Kowall, Niki

Nikolaus Kowall ist 1982 in Wien geboren und in Hainfeld (NÖ) aufgewachsen. Er hat mit Unterstützung des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung in Düsseldorf an der WU Wien im Bereich Volkswirtschaftslehre provomiert und ist Inhaber einer AK-Stiftungsprofessur für Internationale Makroökonomie an der FH des BFI Wien. Kowalls wichtigstes Forschungsinteresse gilt der Rolle der Europäischen Union in einer globalisierten Weltwirtschaft. Im Jahr 2007 gründete er die kritische Sektion 8 innerhalb der SPÖ Wien und leitete diese sieben Jahre lang. Im März 2023 kandidierte Kowall, der derzeit ehrenamtlicher Bezirksfunktionär der SPÖ Wien Alsergrund ist, kurzfristig für den Bundesparteivorsitz der SPÖ. Daraufhin sah sich die SPÖ-Spitze veranlasst, den Prozess für weitere Kandidat:innen zu öffnen. Kowall zog seine Kandidatur nach wenigen Tagen zugunsten von Andreas Babler zurück.