Popp, Wolfgang

Wolfgang Popp, Kulturredakteur (Ö1) und Autor, geboren 1970 in Wien, Studium der Sinologie/Geschichte in Wien und Chengdu (VR China), langjährige Tätigkeit als Reiseleiter und Dokumentarfilmer. Literarische Texte erschienen in österreichischen Tageszeitungen, den Literaturmagazinen „kolik“ und „Lichtungen“ und im „lettre international“, Buchveröffentlichungen: „Der Philosoph im Topf“ (Residenz Verlag 2008), „Ich müsste lügen“ (Folio Verlag 2013), „Die Verschwundenen“ (Edition Atelier 2015), „Wüste Welt“ (Edition Atelier 2016), „Die Ahnungslosen“ (Edition Atelier 2018)