Verleihung des Platinbuches an Michael Niavarani

News | 10. November 2017

Gestern, am 9. November, wurde Schauspieler, Kabarettist, Theatermacher und Autor Michael Niavarani auf der BUCH WIEN (8.-12. November) für seinen Roman Ein Trottel kommt selten allein (Amalthea) mit dem Platinbuch für mehr als 50.000 verkaufte Exemplare verliehen.

Benedikt Föger, Präsident des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels, verlieh die Auszeichnung in Anwesenheit von Katarzyna Lutecka, der Verlagsleiterin des Amalthea Verlags, und Brigitte Sinhuber-Harenberg, der verlegerischen Beirätin des Verlags. „Wir freuen uns sehr, dass wir Michael Niavarani diese besondere Auszeichnung auf der BUCH WIEN verleihen dürfen. Solche Verkaufserfolge sind ein wichtiger Beitrag für den gesamten österreichischen Buchhandel“, so Benedikt Föger.

Michael Niavaranis Buch Ein Trottel kommt selten allein wurde in Österreich innerhalb eines Jahres mehr als 50.000-mal verkauft. Dafür verleiht der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels das Platinbuch. Mit dieser Auszeichnung sollen hervorragende Leistungen gewürdigt werden, die AutorInnen und Verlage gemeinsam mit dem heimischen Sortimentsbuchhandel erbringen.