Ganijewa, Alissa

Alissa Ganijewa (*1985), lebte bis 2003 in Machatschkala in Dagestan. Sie studierte am Gorki-Literaturinstitut in Moskau und veröffentlichte ihre Werke in russischen Literaturzeitschriften. Sie ist Redakteurin der Literaturbeilage der Moskauer Tageszeitung „Nesawissimaja gaseta“ und TV-Moderatorin. Ihre Werke waren für renommierte Literaturpreise nominiert, wurden mit dem Preis „Debüt“ (2009) und „Triumph“ (2010) ausgezeichnet und in 11 Sprachen übersetzt. Die englische Übersetzung ihres Roman „Eine Liebe im Kaukasus“ – „Bride and Groom“ – gehörte laut einflussreicher internationaler Zeitschriften und Zeitungen zu den wichtigsten Büchern des Jahres 2018 und wurde in Großbritannien für ein Hörspiel der BBC adaptiert.