Kolesnikow, Andrej

Andrej Kolesnikow (*1965) studierte Jura an der Moskauer Universität und ist Journalist, Autor, Wirtschafts- und Politikbeobachter. Als Programm-Manager arbeitet er beim Carnegie Moscow Center, als Kolumnist schreibt er für die Online-Zeitung „Gazeta.ru“, die russische Ausgabe des „Forbes-Magazins“, „The Moscow Times“, „Profil“, „Ogonjok“ u.a. Er war Chefredakteur der „Nowaja Gaseta“ sowie stellvertretender Chefredakteur von „Iswestija“ und der Zeitschrift „Nowoje Wremja“. Außerdem lehrte er Politik- und Wirtschaftsjournalismus. Andrej Kolesnikow schrieb über zehn Sachbücher, darunter über Jegor Gaidar (zusammen mit Boris Minajew). Er ist u.a. Mitglied des Verwaltungsrats der Jegor-Gaidar-Stiftung und des Finnischen Instituts für Internationale Beziehungen und wurde u.a. mit dem Adam-Smith-Preis ausgezeichnet.