Gregor, Susanne

1981 in Žilina in der damaligen Tschechoslowakei (heute Slowakei) geboren, mit 9 Jahren nach Österreich übersiedelt. Studium der Germanistik und Publizistik. 2011 erschien der erste Roman „Kein eigener Ort“, 2015 folgte der Roman „Territorien“ im Literaturverlag Droschl. Zuletzt erschien 2019 „Das letzte rote Jahr“, ein Roman, der vom Ende des sozialistischen Regimes in der Tschechoslowakei handelt. Diverse Auszeichnungen, darunter der erste Platz der Exil Literaturpreise sowie das Elias Canetti Stipendium.