Gespräch

Sonntag 10.11.2019 16-16.30 Uhr

ISBN: 9783711720856

Picus Verlag
Friedrich Schmidt-Platz 4/7
A-1080 Wien
www.picus.at

Messe Wien, Picus Verlag
Stand-Nr. D33

Mastercard-Bühne

Messeeintritt

Helga Amesberger, Simon Clemens, Brigitte Halbmayr

Meine Mama war Widerstandskämpferin

Der organisierte Widerstand gegen den Nationalsozialismus wird zumeist männlich gedacht – doch auch Frauen betätigten sich: Sie waren nicht unpolitisch und passiv, ihr Widerstand war nicht auf den humanitären Bereich beschränkt. Wer waren diese Frauen? Wie waren sie organisiert? Eindrucksvoll legen die Autorinnen und der Autor anhand von Einzelschicksalen dar, in welche Netzwerke diese Frauen eingebunden waren und wie ihr Widerstand aussah. Es wird auch das Weiterwirken untersucht: In Interviews mit Söhnen und Töchtern der Widerstandskämpferinnen werden nicht nur die Auswirkungen der Widerstandstätigkeit auf Mutter und Familie, sondern auch die innerfamiliäre Tradierung von Narrativen sowie politischem Bewusstsein ergründet.

 

Moderation: Florian Petautschnig, ORF

Gespräch, Lesung
So 10.11.2019 10.30-11 Uhr
DER STANDARD-Bühne
Messeeintritt

Katharina Peham

Wurzeln bis zum Meeresgrund

weiterlesen
Gespräch, Lesung
So 10.11.2019 11-11.30 Uhr
DER STANDARD-Bühne
Messeeintritt

Julya Rabinowich

Hinter Glas

weiterlesen
Gespräch, Lesung
So 10.11.2019 11.30-12 Uhr
DER STANDARD-Bühne
Messeeintritt

Lorenz Langenegger

Jahr ohne Winter

weiterlesen
Gespräch, Lesung
So 10.11.2019 12-12.30 Uhr
DER STANDARD-Bühne
Messeeintritt

Christian Schacherreiter

Lügenvaters Kinder

weiterlesen
Gespräch, Lesung
So 10.11.2019 12.30-13 Uhr
DER STANDARD-Bühne
Messeeintritt

Egyd Gstättner

Mein Leben als Hofnarr

weiterlesen