Gruber, Sabine

Geboren 1963 in Meran (Italien). Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft in Innsbruck und Wien. Lebt in Wien. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a.: Veza-Canetti-Preis der Stadt Wien, Österreichischer Kunstpreis für Literatur 2016, Preis der Stadt Wien für Literatur 2019; Poet in Residence an der Universität Duisburg-Essen 2020 / 21.
Zuletzt erschienen: „Daldossi oder Das Leben des Augenblicks“ Roman C.H.Beck 2016, dtv 2018; „Am Abgrund und im Himmel zuhause“ Gedichte Haymon 2018; „Am besten lebe ich ausgedacht“ Gedichte Haymon 2022