Gromowa, Olga

Olga Gromowa (*1956) ist Chefredakteurin der Zeitung „Biblioteka v schkole“. Als Expertin für Schulbibliotheken bei der Nationalen Stiftung für Berufsbildung vertritt sie Russland auf dem jährlichen Kongress der International Federation of Library Associations and Institutions (IFLA). In ihrem ersten Buch beschrieb sie die Geschichte ihrer Nachbarin, die 1937 als Kind mit ihrer Mutter als Angehörige eines Volksfeinds nach Kirgisien verbannt wurde. Das Werk wurde als Jugendbuch in die Liste des White Ravens Festival aufgenommen und liegt in acht Sprachen vor. 2021 erschien Olga Gromowas Buch „Walchen“ im Original, das auf realen Begebenheiten basiert und vom Leben einer im Zweiten Weltkrieg nach Deutschland deportierten, russischen „Ostarbeiterin“ erzählt.