Stefan Kutzenberger, Alexander Belobratow, Joanna Drynda, Jaroslaw Lopuschanskyj, Giovanni Sampaolo

Doppelveranstaltung zu den Projekten der Österreich-Bibliotheken sowie der Internationalen Literaturdialoge

Gespräch

Donnerstag, 11. November
18.00 — 21.00 Uhr
Österreichische Gesellschaft für Literatur
1010, Herrengasse 5

I. Wie trägt man österreichische Literatur in die Welt? Die Österreich-Bibliotheken – Popularisierung, Übersetzung, Wissenschaft
Ausgewiesene Expert*innen der Österreich-Bibliotheken und ein Fachmann für literarisches Übersetzen werden sich dieser kniffeligen Frage widmen. Es diskutieren Prof. Alexander Belobratow (Leiter der Österreich-Bibliothek St. Petersburg), Dr. Joanna Drynda (Österreich-Bibliothek Posen), Univ. Doz. Dr. Jaroslaw Lopuschansky (Leiter der Österreich-Bibliothek Drohobytsch) und Univ. Prof. Giovanni Sampaolo (Germanist und Experte für literarisches Übersetzen, Universität Roma Tre).
Moderation: Manfred Müller

II. Internationale Literaturdialoge – eine Initiative des Außenministeriums und der Österreichischen Gesellschaft für Literatur
Vorstellung der Initiative mit Beispielen aus allen 16 ausgezeichneten Projekten
Stefan Kutzenberger spricht über sein von Gedichten Egon Schieles ausgehendes Projekt „Die blaue Dame im Grünen. Bilder aus dem Text“, welches er gemeinsam mit der künstlichen Intelligenz DALL-E (Open AI, Silicon Valley, USA) und dem Open Austria Art + Tech Lab (San Francisco, USA) verwirklichen wird.
Moderation: Regina Rusz, Manfred Müller

Eine Veranstaltung des BMEIA in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Literatur.

Anmeldung erforderlich: office@ogl.at.

Bitte informieren Sie sich zu den aktuellen Zutrittsbestimmungen unter ogl.at.

Zurück zur Übersicht