Schmatz, Ferdinand

Ferdinand Schmatz’ avancierte Lyrik führt Wort für Wort, Vers um Vers, an die Grenzen dessen, was Sprache freizugeben und festzuhalten vermag. Er war Leiter des Instituts für Sprachkunst an der Angewandten, Herausgeber des Werkes von Reinhard Priessnitz, wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Christine-Lavant-Preis, dem H.C.-Artmann- Preis und dem Ernst-Jandl-Preis. Schmatz’ Sprachkunst erweitert Erfahrbares und lässt Gewohntes neu entdecken.