Beatriz Bracher, Daniel Munduruku, Marçal Aquino

Brasilianische Erzählungen. 200 Jahre brasilianische Literatur

Gespräch, Lesung

Samstag, 26. November
17.00 Uhr
Instituto Cervantes Wien/Palais Wiener von Welten
1010, Schwarzenbergplatz 2

Die literarische Kurzgeschichte hat in der brasilianischen Literatur schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Beatriz Bracher, Marçal Aquino und Daniel Munduruku sind Autoren, die dies bezeugen und bei dieser Veranstaltung über die Stärke eines Genres sprechen, die seine Relevanz beibehält.

Zurück zur Übersicht