt) werden ein breiteres und internationales Publikum erreichen und Leser*innen über nationale und sprachliche Grenzen hinaus ansprechen. Der Preis wird durch das Programm Creative Europe der Europäischen Kommission finanziert, das drei Hauptziele verfolgt: die Förderung der grenzüberschreitenden Mobilität von Kulturschaffenden, die Förderung der grenzüberschreitenden Verbreitung von kulturellen und künstlerischen Werken und die Förderung des interkulturellen Dialogs.

Moderation: Mascha Dabić

Zurück zur Übersicht