Riess, Erwin

Geboren 1957 in Wien, aufgewachsen in Krems. Studium der Politik- und Theaterwissenschaften, schreibt regelmäßig in „Konkret“/Hamburg, „Die Presse“/Wien, „Augustin“/Wien, „Junge Welt“/Berlin etc. Arbeitsaufenthalte in New York, Ungarn und Zypern, 1983-1996 Wirtschaftsministerium–Wohnbauforschung/Barrierefreies Bauen, Rollstuhlfahrer nach Rückenmarktumor seit 1980, seit 1996 freier Schriftsteller, fünfzehn Theaterstücke u. a. über Prinz Eugen, Stephen Hawking, Franz Grillparzer, Tschernobyl, KZ-Loibl. Aufführungen in New York, London, Berlin, Zürich, Reichenau, Wien (Volkstheater, Schauspielhaus, Künstlerhaus, Brick 5), zahlreiche Lesungen im In- und Ausland, diverse Stipendien und Literaturpreise.