Urushadse, Georgi

Georgi Urushadse (*1972) studierte Journalistik an der Universität St. Petersburg. Heute ist er Generaldirektor des russischen Literaturpreises „Bolschaja kniga“ sowie Veranstalter des Kinder- und Jugendbuchwettbewerbs Kniguru, des internationalen Rezensionswettbewerbs Kniguru v mire und des Lyzeum-Preises für Autoren unter 35 Jahren. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen gehört das Buch „Ausgewählte Passagen aus der Korrespondenz mit Feinden. Sieben Tage hinter den Kulissen der Macht“, basierend auf Materialien aus sowjetischen Archiven und Gesprächen mit Michail Gorbatschow. 2002 gründete er den Palmira-Verlag, bei dem u.a. die Bücher von Alexej Iwanow und Swetlana Alexijewitsch erscheinen. Georgi Urushadse wurde u.a. mit dem renommiertesten russischen PR-Preis „Serebjanyj lutschnik“ ausgezeichnet.