Gespräch, Lesung

Donnerstag 07.11.2019 19 Uhr

ISBN: 9783498001230

Rowohlt
Kirchenallee 19
D-20099 Hamburg
www.rowohlt.de

Messe Wien, Rowohlt
Stand-Nr. C14

TAG - Theater an der Gumpendorfer Straße

noch 9 freie Plätze / Eintritt frei

reservieren

Eugen Ruge

Metropol

Moskau, 1936. Die deutsche Kommunistin Charlotte ist der Verfolgung durch die Nazis entkommen. In der Sowjetunion verstrickt sich die Komintern-Agentin in die mörderischen Exzesse der Stalinschen Säuberungen. Acht Jahre nach dem Erfolg seines Romans „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ kehrt Eugen Ruge wieder zurück zur Geschichte seiner Familie: Die deutsche Agentin mit dem Decknamen „Lotte Germaine“ war seine Großmutter.

 

Moderation: Raimund Löw, Falter

AutorInnen & Mitwirkende
Weitere Termine
Fr 08.11.2019 11:00 Uhr ORF-Bühne Messeeintritt
 
Gespräch
Do 07.11.2019 10.30-11 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt

Eva Linsinger

Alles nur Fake

weiterlesen
Gespräch
Do 07.11.2019 11-11.30 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt

Ingrid Brodnig

Übermacht im Netz

weiterlesen
Gespräch
Do 07.11.2019 11.30-12 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt

Michael Köhlmeier

ABGESAGT-Wenn ich wir sage

weiterlesen
Ausstellung, Buchpräsentation, Diskussion, Führung, Gespräch, Lesung, Podiumsdiskussion, Projekte und Workshops, Vortrag, Workshop
Do 07.11.2019 8.59-19 Uhr
Messe Wien, Halle D
Messeeintritt
Reservierung Schulklassen

Schulklassen: Messebesuch am Do, 7.11.2019

weiterlesen
Gespräch
Do 07.11.2019 15.30-16 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt

Paul Chaim Eisenberg

Das ABC vom Glück

weiterlesen