Wohin am Freitag auf der BUCH WIEN?

News | 8. November 2018

Bei rund 90 Veranstaltungen an einem BUCH WIEN-Tag fällt die Entscheidung sicherlich nicht leicht. Aus diesem Grund hier eine Highlight-Überblick für Unentschlossene:

Raimund Löw und Kerstin Witt-Löw stellen um 10.30 Uhr auf der ORF-Bühne ihr gemeinsames Sachbuch China – Die neue Weltmacht aus dem Osten vor. Milena Michiko Flasar, die mit Herr Kato spielt Familie für die Shortlist des Österreichischen Buchpreises nominiert war, spricht um 11.30 Uhr auf der ORF-Bühne mit Karoline Thaler über das Buch und das Programm „schreibART Austria“.

Robert Misik erzählt dort im Anschluss, wie die Liebe in Zeiten des Kapitalismus funktioniert. Die deutsche Autorin Judith Schalansky macht um 13 Uhr auf der ORF-Bühne das Verzeichnis einiger Verluste aus, und der Bundespräsident a.D. Heinz Fischer stellt dort um 15 Uhr 100 Jahre Republik vor.
Richard Powers ist zur selben Zeit auf der STANDARD-Bühne, um mit Wolfgang Popp über sein neuerschienenes Buch Die Wurzeln des Lebens zu sprechen. Erika Pluhar stellt ebenfalls um 15 Uhr auf der 3sat-Lounge ANNA, eine Kindheit vor.

Die australische Bestsellerautorin Kate Morton hat mit Die Tochter des Uhrmachers erneut einen Roman geschrieben, der sich reißend verkauft. Um 16 Uhr ist sie auf der ORF-Bühne zu sehen. Direkt im Anschluss sehen Sie dort den französischen Star Frédéric Beigbeder, der vor Kurzem Endlos leben veröffentlicht hat.

BUCH WIEN Programmheft

BW 18 Programmheft

Extra-Klasse: Das Schulklassenprogramm ist online!

>> zum Programm

Die BUCH WIEN 18 in Bildern!