Marković, Barbi

Barbi Marković, geboren 1980 in Belgrad, lebt seit 2006 in Wien, 2011 / 2012 als Stadtschreiberin in Graz. 2016 erschien der Roman „Superheldinnen“, für den sie den Literaturpreis Alpha, den Förderpreis des Adelbert­-von-­Chamisso-­Preises sowie 2019 den ­Priessnitz­-Preis erhielt. 2018 wurde „Super­heldinnen“ im Volkstheater Wien aufgeführt. Zahlreiche Kurzgeschichten, Theaterstücke und Hörspiele. Zuletzt im Residenz Verlag erschienen: „Die verschissene Zeit“ (2021).