7. November: Programmhighlights am Donnerstag

News | 7. November 2019

Am ersten Tag der Messe wird Angela Lehner die Gewinnerin des Österreichischen Buchpreises-Debüt  im Gespräch mit Wolfgang Popp um 16.00 Uhr auf der ORF-Bühne zu erleben sein. Im TAG – Theater an der Gumpendorferstraße liest Eugen Ruge aus seinem Roman Metropol. Wer kommt noch?

Der Schweizer Buchpreis ist mit Sibylle Berg, Tabea Steiner und Ivna Žic ebenfalls vertreten. Die drei AutorInnen sind Anwärterinnen auf die begehrte Auszeichnung.

Hochkarätige Werke aus Österreich kommen von Josef Winkler (im Café Museum)Arik BrauerSusanne SchollRaphaela EdelbauerMichael KöhlmeierAlfred Komarek.  

Sachbuch und Wissen: Die Sachbuch-Autorin Ingrid Brodnig konfrontiert uns mit der Übermacht im Netz, Konrad Paul Liessmann und Michael Köhlmeier haben Ihr Werk „Der werfe den ersten Stein: Mythologisch-philosophische Verdammungen“ im Gepäck, Christian Schwab sinniert über einen Sommer ohne Kanzler, Manuela Macedonia zeigt uns wie uns Bewegung glücklicher macht und mit Sandra Teml-Jetter erfahren Eltern, wie sie noch entspannter mit ihren Kindern umgehen können.

Internationale AutorInnen auf der Messe und bei den Abendveranstaltungen in der Stadt: Armin NassehiAles StegerEugen RugeJuri AndruchowytschDrago JancarDirk StermannDamir KarakasVeit HeinichenNikoletta Kiss

Messeveranstaltung: Den gefangenen Schriftstellern Stimme verleihen. Lesung von Dawit Isaak aus“Hoffnung“ (PEN-Club)

Kochen und Lifestyle: Cooking Cathrin (KochGenuss), Lojze Wieser (Der Geschmack Europas) 

Abendveranstaltungs-TIP:

Eugen Ruge liest um 19.00 Uhr im TAG – Theater an der Gumpendorferstraße aus seinem Roman Metropol. Moskau, 1936. Die deutsche Kommunistin Charlotte ist der Verfolgung durch die Nazis entkommen. In der Sowjetunion verstrickt sich die Komintern-Agentin in die mörderischen Exzesse der Stalinschen Säuberungen. Acht Jahre nach dem Erfolg seines Romans „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ kehrt Eugen Ruge wieder zurück zur Geschichte seiner Familie: Die deutsche Agentin mit dem Decknamen „Lotte Germaine“ war seine Großmutter.
Eintritt frei, hier geht es zur Reservierung.

Hier finden Sie alle Abend-Veranstaltungen am Donnerstag direkt in der Stadt.

button eintrittspreise Kopie