Markun, Eva

Eva Markun wurde 1990 in Bled geboren und ist eine slowenische Schriftstellerin, Übersetzerin und Bienenliebhaberin. Derzeit beschäftigt sie sich mit Umweltschutz und der Klimaveränderung. Sie studierte Französisch und Philosophie in Ljubljana. Gelegentlich schreibt sie Poesie, viel öfter jedoch unbeendete Romane und Kurzgeschichten. Ihre ersten Geschichten schrieb sie mit acht oder neun Jahren auf Windows 95, die jetzt allerdings für immer verloren sind.

Ihr erstes veröffentlichtes Buch ist die Kurzgeschichtensammlung “Menažerija” (2017, Javni sklad Republike Slovenije za kulturne dejavnosti / revija Mentor), die beim Kurzgeschichtenfestival novo mesto short als beste Kurzgeschichtensammlung des Jahres 2017 ausgezeichnet wurde und für die sie den Preis der Buchmesse Ljubljana für das beste Erstlingswerk bekam.