Unterweger, Andreas

Andreas Unterweger, geboren 1978 in Graz, lebt in Leibnitz. Er studierte Germanistik und Französisch. Unterweger ist Herausgeber der Literaturzeitschrift manuskripte. Er erhielt den Preis der Akademie Graz (2009) und den manuskripte-Preis des Landes Steiermark (2016). Mit seinem Debütroman „Wie im Siebenten“ (2009) stand er auf der Shortlist des Rauriser Literaturpreises (2010), mit „Du bist mein Meer“ (2011) auf der Shortlist des Alpha Literaturpreises (2011). Es folgten die Bücher „Das kostbarste aller Geschenke“ (2013), „Das gelbe Buch“ (2015) und „Grungy Nuts“ (2018).