© privat

bahoe books
Stand B21
ISBN: 9783903290747

© privat

Zoran und Ivan Smiljanić

Die schwarze Flamme. Der Beginn der faschistischen Gewalt in Triest 1920

Gespräch

Samstag, 11. November
13.00 — 13.25 Uhr
Radio Wien-Bühne
Messeeintritt

Das Ende des Ersten Weltkrieges, der Zerfall der österreichisch-ungarischen Monarchie und die Geburt des italienischen Faschismus sind die großen historischen Ströme, vor deren Hintergrund Ivan und Zoran Smiljanić anhand der Freundschaft zweier Buben die Entstehung von Rassismus und ethnischen Spannungen in Triest dokumentieren. Spannungen, die schließlich in den Ausschreitungen des 13. Juni 1920 kulminieren, als als das Narodni dom, das slowenische Kulturhaus, mitten im Zentrum von einem faschistischen Mob belagert und vor allen Leuten in Brand gesteckt wird.

Eine stilistisch prägnante Darstellung eines zentralen Ereignisses der Triester Stadtgeschichte, dessen Vor- und Nachgeschichte, die im Jahre 2020 einen versöhnlichen Abschluss fand: Genau nach hundert Jahren wurde das Narodni dom vom italienischen Staatspräsidenten an die slowenische Volksgruppe zurückgegeben.

Dolmetschung: Erwin Köstler

Moderation: Gottfried Gusenbauer

In Kooperation mit  dem Slowenischen Kulturinstitut SKICA

Zurück zur Übersicht

bahoe books
Stand B21
ISBN: 9783903290747

A B C D E A B C D E Kinderbühne 3.Sat Lounge Donau Lounge Literaturcafé Buchhandlungscafé Foodtrucks Espressomobil ORF/Ö DER STANDARD-Bühne Messebuchhandlung 1. OG: Seminarraum, Panoramarestaurant Ausgang Eingang Garderobe Radio Wien-Bühne ORF-Bühne WC WC WC