Hvorecky, Michal

Michal Hvorecký (1976) lebt mit seiner Familie in Bratislava, wo er im Goethe Institut arbeitet. Er schreibt sowohl für Kinder, als auch für die Erwachenen und seine Bücher sind schon in 10 Sprachen übersetzt worden. Auf Deutsch erschienen bereits drei seiner Romane und eine Novelle. Außerdem verfasst Hvorecký regelmäßig Beiträge für die FAZ, Die Zeit und zahlreiche Zeitschriften. In seiner Heimat engagiert er sich für den Schutz der Pressefreiheit und gegen antidemokratische Entwicklungen.