Termine
alle ausklappen
alle einklappen
9 Uhr
9-10
  • Kirstin Breitenfellner

Kirstin Breitenfellner

Das Geheimnis der Schnee-Eule

Kinder (Alter: 8 bis 10 Jahre)
Hauptbücherei | Büchereien Wien
Tiba und Kai sind auf Besuch bei Onkel und Tante – in einem kleinen Dorf. Dort heften sie sich an die Fersen des Tierpräparators Maus. Die Kinder und ihre Freunde aus dem Dorf sind überzeugt davon, dass der Präparator geschützte Schnee-Eulen ausstopft. Sie beschließen, ihn in eine Falle zu locken! Ein spannender Kinderkrimi über Vorurteile und Toleranz. Anmeldung unter kirango@buechereien.wien.at  weiterlesen
9.05-9.45
  • Isabella Diessl

Isabella Diessl

Die Frau aus dem Apfel

Extra-Klasse, Kinder, Sachbuch (Alter: 8 bis 10 Jahre)
Kinderbühne
ausgebucht  warteliste
Die zehnjährige Pilvi hat viel zu tun: Ihr nächstes Referat muss unbedingt gut werden, um aufs Gymnasium zu kommen, aber die Vorbereitungen laufen schief. Ihre beste Freundin ignoriert sie und ihr Referatspartner ist der blöde Charles. Als Pilvi einen Korb Äpfel geschenkt bekommt, springt ihr auch noch die römische Göttin Pomona entgegen und bringt alles durcheinander! Moderation: Daniela Syczek  weiterlesen
9.15-9.30

Führung durch die Illustria - Ausstellung

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 8 bis 10 Jahre)
illustria, Stand Nr. F06
5 freie Plätze  reservieren
Winfried Opgenoorth ist einer der renommiertesten österreichischen Illustratoren. 1979 gestaltete er sein erstes Kinderbuch, „Hokuspokus in der Nacht“, von Mira Lobe. Seitdem illustrierte er über 70 Kinder- und Jugendbücher und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Österreichischen Kinderbuch-Illustrationspreis und dem Österreichischen Kunstpreis. Auf der BUCH WIEN werden auf 13 Staffeleien großformatige Kunstdrucke des bekannten Künstlers gezeigt. Zu jeder Illustration gibt es eine Tafel mit einer Frage, die sich an Kinder wendet. Es werden Führungen für Schulklassen durch die Ausstellung abgeboten.weiterlesen
9.15-10.45
  • Günter Rubik

Günter Rubik

Der Hase und der Igel - Hörspiel-Werkstatt: gemeinsam ein Hörspiel erschaffen!

Extra-Klasse, Hörbuch/Hörspiel, Kinder (Alter: 6 bis 8 Jahre)
Raum 1, 1. OG
ausgebucht  warteliste
Das Wettrennen: Nickel war gerade angekommen, als ein fetter Igel seinen Weg versperrte... Zahlreiche Tiere kommen zu Wort im lustigen Hörspiel, das das berühmte Wettrennen zwischen Hasen und Igel in moderner Form erzählt. Doch ganz fertig ist das Hörspiel noch nicht. Im Rahmen der Hörspiel-Werkstatt können die jungen Zuhörer selbst aktiv mithelfen, z.B. am Mikrophon eine kleine Rolle übernehmen oder als Geräuschemacher die Tonkulisse beisteuern und miterleben, wie aus einer Geschichte ein atmosphärisches Hörspiel wird. Am Ende steht ein knapp 20-minütiges Mini-Hörspiel, das nach der Veranstaltung als Download zur Verfügung steht.  weiterlesen
  • Sigrid Eyb-Green

Sigrid Eyb-Green

Schreibworkshop: Alles dreht sich, alles fliegt!

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 7 bis 9 Jahre)
Raum 3, Messe Wien (Infos am Schulklassenschalter im Foyer D)
4 freie Plätze  reservieren
Ringelsocken, die Ringelspiel fahren, Herr Vogelsang, der einen Schlafsack für jeden Wurm strickt, ein Bäcker, der weiße Wölkchen schaumig schlägt, ein Hügel, der spazieren geht, ein Garten, der auf- und davonfliegt – alles ist möglich, alles dreht sich, alles fliegt! Wir schreiben selbst Gedichte und lassen sie fliegen, wir lassen die Worte kreisen und schicken unsere Fantasie auf einen Luftspaziergang. Wohin geht die Reise? Und wen werden wir unterwegs treffen? Wir lassen uns überraschen!weiterlesen
  • Mycha Schekalla

Mycha Schekalla

Kinder Comic Overdrive!

Comic/Graphic Novel, Extra-Klasse, Jugendliche, Kinder (Alter: 10 bis 12 Jahre)

3 freie Plätze  reservieren
Ein guter Comic braucht nicht viel: Anfang, Mitte, Ende. Dass drei einfache Panels ganz schön viel Gehirnschmalz benötigen wird erst klar, wenn man selbst vor dem weißen Blatt sitzt. Ziemlich hilfreich, wenn es dazu ein paar Regeln gibt. Zusammen bringen wir Ideen aufs Papier, erschaffen einzigartige Figuren, erfinden überraschende Geschichten, erkunden und brechen die Regeln der Erzählstruktur. Im Workshop zeichnen und schreiben wir gemeinsam kurze, krachende Comicstrips bei der jede Zeitung neidisch aus der Wäsche guckt. Jeder kann mitmachen, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.weiterlesen
9.30
  • Wolfgang Martin Roth, Sarita Jenamani, Ingrid Thurner, Thomas Höhne, Maria Teresa Medeiros Lichem

Wolfgang Martin Roth, Sarita Jenamani, Ingrid Thurner, Thomas Höhne, Maria Teresa Medeiros Lichem

Das gefährdete freie Wort – Wird die Meinungsfreiheit weltweit zu einer raren Ressource?

Hauptprogramm
ORF-Bühne
Eine Podiums-Diskussion des Writers-in-Prison-Komitees des Österreichischen PEN-Clubs. Die Caselist verfolgter oder inhaftierter AutorInnen der Schriftstellervereinigung PEN International umfasst mehr als 1000 Fälle. Die Schreckensbilanz von Reporter ohne Grenzen vom 1.1.2018 bis zum 17.10.2018: 63 ermordete und 320 verhaftete JournalistInnen, MedienassistentInnen, Online-AktivistInnen. Menschenrechte, Pressefreiheit und Meinungsfreiheit werden weltweit dramatisch beschnitten. Die Meinungs- und Ausdrucksfreiheit ist eine demokratische Bastion, die verteidigt werden muss. Über die Chancen und Grenzen ihrer Verteidigung diskutiert ein Podium. Moderation: Cornelius Hellweiterlesen
9.30-9.45

Achtung, dieses Buch spricht

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 14 Jahren)
Audiamo Hörbuch, Stand Nr. E29
2 freie Plätze  reservieren
Am Hörbuch-Stand der BUCH WIEN stellen Hörbuchverlage aus Österreich und Deutschland gemeinsam ihre neuesten Produktionen aus. Aber wie entsteht überhaupt aus dem gedruckten Buch ein Hörbuch? Was passiert im Verlag, im Tonstudio und nach den Aufnahmen? Und wie geht das, wenn das Buch nicht nur gelesen, sondern als Hörspiel mit mehreren Sprechern, Toneffekten und Musik produziert werden soll? Das Team der Hörbuchhandlung audiamo gibt eine kleine, aber feine Einführung in das Medium Hörbuch.weiterlesen
9.30-10
  • Mario Fesler

Mario Fesler

Lizzy Carbon und der Klub der Verlierer - Band 1

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: 12 bis 14 Jahre)
DER STANDARD-Bühne
1 freier Platz  reservieren
Die dreizehnjährige Lilly hat es nicht leicht: ihr Körper tut was er will, die Eltern kapieren nichts und die Klassenkameraden gucken abfällig auf sie und ihre beste Freundin herab. Das anstehende Schulfest verspricht auch keine Aussicht auf Besserung, bis Lizzy plötzlich eine eigene Projektgruppe mit allen Außenseitern der Unterstufe leiten soll und merkt, dass so ein „Klub der Verlierer“ ganz schön viel ausrichten kann… Mario Feslers Debütroman wurde im Rahmen der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2017 mit einem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Moderation: Roman Kollmerweiterlesen
  • Armin Kaster

Armin Kaster

Du denkst, die Welt zerfällt, und brichst nur selbst in Stücke

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 13 Jahren)
Mastercard-Bühne
14 freie Plätze  reservieren
Leos Eltern haben sich getrennt, er soll zwischen ihren Wohnungen pendeln. Doch sie merken nicht, dass Leo kaum schläft, mit seinen Freunden herumhängt, kifft und sich betrinkt. Er verliert sich zwischen Wahn und Wirklichkeit, als er in immer kürzeren Abständen auf seinem Handy Videos findet, die er so nicht gefilmt hat – hackt ihn jemand? Wird er verfolgt? Leo muss sich neu finden. Moderation: Juliane Nagillerweiterlesen
9.30-10.30
  • Annelise Heurtier

Annelise Heurtier

Prix de la critique des lycéens autrichiens

Belletristik, Extra-Klasse, Jugendliche, Mehrsprachigkeit & Interkulturalität (Alter: ab 16 Jahren)
Radio Wien-Bühne
Die französische Autorin Annelise Heurtier stellt SchülerInnen ihre drei Werke vor: „Envole-moi“, „Le carnet rouge“ und „Là où naissent les nuages“ (erschienen bei Casterman). Annelise Heurtier wurde als Gastautorin des Literaturwettbewerbs "Prix de la critique des lycéens autrichiens" eingeladen, der vom Institut français d’Autriche in Zusammenarbeit mit dem Verlag Ernst Klett Sprachen und der BUCH WIEN organisiert wird. Gespräch auf französisch. Anmeldung unter emma.mavric@institutfr.atweiterlesen
9.45-10

Verlagsvorstellung Zsolnay Deuticke Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Zsolnay Deuticke Verlag, Stand Nr. D14
20 freie Plätze  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch.weiterlesen

Verlagsvorstellung Residenz Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Residenz Verlag, Stand Nr. C21
ausgebucht  warteliste
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch.weiterlesen
9.50-10.30
  • Claudia Skopal

Claudia Skopal

Lesezug 1. Klasse: Luna, das zauberhafte Einhorn

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 6 bis 7 Jahre)
Kinderbühne
ausgebucht  warteliste
Einhorn Luna lebt in einer wunderschönen Welt voller Magie. Sie ist sehr aufgeweckt, liest Bücher und stellt jeden Tag Fragen. Sie möchte wissen, was hinter dem Regen liegt und endlich einmal einem Kind begegnen. Wie es Luna gelingt, an ihr Ziel zu gelangen und ein wenig Magie in die Welt der Menschen zu bringen, erzählt diese zauberhaft illustrierte Geschichte.weiterlesen
10 Uhr
10

Wo die Bücher herkommen - Vorstellung Picus Verlag

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 8 bis 10 Jahre)
Picus Verlag, Stand Nr. D27
1 freier Platz  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können Kinder Verlagsluft schnuppern. Wo kommt mein Buch eigentlich her? Wie entsteht ein Buch? Wer ist daran beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Illustrators? Auf diese und andere Fragen antwortet der Picus Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch.weiterlesen

Wo die Bücher herkommen

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 6 bis 14 Jahre)
G & G Verlag, Stand Nr. E11
ausgebucht  warteliste
Bei dieser Veranstaltung können junge LeserInnen Verlagsluft schnuppern und Wissenswertes rund um die Buchproduktion erfahren. Welche Arbeitsschritte sind beispielsweise erforderlich, bis man ein fertiges Buch in den Händen halten kann? Auf diese und andere Fragen antwortet der G&G Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch – nach dieser Veranstaltung sind alle schlauer.weiterlesen

Achtung, dieses Buch spricht

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 14 Jahren)
Audiamo Hörbuch, Stand Nr. E29
ausgebucht  warteliste
Am Hörbuch-Stand der BUCH WIEN stellen Hörbuchverlage aus Österreich und Deutschland gemeinsam ihre neuesten Produktionen aus. Aber wie entsteht überhaupt aus dem gedruckten Buch ein Hörbuch? Was passiert im Verlag, im Tonstudio und nach den Aufnahmen? Und wie geht das, wenn das Buch nicht nur gelesen, sondern als Hörspiel mit mehreren Sprechern, Toneffekten und Musik produziert werden soll? Das Team der Hörbuchhandlung audiamo gibt eine kleine, aber feine Einführung in das Medium Hörbuch.weiterlesen

Standvorstellung - Comic und Graphic Novel

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: 14 bis 18 Jahre)
Pictopia, Stand Nr. A04
ausgebucht  warteliste
Auch in diesem Jahr ist wieder PICTOPIA auf der BUCH WIEN dabei und wird sich für unsere jugendlichen BesucherInnen Zeit nehmen, Fragen rund um das Thema Comics und Graphic Novels zu beantworten.weiterlesen
  • Reinhard Engel

Reinhard Engel

So funktioniert Digitalisierung

Extra-Klasse, Jugendliche, Medien & Digitalisierung, Sachbuch (Alter: ab 15 Jahren)
Mastercard-Bühne
89 freie Plätze  reservieren
Reinhard Engel gibt in verständlicher Art Jugendlichen einen Überblick über Digitalisierung in der Wirtschaft. Er erzählt über den Öko-Tischler mit den CNC-Maschinen, über das Labor der Pharma-Forscherin mit ihrem Roboter oder über Maisfelder, wo eine Drohnen-Pilotin biologisch Schädlinge bekämpft. Im Buch „So funktioniert Digitalisierung“ erfährt man mehr über den Einsatz neuer Technologien in der Industrie und in Spitälern, im Tourismus, bei Logistik-Unternehmen wie bei Markenartikeln. Die Bedeutung digitaler Infrastruktur wird besprochen, ebenso die Gefahr von Cyber-Attacken auf Firmen, staatliche Einrichtungen und Private, neue Berufsmodelle für die digitale Ökonomie werden vorgestellt. Moderation: Martin Haidingerweiterlesen
10.15-10.30

Wo die Bücher herkommen

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 7 bis 12 Jahre)
Obelisk Verlag, Stand Nr. F14
12 freie Plätze  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können Kinder auf spielerische Weise Verlagsluft schnuppern. Wo kommt mein Buch eigentlich her? Wer macht es und warum? Auf diese und andere Fragen antwortet der Obelisk Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch – nach dieser Veranstaltung bleiben keine Kinderfragen mehr offen.weiterlesen

Verlagsvorstellung Czernin Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Czernin Verlag, Stand Nr. C22
15 freie Plätze  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch.weiterlesen

Führung durch die Illustria - Ausstellung

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 8 bis 10 Jahre)
illustria, Stand Nr. F06
13 freie Plätze  reservieren
Winfried Opgenoorth ist einer der renommiertesten österreichischen Illustratoren. 1979 gestaltete er sein erstes Kinderbuch, „Hokuspokus in der Nacht“, von Mira Lobe. Seitdem illustrierte er über 70 Kinder- und Jugendbücher und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Österreichischen Kinderbuch-Illustrationspreis und dem Österreichischen Kunstpreis. Auf der BUCH WIEN werden auf 13 Staffeleien großformatige Kunstdrucke des bekannten Künstlers gezeigt. Zu jeder Illustration gibt es eine Tafel mit einer Frage, die sich an Kinder wendet. Es werden Führungen für Schulklassen durch die Ausstellung abgeboten.weiterlesen
10.30
  • Raimund Löw, Kerstin Witt-Löw

Raimund Löw, Kerstin Witt-Löw

China - Die neue Weltmacht aus dem Osten

Extra-Klasse, Hauptprogramm, Sachbuch (Alter: ab 16 Jahren)
ORF-Bühne
80 freie Plätze  reservieren
Was bleibt von Mao? Wie sieht China seine Rolle in der Welt? Und wohin steuert der neue Staatspräsident und Parteichef Xi Jinping das demnächst vielleicht mächtigste Land der Erde? Kerstin Witt-Löw und Raimund Löw, langjähriger ORF-Korrespondent in China, bieten eine spannende Analyse der politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Zukunft des „Reichs der Mitte“. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1weiterlesen
  • Iva Pekárková

Iva Pekárková

Beton

Belletristik, Hauptprogramm, Zentral- & Südosteuropa
DER STANDARD-Bühne
Die tschechische Schriftstellerin Iva Pekárková, die ihr Brot als Taxifahrerin in London verdient, schreibt Bücher, Blogs und Zeitungsartikel, übersetzt aus dem Englischen, Spanischen und Deutschen. Sie präsentiert drei Erzählungen, die unter dem Titel "Beton" jetzt auf Deutsch erschienen sind.   Moderation: Cornelius Hellweiterlesen
10.30-10.45

Wo die Bücher herkommen

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 6 bis 14 Jahre)
G & G Verlag, Stand Nr. E11
12 freie Plätze  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können junge LeserInnen Verlagsluft schnuppern und Wissenswertes rund um die Buchproduktion erfahren. Welche Arbeitsschritte sind beispielsweise erforderlich, bis man ein fertiges Buch in den Händen halten kann? Auf diese und andere Fragen antwortet der G&G Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch – nach dieser Veranstaltung sind alle schlauer.weiterlesen

Achtung, dieses Buch spricht

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 14 Jahren)
Audiamo Hörbuch, Stand Nr. E29
20 freie Plätze  reservieren
Am Hörbuch-Stand der BUCH WIEN stellen Hörbuchverlage aus Österreich und Deutschland gemeinsam ihre neuesten Produktionen aus. Aber wie entsteht überhaupt aus dem gedruckten Buch ein Hörbuch? Was passiert im Verlag, im Tonstudio und nach den Aufnahmen? Und wie geht das, wenn das Buch nicht nur gelesen, sondern als Hörspiel mit mehreren Sprechern, Toneffekten und Musik produziert werden soll? Das Team der Hörbuchhandlung audiamo gibt eine kleine, aber feine Einführung in das Medium Hörbuch.weiterlesen

Verlagsvorstellung Zsolnay Deuticke Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Zsolnay Deuticke Verlag, Stand Nr. D14
1 freier Platz  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch.weiterlesen

Verlagsvorstellung Residenz Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Residenz Verlag, Stand Nr. C21
ausgebucht  warteliste
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch.weiterlesen
10.30-11
  • Mario Fesler

Mario Fesler

Lizzy Carbon und die Qual der Wahl - Band 3

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 14 Jahren)
Mastercard-Bühne
50 freie Plätze  reservieren
Hat das Leben denn gar kein Erbarmen mit Lizzy? Dass ihre Mutter nun allen Ernstes mit ihrem Deutschlehrer und Möchtegern-Direktor Victor Wenz zusammen ist, kann doch nur ein schlechter Witz sein. Zu allem Übel nervt Wenz auch noch jeden mit der anstehenden Schulsprecherwahl, die Lizzy sowieso für völligen Schwachsinn hält. Umso überraschter ist sie, als sie plötzlich selbst als Kandidatin aufgestellt wird. Tatsächlich steckt ihr einstiger Klub der Verlierer dahinter. Erst ist Lizzy entsetzt, wittert dann aber die Chance, Wenz eins auszuwischen. Als das Ganze jedoch zu einem Rachefeldzug ausartet und Lizzy nicht nur die eigentliche Motivation hinter ihrer Kandidatur, sondern auch ihre Freunde aus den Augen verliert, merkt sie fast zu spät, worauf es wirklich ankommt. Mario Feslers Debütroman "Lizzy Carbon und der Klub der Verlierer" wurde im Rahmen der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2017 mit einem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Moderation: Roman Kollmerweiterlesen
  • Ava Reed

Ava Reed

Die Stille meiner Worte

Belletristik, Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 12 Jahren)
Radio Wien-Bühne
4 freie Plätze  reservieren
Hannah hat ihre Worte verloren, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt. Hannah schreibt Izzy immer wieder Briefe und verbrennt sie. Erst mit Levis Hilfe kann sie ihrer Stille entkommen. Moderation: Juliane Nagillerweiterlesen
10.35-11.15
  • Bernd Flessner

Bernd Flessner

Der kleine Major Tom

Extra-Klasse, Kinder, Sachbuch (Alter: 7 bis 12 Jahre)
Kinderbühne
13 freie Plätze  reservieren
Endlich ist es so weit! Der kleine Major Tom, Stella und Plutinchen fliegen zum Mars! Eine völlig neue Welt eröffnet sich ihnen. Doch bei ihrer Ankunft scheint die Forschungsstation wie ausgestorben. Was ist passiert? Ein atemberaubendes Abenteuer gemischt mit jeder Menge Sachwissen sorgt für galaktisch spannende Unterhaltung. Moderation: Daniela Syczekweiterlesen
10.45-11

Wo die Bücher herkommen

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 7 bis 12 Jahre)
Obelisk Verlag, Stand Nr. F14
ausgebucht  warteliste
Bei dieser Veranstaltung können Kinder auf spielerische Weise Verlagsluft schnuppern. Wo kommt mein Buch eigentlich her? Wer macht es und warum? Auf diese und andere Fragen antwortet der Obelisk Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch – nach dieser Veranstaltung bleiben keine Kinderfragen mehr offen.weiterlesen

Verlagsvorstellung Czernin Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Czernin Verlag, Stand Nr. C22
ausgebucht  warteliste
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch.weiterlesen
11 Uhr
11
  • Tessa Szyszkowitz

Tessa Szyszkowitz

Echte Engländer. Britannien nach dem Brexit

Extra-Klasse, Hauptprogramm, Sachbuch (Alter: ab 16 Jahren)
ORF-Bühne
100 freie Plätze  reservieren
Alle reden über die EU nach dem Brexit – doch was wird aus dem Vereinigten Königreich ohne Europa? Wird aus New Britannia einfach nur ein Little England oder ein Empire 2.0? Großbritannien wird sich auf der geistigen Landkarte des 21. Jahrhunderts neu verorten müssen. Mit dem Austritt muss sich das einstige Imperium den Fragen stellen, die dieses Jahrhundert aufgibt: Die Globalisierung kann als Chance verstanden werden und die koloniale Vergangenheit als Gegenstand dringend nötiger Aufarbeitung. Britannien könnte aber auch in der Vergangenheit verharren und die Möglichkeiten versäumen, die dieser Moment in sich birgt. Moderation: Karoline Thaler, ORFweiterlesen
  • Cătălin Mihuleac

Cătălin Mihuleac

Oxenberg & Bernstein

Belletristik, Hauptprogramm, Zentral- & Südosteuropa
DER STANDARD-Bühne
Eine beeindruckende Stimme aus Rumänien: Der Romancier und Theaterautor Cătălin Mihuleac, geboren 1960, hat einen großen Familienroman über die Irrungen und Wirrungen des zwanzigsten Jahrhunderts geschrieben. In seiner Heimat Rumänien ist Mihuleac nicht nur ein vielgelesener Schriftsteller, sondern auch ein populärer Journalist und Publizist. Moderation: Cornelius Hellweiterlesen

Achtung, dieses Buch spricht

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 14 Jahren)
Audiamo Hörbuch, Stand Nr. E29
20 freie Plätze  reservieren
Am Hörbuch-Stand der BUCH WIEN stellen Hörbuchverlage aus Österreich und Deutschland gemeinsam ihre neuesten Produktionen aus. Aber wie entsteht überhaupt aus dem gedruckten Buch ein Hörbuch? Was passiert im Verlag, im Tonstudio und nach den Aufnahmen? Und wie geht das, wenn das Buch nicht nur gelesen, sondern als Hörspiel mit mehreren Sprechern, Toneffekten und Musik produziert werden soll? Das Team der Hörbuchhandlung audiamo gibt eine kleine, aber feine Einführung in das Medium Hörbuch.weiterlesen

Standvorstellung - Comic und Graphic Novel

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: 14 bis 18 Jahre)
Pictopia, Stand Nr. A04
1 freier Platz  reservieren
Auch in diesem Jahr ist wieder PICTOPIA auf der BUCH WIEN dabei und wird sich für unsere jugendlichen BesucherInnen Zeit nehmen, Fragen rund um das Thema Comics und Graphic Novels zu beantworten.weiterlesen
  • Harald Schwinger

Harald Schwinger

Held

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 12 Jahren)
Mastercard-Bühne
51 freie Plätze  reservieren
In Harald Schwingers mit dem Kärntner Jugendbuchpreis ausgezeichneten Werk geht in der Kleinstadt Krakeloh ein für Asylwerber umgebautes Hotel in Flammen auf. Niva, ein siebzehnjähriger Lehrling in einer Dachdeckerfirma, fühlt sich als Held, weil er seine Stadt damit vor den „Kanaks“ bewahrt hat. Die Brandstiftung kann ihm nicht nachgewiesen werden, er verletzt jedoch bei einer Schlägerei einen Demonstranten schwer, wird verhaftet und zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Die ungewöhnliche Entscheidung der Jugendrichterin wird Nivas Leben entscheidend verändern. Moderation: Martin Haidingerweiterlesen
  • Alana Falk

Alana Falk

"Sternenfinsternis" und "Sternensturm"

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: 13 bis 14 Jahre)
Radio Wien-Bühne
100 freie Plätze  reservieren
Im magischen Universum von Alana Falk müssen Liliana und Adara bei ihrem Kampf gegen das Böse viele Hindernisse überwinden. In „Sternensturm“ wird Liliana endlich zur Magierin ernannt, doch ausgerechnet Chris, der Magier hasst, soll ihre Energiequelle sein. Liliana muss so schnell wie möglich handeln, um eine schreckliche Katastrophe zu verhindern. Adara wiederum muss in „Sternenfinsternis“ zusammen mit dem undurchschaubaren Seth gegen die düsteren Pläne des Hohen Rates ankämpfen. Moderation: Roman Kollmerweiterlesen
  • Armin Kaster

Armin Kaster

Du denkst, die Welt zerfällt, und brichst nur selbst in Stücke

Kinder (Alter: ab 13 Jahren)
Hauptbücherei | Büchereien Wien
Leos Eltern haben sich getrennt, er soll zwischen ihren Wohnungen pendeln. Doch sie merken nicht, dass Leo kaum schläft, mit seinen Freunden herumhängt, kifft und sich betrinkt. Er verliert sich zwischen Wahn und Wirklichkeit, als er in immer kürzeren Abständen auf seinem Handy Videos findet, die er so nicht gefilmt hat – hackt ihn jemand? Wird er verfolgt? Leo muss sich neu finden. Anmeldung unter kirango@buechereien.wien.atweiterlesen
  • Günter Rubik

Günter Rubik

Phantastische Schiffsreise - Hörspiel-Werkstatt: gemeinsam ein Hörspiel erschaffen!

Extra-Klasse, Hörbuch/Hörspiel, Kinder (Alter: 8 bis 10 Jahre)
Raum 1, 1. OG
ausgebucht  warteliste
Was man so alles auf einem Klassenausflug mit einem Schiff erleben kann: stürmische See, gigantische Ungeheuer und vieles mehr… Normalerweise setzt man sich einfach hin und hört sich ein spannendes Hörspiel an. Ganz anders in der Hörspiel-Werkstatt! Da heißt es selbst kreativ werden, mithelfen und gemeinsam die einzelnen Puzzleteile zu einem Hörspielerlebnis zusammen bauen. Im Rahmen der Hörspiel-Werkstatt können die jungen ZuhörerInnen selbst am Mikrophon eine kleine Rolle übernehmen oder als Geräuschemacher die Tonkulisse bereichern und miterleben, wie aus einer Geschichte ein atmosphärisches Hörspiel wird! Am Ende steht ein knapp 20-minütiges Mini-Hörspiel als Download zum zu Hause anhören zur Verfügung.weiterlesen
  • Anna Goldenberg

Anna Goldenberg

Medien-Workshop

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: 12 bis 14 Jahre)
Raum 3, Messe Wien (Infos am Schulklassenschalter im Foyer D)
ausgebucht  warteliste
Anna Goldenberg, Medienredakteurin beim Falter, erklärt, wie die Wochenzeitung entsteht. Wie arbeiten Journalisten? Von der Ideenfindung über die Recherche bis zum Schreiben wird die Produktion eines Artikels anschaulich dargestellt. Außerdem gibt es einen kleinen Überblick über die österreichische Medienlandschaft.weiterlesen
  • Mycha Schekalla

Mycha Schekalla

Kinder Comic Overdrive!

Comic/Graphic Novel, Extra-Klasse, Jugendliche, Kinder (Alter: 13 bis 15 Jahre)

ausgebucht  warteliste
Ein guter Comic braucht nicht viel: Anfang, Mitte, Ende. Dass drei einfache Panels ganz schön viel Gehirnschmalz benötigen wird erst klar, wenn man selbst vor dem weißen Blatt sitzt. Ziemlich hilfreich, wenn es dazu ein paar Regeln gibt. Zusammen bringen wir Ideen aufs Papier, erschaffen einzigartige Figuren, erfinden überraschende Geschichten, erkunden und brechen die Regeln der Erzählstruktur. Im Workshop zeichnen und schreiben wir gemeinsam kurze, krachende Comicstrips bei der jede Zeitung neidisch aus der Wäsche guckt. Jeder kann mitmachen, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.weiterlesen
11.15-11.30

Führung durch die Illustria - Ausstellung

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 8 bis 10 Jahre)
illustria, Stand Nr. F06
ausgebucht  warteliste
Winfried Opgenoorth ist einer der renommiertesten österreichischen Illustratoren. 1979 gestaltete er sein erstes Kinderbuch, „Hokuspokus in der Nacht“, von Mira Lobe. Seitdem illustrierte er über 70 Kinder- und Jugendbücher und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Österreichischen Kinderbuch-Illustrationspreis und dem Österreichischen Kunstpreis. Auf der BUCH WIEN werden auf 13 Staffeleien großformatige Kunstdrucke des bekannten Künstlers gezeigt. Zu jeder Illustration gibt es eine Tafel mit einer Frage, die sich an Kinder wendet. Es werden Führungen für Schulklassen durch die Ausstellung abgeboten.weiterlesen
11.20-12
  • Melanie Laibl

Melanie Laibl

So ein Mist

Extra-Klasse, Kinder, Sachbuch (Alter: 9 bis 10 Jahre)
Kinderbühne
14 freie Plätze  reservieren
Einmal so richtig nach Herzenslust und Laune im Mist wühlen? Abfall durchstöbern, in Mülltonnen klettern und Kanalrohre von innen bewundern? Melanie Laibl präsentiert in ihrem neuen Sachbuch, wie facettenreich und faszinierend das Thema Müll sein kann. Den pädagogischen Zeigefinger sucht man hier vergeblich – vielmehr gibt es Fakten ohne Tabus, überraschende Zusammenhänge und gemeinsame kreative Mist-Stierlereien. Moderation: Daniela Syczekweiterlesen
11.30
  • Milena Michiko Flašar

Milena Michiko Flašar

Herr Katō spielt Familie

Belletristik, Extra-Klasse, Hauptprogramm (Alter: ab 16 Jahren)
ORF-Bühne
80 freie Plätze  reservieren
Milena Michiko Flasar, Tochter aus japanisch-österreichischem Haus, zählt zu den eigenwilligsten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Ihr Roman „Herr Kato spielt Familie“ ist eines der erfolgreichsten Bücher des Jahres 2018. Im Dialog mit Teresa Indjein, im Außenministerium für kulturelle Fragen zuständig, stellt Flasar ihren Roman und das Programm „schreibART Austria“ vor. Moderation: Karoline Thaler, ORFweiterlesen
  • Gerald Eschenauer

Gerald Eschenauer

Es scheint Hoffnung

Belletristik, Hauptprogramm
Radio Wien-Bühne
Dies ist kein religiöses Buch. Wiewohl Hoffnung untrennbar mit Glaube verbunden ist. Hoffnungsverweigerer ersticken im Tun und werden sie gefragt, was denn ihr Vermächtnis sei, sehen sie, über ihr Handy wischend hoch, und dich mit großen, ratlosen Augen an. Hoffnung auf Veränderung? Wie soll sie aussehen? Hoffnung auf Verbesserung? Der Mensch als gnadenloser Egoist. Der Kärntner Autor Gerald Eschenauer liest aus seinem sechsten Buch Lyrik und Prosa zur Hoffnung. Moderation: Roman Kollmerweiterlesen
11.30-12
  • Michal Hvorecky

Michal Hvorecky

Troll

Belletristik, Extra-Klasse, Hauptprogramm, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
DER STANDARD-Bühne
5 freie Plätze  reservieren
Michal Hvorecky ist einer der renommiertesten Schriftsteller der Slowakei. In seinem Science- Fiction-Roman „Troll“ zeichnet er ein düsteres Bild der Zukunft: Die EU ist zerfallen, ein Heer aus Trollen beherrscht das Internet, kommentiert und hetzt. Zwei Freunde beschließen, das System von innen heraus zu stören. Eine rasante, literarisch verdichtete Erzählung. Moderation: Ronald Pohlweiterlesen
12 Uhr
12
  • Robert Misik

Robert Misik

Liebe in Zeiten des Kapitalismus

Hauptprogramm, Sachbuch
ORF-Bühne
Wie funktioniert die Liebe in Zeiten des Kapitalismus? Warum sehnen wir uns nach Sicherheit? Was wird uns die Zukunft bringen? Warum finden wir Geiz geil? Was bedeutet uns Freiheit? Robert Misik, der renommierte Sachbuchautor, macht sich Gedanken zu unserer Gegenwart. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1  weiterlesen
  • Sigrid Miniberger

Sigrid Miniberger

Great Brighton

Hauptprogramm, Krimi/Thriller (Alter: ab 14 Jahren)
Radio Wien-Bühne
Das Leben der Studentin Alice verläuft in geregelten Bahnen: Freund, Universität und ihr Pferd Schiwu sind Mittelpunkt ihres Lebens. Als Alice einen Nebenjob in einer Videothek annimmt, ist plötzlich nichts mehr so, wie es war. Unversehens schlittert sie in ein Chaos der Gefühle, wird in einen Kriminalfall verwickelt und ist plötzlich Opfer einer verbrecherischen Jagd. Der Wettlauf mit der Zeit beginnt und letztlich muss Alice sich eine Entscheidung über ihr ganzes weiteres Leben treffen…. Moderation: Roman Kollmerweiterlesen
  • J.R. Dos Santos

J.R. Dos Santos

Der Schlüssel des Salomon

Hauptprogramm, Krimi/Thriller
Mastercard-Bühne
Mit seinem Thriller „Der Schlüssel des Salomon“ entführt der portugiesische TV-Moderator, Nachrichtensprecher und Bestsellerautor Nr. 1, J.R. Dos Santos, sein Publikum in die faszinierende Welt der Quantenphysik und des menschlichen Bewusstseins. Tomás Noronha soll den Wissenschaftsdirektor der CIA ermordet haben, und die CIA schwört Rache. Bei dem Versuch, seine Unschuld zu beweisen, dringt Noronha tief in die geheimnisvolle Welt des Mikrokosmos ein. Wurde der Heilige Gral der Physik womöglich schon gefunden? Eine ungewöhnliche Kombination: Thriller und Sachbuch in einem! Portugals Autor Nr. 1 erzählt mit ansteckender Begeisterung, was seine Romane so einzigartig macht. Moderation: Nicole Luzarweiterlesen
  • Andreas Paar (ASH Austrian Superheroes)

Andreas Paar (ASH Austrian Superheroes)

Signierstunde

Comic/Graphic Novel, Hauptprogramm
Pictopia, Stand Nr. A04
1986 geboren und aufgewachsen in Poysdorf, absolvierte Andreas Paar das BORG Mistelbach und anschließend das Kolleg für Grafik Design an der Höheren Graphischen Lehranstalt. Seit 2008 lebt und arbeitet er als selbstständiger Illustrator und Comiczeichner in Wien. Neben Storyboards, Charakterdesigns, Buchillustrationen und gelegentlichen Karikaturen zeichnet er Comics für „Topic“ und „ASH – Austrian Superheroes“.weiterlesen
12.30
  • Erhard Stackl

Erhard Stackl

Das Jüdische Echo 2018/19“ zum Thema: Israel – ein junger Staat mit 70.

Hauptprogramm, Sachbuch
ORF-Bühne
"Das Jüdische Echo 2018/19" zum Thema: Israel – ein junger Staat mit 70. Zwischen Start-up-Modernität und Auslöschungsdrohungen. Das Auf und Ab der österreichisch-israelischen Beziehungen. Chefredakteur Erhard Stackl im Gespräch mit den Journalisten Uli Jürgens und Karl Pfeifer Als "Heiliges Land" gleich mehrerer Religionen verehrt, der "Judenstaat", als Zufluchtsort geschätzt, von Antisemiten gehasst und von Feinden gefürchtet, durch lässige Modernität bei seinen Einwohnern beliebt: sieben Jahrzehnte nach der Ausrufung der Unabhängigkeit hat sich Israel zu einem gefestigten Staatswesen entwickelt. Im vorliegenden Heft beschreiben und analysieren kompetente AutorInnen den Weg Israels und die Herausforderungen, denen das Land heute gegenübersteht. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1weiterlesen
  • Thomas Perle, Magdalena Diercks

Thomas Perle, Magdalena Diercks

"auf halben weg" & "wir gingen weil alle gingen."

Belletristik, Hauptprogramm
DER STANDARD-Bühne
magdalena diercks: auf halbem weg: Magdalena Diercks ist eine Autorin der diffusen Farben und der Zwischentöne. Ihre fein gebauten Geschichten sind oft von Figuren bevölkert, die in der Vergangenheit leben, die im Wünschen und Hoffen gefangen sind und sich zum Handeln nicht entschließen können. Alles bleibt in der Schwebe. es gibt keine Lösung. Denn diese wird gar nicht angestrebt. So entstehen Texte, in denen man sich wie ihre ProtagonistInnen verfängt wie in Träumen und nicht weiß, woher man kam und wie man aus ihnen heraus findet. thomas perle: wir gingen weil alle gingen.: Rumänien 1989. Ein ganzes Land blickt gebannt in die Röhrenfernseher der Sozialistischen Republik. Der Diktator und seine Frau sind tot. Bilder, die sich ins europäische Gedächtnis gebrannt, Familienleben und Biografien zerrissen haben. Ein Mädchen beobachtet wie überall in der deutschen Nachbarschaft die Koffer gepackt werden, wie ihre Freundinnen ohne Abschied verschwinden und sehnt sich nach dem eigenen Familienurlaub in den Westen. Die Familie bröckelt ab, immer mehr Tanten verlassen das Land Richtung Deutschland. Auch die mutter geht und kommt wieder... ein Junge sucht im Fernseher seinen Vater in der Menge der Demonstrierenden. Auf ein Lebenszeichen seiner Mutter wartet er seit einer Ewigkeit. Wer kann verlässt das Land für immer. Moderation: Judith Hoffmannweiterlesen
  • Gabriele Petricek

Gabriele Petricek

Die Unerreichbarkeit von Innsbruck

Belletristik, Hauptprogramm
Radio Wien-Bühne
Eine Autorin sucht ihr Ich. Oder andere Ichs – oder ist da ein Ich auf der Suche nach einer Autorin? Sind beide ein und dieselbe, derselbe? In Gabriele Petriceks neuem Buch ist die Grenze zwischen Suche und Verfolgung hauchdünn, durchlässig, um die Möglichkeiten literarischen Erzählens im ständigen Wechsel der Ich-Perspektiven und Geschlechtergrenzen spielerisch auszuloten. Bei allem Anspruch auf Genauigkeit lässt sich Petricek von Fabulierlust leiten, auf Ab- und Umwege bringen, sich in Variationen und Möglichkeiten verwickeln, und verführt den Leser, die Leserin ihr überall hin zu folgen: nach Rom und Melk, nach London und Venedig, ins Reich der Lügen, in den Sumpf des Halbwahren.weiterlesen

Die Weltkrise und der Weg zum Frieden

Hauptprogramm
Mastercard-Bühne
Die Welt durchlebt im Moment sehr turbulente Zeiten. Die Weltwirtschaftskrise fährt darin fort, nahezu jede Woche neue und schwerwiegendere Gefahren zu offenbaren. In diesem Buch warnt Seine Heiligkeit Mirza Masroor Ahmad (aba), Oberhaupt der weltweiten Ahmadiyya Muslim Gemeinde, die Welt vor Gefahren, mit denen wir in Kürze konfrontiert werden, und zeigt auf, auf welche Weise sie verhindert werden können.  weiterlesen
13 Uhr
13
  • Georg Aescht, Liviu Rebreanu

Georg Aescht, Liviu Rebreanu

"Der Wald der Gehenkten" von Liviu Rebreanu

Belletristik, Hauptprogramm, Zentral- & Südosteuropa
DER STANDARD-Bühne
Eine Wiederentdeckung: Liviu Rebreanus Klassiker der Weltliteratur über das Ende des Ersten Weltkriegs in neuer Übersetzung mit einem Nachwort von Ernest Wichner. Erster Weltkrieg: An der russischen Front wird ein Soldat hingerichtet. Man hatte ihn überführt, als er zum Feind überlaufen wollte. Leutnant Apostol Bologa aus Siebenbürgen ist unter den Mitgliedern des Kriegsgerichts, das für das Urteil verantwortlich ist. Ein Jahr später wird Bologa selbst unter dem Galgen stehen, angeklagt der Desertion, weil er sich weigerte, auf seine eigenen Landsleute schießen zu lassen. Er opfert sich und verliert alles – seine Familie, seine Karriere, seine Liebe zu Ilona. Mit epischer Wucht und suggestiver Kraft zeichnet Liviu Rebreanu das Schicksal seines eigenen Bruders nach – ein Klassiker der Weltliteratur aus Rumänien und eine große Wiederentdeckung. Moderation: Cornelius Hellweiterlesen
  • Ursula Novak

Ursula Novak

Dein Blick durchs Schlüsselloch

Hauptprogramm
Mastercard-Bühne
Das Buch „Dein Blick durchs Schlüsselloch“ gibt einen Einblick hinter die Kulissen der Gesellschaft und nimmt uns mit, auf eine emotionale Reise von lebensveränderten Einzel- und Familienschicksalen. Die Kernpunkte sind dabei Trennung, Scheidung, strittige Pflegschaftsverfahren, Kinderbeistandstätigkeit und Tod in Familien, in über 20 berührenden Kurzgeschichten zusammengetragen. Ziel ist es, meine Leser- und Leserinnen zu bewegen und zu berühren und in der schnelllebigen Gesellschaft wieder auf andere Werte zu besinnen. Zusammenhalt, Füreinander da sein und Kommunikation. Das Bauchgefühl, das jeder in sich trägt, Intuition genannt, wieder mehr darauf zu vertrauen, dass Beziehung gelingen kann, mit allen Emotionen, die das Leben bereithält. Moderation: Roman Kollmerweiterlesen
  • Maia Panjikidze, Vakho Babunashvili

Maia Panjikidze, Vakho Babunashvili

Das Kochbuch des Prinzen Bagrat von Georgien 1818

Hauptprogramm, Lebensart/Kulinarik
dmBio-Kochbühne
Der Sohn des letzten Königs von Kartli und Kacheti, Giorgi XII., hatte in den letzten Jahren des georgischen Königreichs wichtige administrative Ämter inne. 1803 wurde Bagrat samt Familie nach Russland zwangsübersiedelt. Er war Träger mehrerer Auszeichnungen des Russischen Imperiums sowie Autor historischer Abhandlungen, wie „Neue Erzählung“ und „Russisch-Persischer Krieg“, und auch verschiedener Ratgeber veterinärer und wissenschaftlicher Art, unter anderem des ersten georgischsprachigen Buches „Behandlung der Pferde und anderer Tiere“. Von Prinz Bagrat stammt auch das erste georgische kulinarische Werk „Das Buch zur Kreation der besten Speisen, Zuckerkandis und Getränke“, welches 1818 in Sankt Petersburg herausgegeben wurde. Moderation: Julian Kutosweiterlesen
  • Helmut Giesinger

Helmut Giesinger

Benjamin Bayer "Die verschollene Chronik"

Belletristik, Hauptprogramm, Jugendliche, Kinder (Alter: ab 14 Jahren)
Radio Wien-Bühne
Helmut Giesinger stellt seinen Debütroman „Benjamin Bayer – die verschollene Chronik“ vor. Die Geschichte des 14-jährigen Benjamin, der nach einem Schiunfall verstirbt, aber doch mit einer besonderen Aufgabe wieder in seinen Körper zurückkehrt, entwickelt sich zu einer aufregenden Reise zwischen den Welten. Irdischen Aufgaben stehen Abenteuer in seiner geistigen Existenz gegenüber, und beides muss Benjamin vereinbaren und bewältigen. So erfährt er immer mehr, wie geistige und materielle Welt ineinanderwirken und miteinander verflochten sind. Ein Roman, der aufzeigt, dass es mehr gibt, als man mit den fünf Sinnen erfassen kann.weiterlesen
  • Judith Schalansky

Judith Schalansky

LIVE in Ö1 "Punkt eins" - Verzeichnis einiger Verluste

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Die Weltgeschichte ist voller Dinge, die verloren sind – mutwillig zerstört oder im Lauf der Zeit abhandengekommen. In ihrem neuen Buch widmet sich Judith Schalansky dem, was das Verlorene hinterlässt: verhallte Echos und verwischte Spuren, Gerüchte und Legenden, Auslassungszeichen und Phantomschmerzen. Ausgehend von verlorengegangenen Natur- und Kunstgegenständen wie den Liedern der Sappho, dem abgerissenen Palast der Republik, einer ausgestorbenen Tigerart oder einer im Pazifik versunkenen Insel, entwirft sie ein naturgemäß unvollständiges Verzeichnis des Verschollenen und Verschwundenen, das seine erzählerische Kraft dort entfaltet, wo die herkömmliche Überlieferung versagt.  Moderation: Ö1/Punkt einsweiterlesen
13.30
  • Sama Maani

Sama Maani

Teheran Wunderland

Belletristik, Hauptprogramm
DER STANDARD-Bühne
Teheran Wunderland spielt nicht in Teheran, sondern in einer Provinzstadt der Deutschsprachigen Berge. In einem Gasthof haben sich drei aus Teheran gebürtige Brüder zu einer ungewöhnlichen Gerichtsverhandlung versammelt. Die Brüder kämpfen für eine zweite Revolution in Teheran, da die erste, an der sie vor Jahren selbst beteiligt waren, gescheitert ist. Auch wenn sie nicht wissen, wann – und ob – diese ihre zweite Revolution siegen wird – eines wollen sie schon jetzt: die revolutionäre Gerechtigkeit. Jetzt und hier, in den Deutschsprachigen Bergen, im engsten Kreis der Familie. Daher die Gerichtsverhandlung. Einer der Brüder wird von den anderen verdächtigt, mit dem Regime der Klerikalen kollaboriert zu haben. Und während er seine Geschichte erzählt – die Geschichte eines jungen, romantisch gesinnten Verfassers von Gedichten und revolutionären Parolen – verändert sich die Miene seines jüngeren Bruders. Auch er hat jetzt eine Geschichte zu erzählen. Und es scheint, als hätte die Geschichte des einen – nachträglich – die des anderen verändert. Und diesen selbst. Mit dramatischen Folgen. Moderation: Cornelius Hellweiterlesen
  • Elisabeth Wrubel

Elisabeth Wrubel

100 + 8 Möglichkeiten zur Gelassenheit und Achtsamkeit

Hauptprogramm, Sachbuch
Radio Wien-Bühne
Aus der Stressforschung ist bekannt, dass es äußerst effektiv ist, täglich ein paar Minuten von der Hektik loszulassen. So entstand die Idee, ein inspirierendes Kartenset mit simplen und praktikablen Anleitungen zu entwickeln. Es besteht aus 108 kurzen, stressreduzierenden Übungen, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen. Ein Bild nimmt Bezug auf das Thema und kann leicht als visuelle Erinnerung in den Alltag integriert werden. 108 einfache Übungen, sich dem Thema Achtsamkeit zu nähern. 108 leichte Möglichkeiten, zur inneren Ruhe zu kommen. 108 fesselnde Bilder zur täglichen Erinnerung.weiterlesen
  • Andreas Eichler

Andreas Eichler

"Wir leben weiter. Die Geschichte einer Familie" von Franz T. Cohn

Belletristik, Hauptprogramm
Mastercard-Bühne
Franz T. Cohn, der 1927 im sächsischen Chemnitz als Sohn von Margot und Fritz Cohn geboren wurde, beschreibt seine Familiengeschichte. Der Vater war Rechtsanwalt, promovierter Jurist, Kenner und Liebhaber deutscher klassischer Literatur und Musik, Weltkriegsoffizier und Träger hoher militärischer Auszeichnungen. Die Erinnerung des Kindes vermag die Absurdität des staatlichen Vorwurfes deutlich zu machen, die Familie sei kein Träger deutscher Kultur. Nahezu in letzter Minute konnten die Eltern Margot und Fritz ihre Kinder in drei verschiedene Länder in Sicherheit bringen, ehe sie selbst noch nach Norwegen ausreisen durften. Aber selbst von dort wurden sie 1942 nach Auschwitz deportiert.  Franz T. Cohn brachte ein Kindertransport ins schwedische Stockholm. Sein Onkel Gottfried Bermann-Fischer, der Verleger des deutschen Kulturverlages S. Fischer, nahm ihn hier in seine Familie auf.  Moderation: Martin Haidinger, Ö1weiterlesen
14 Uhr
14
  • Erika Pluhar

Erika Pluhar

ANNA, eine Kindheit

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Eine Kindheit im Ausnahmezustand – eine berührende Geschichte, schonungslos erzählt. Anna ist die Tochter einer Schauspielerin und eines geschäftstüchtigen, machtverliebten, genialischen Designers. Die Eltern stehen im Licht der Öffentlichkeit. Die Familie leidet unter dem exzessiven Lebensstil des Vaters, die Mutter wird vom Schauspielberuf immer intensiver gefordert. Anna verbringt viel Zeit mit häufig wechselnden Kindermädchen, glückliche Familienmomente sind gezählt. Ein gemeinsamer Urlaub auf Mykonos erweist sich für die junge Familie als lebensverändernd, belastet jedoch Annas Kinderwelt noch einschneidender. Erika Pluhar beschreibt eine Kindheit im Ausnahmezustand. Einfühlsam, offen, schonungslos. Moderation: Karoline Thaler, ORFweiterlesen
  • Zdenka Becker

Zdenka Becker

Samy

Belletristik, Hauptprogramm
DER STANDARD-Bühne
Samy, der Sohn eines indischen Psychiaters aus Wien, wächst bei seiner slowakischen Mutter in der Nähe von Bratislava auf. Das Schicksal meint es nicht gut mit dem schüchternen Samy – sein Leben ist von Enttäuschungen und Niederlagen geprägt. Weil er dunkelhäutig ist, wird er von frühester Kindheit an mit Ablehnung und Anfeindungen konfrontiert. Vor allem Harry, sein Freund aus Kindertagen, macht ihm das Leben schwer. Als Harry im Erwachsenenalter Leader einer Skinhead-Gruppe wird, spitzt sich die Situation für Samy dramatisch zu ... Moderation: Judith Hoffmann, Ö1weiterlesen
  • Jürgen Berlakovich

Jürgen Berlakovich

Tobman

Hauptprogramm, Medien & Digitalisierung
Radio Wien-Bühne
Der Journalist Frank Tobman erhält von seinem Therapeuten eine Smartwatch mit der neu entwickelten Psychotracker-App „Narravatar“, die in der Lage sein soll, Tobmans Wahrnehmungen und Gedanken in Echtzeit in ein Textfile zu übersetzen und in die Cloud der Praxis hochzuladen. Ein 24-stündiger Aufzeichnungsprozess beginnt. Tobman kündigt seinen Job, läuft durch die Stadt, begegnet unterschiedlichen Menschen und flüchtet in imaginäre Soundscapes – Fluchtpunkte seiner Tag- und Alpträume wie seiner Gesellschaftskritik. „Tobman“ repräsentiert das rätselhafte Grundrauschen einer bizarren Gegenwart und einer sich längst jeglicher Logik und gesicherten Interpretation entziehenden Welt. Moderation: Juliane Nagiller, Ö1  weiterlesen
  • Agron Tufa

Agron Tufa

Neue Literatur aus Albanien II

Hauptprogramm, Mehrsprachigkeit & Interkulturalität, Zentral- & Südosteuropa
Mastercard-Bühne
Agron Tufa stellt neue Texte vor und spricht über das schwierige Erbe Albaniens und die Herausforderungen für die Kulturschaffenden seines Landes. Übersetzung: Ilir Ferra Lesung: Nikolaus Kinsky Moderation: Annemarie Türkweiterlesen
  • Valentina Volcich, Anna Husar

Valentina Volcich, Anna Husar

Hirter Bierkochbuch

Hauptprogramm, Lebensart/Kulinarik
dmBio-Kochbühne
"Alpenkoch" Anna Husar und "Valentina Ballerina" Valentina Volcich präsentieren auf der BUCH WIEN ihre Lieblingsrezepte aus dem Hirter Bierkochbuch! Das Kochbuch enthält 30 Speisekreationen, die sich rund ums Kochen zu und mit Bier drehen - vorgestellt von 15 Foodbloggern aus ganz Österreich. Ob süß, sauer oder pikant, fleischhaltig, vegetarisch oder vegan – hier findet sich für jeden Geschmack das passende Gericht. Das Hirter Bierkochbuch umfasst alle aktuellen Biersorten der 1270 gegründeten Kärntner Privatbrauerei. Enthalten sind gleichermaßen Speisen mit Bier als Rezept-Grundlage sowie jene, denen Bier als optimale Speisebegleitung dient – für Hauptgänge, Snacks, Desserts und Salate gleichermaßen. Anschauliche Bilder und übersichtliche Rezepte bringen so Jung wie Alt den kulinarische Wert von Bier näher. Diese einzigarte Sammlung soll Lust auf mehr machen und zeigen, dass Bier nicht gleich Bier ist. Das Argument „Mir schmeckt ka‘ Bier!“ hat von nun an nämlich keine Gültigkeit mehr... Moderation: Julian Kutosweiterlesen
  • Carsten Schmidt

Carsten Schmidt

Ausgekafkat

Belletristik, Hauptprogramm
3sat Lounge
Eine Bluttat erschüttert die Berliner Brecht-Uni im Herbst 2010. Was hat Tabea Thuleweit dem umstrittenen Literaturprofessor Gothial angetan? Was steckt hinter der Verzweiflung der ehemaligen Germanistikstudentin? Das versuchen die Ermittler Felder und Linde herauszufinden. Moderation: Ernst A. Grandits/ 3satweiterlesen
14.30
  • Manuela Macedonia

Manuela Macedonia

Beweg dich! Und dein Gehirn sagt danke

Hauptprogramm, Sachbuch
ORF-Bühne
Unser Gehirn ist unser wichtigstes Organ: Denken, Fühlen, Erinnern und Lernen werden hier zentral gesteuert. Trotzdem widmen wir unserem Gehirn deutlich weniger Aufmerksamkeit als unserem Körper. Dabei ist wissenschaftlich erwiesen: Wie wir die Leistung unseres Gehirns verbessern und erhalten, ist entscheidend für ein gesundes und langes Leben. Welche positiven Auswirkungen regelmäßige Bewegung auf unser Gehirn hat – dabei muss es noch nicht einmal Hochleistungssport sein – erzählt die Neurowissenschafterin Dr. Manuela Macedonia leichtfüßig, verständlich und mit einer Prise Humor. Sie erklärt, wie wir Stresssymptomen, Übergewicht, Depression und Demenzerkrankungen vorbeugen können. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1weiterlesen
  • Hanna Sukare

Hanna Sukare

Schwedenreiter

Belletristik, Hauptprogramm
DER STANDARD-Bühne
2008 veröffentlicht Paul Schwedenreiters Heimatgemeinde Stumpf eine Ortschronik. Sie bezeichnet die Wehrmachtsdeserteure des Ortes als „gefährliche Landplage“. Als Retter des Ortes kürt die Chronik einen SS-Mann. Paul Schwedenreiters Großvater war einer der Deserteure. Paul nimmt die Ortschronik nicht hin und geht ihren schlampigen Behauptungen nach. Er recherchiert die politische, berufliche und militärische Laufbahn des SS-Mannes. Seine Suche führt in die Kinderstube der zweiten österreichischen Republik. Sie hat sich nach dem Krieg auf Wunsch der Alliierten entnazifiziert. Der Umgang der jungen Republik mit ihren alten Nazis findet Jahrzehnte später auch in Stumpf seinen Nachhall. Jeder dort weiß, der SS-Mann war ein führender Nazi, doch das stört kaum jemanden. Jahrzehnte nach dem Krieg stellt Stumpf die Geschichte auf den Kopf und errichtet in der Ortschronik eine Bühne für den SS-Mann, den Pranger für die Wehrmachtsdeserteure. Schwedenreiter, eine fiktive Figur, verstrickt sich unvermeidlich in die politischen Wirklichkeiten seiner Heimat. Schließlich trifft er eine Entscheidung. Moderation: Christoph Winder, DER STANDARDweiterlesen
  • Uwe Mauch

Uwe Mauch

Working pur- Reportagen aus der Arbeitswelt

Hauptprogramm, Sachbuch
Radio Wien-Bühne
Viel wird derzeit über die rasanten Veränderungsprozesse in der Arbeitswelt diskutiert. Jahrhundertealte Berufsbilder lösen sich auf, Menschen werden durch Maschinen ersetzt. Die Journalisten Uwe Mauch, Wolfgang Freitag und Franz Zauner haben sich in der modernen Arbeitswelt umgesehen. Sie haben 16 Menschen in 16 unterschiedlichen Branchen aufgesucht. In klassischer Reportermanier beschreiben sie die geleistete Arbeit, aber auch konkrete Hoffnungen und Sorgen, die damit verbunden sind. Der Autor Uwe Mauch präsentiert am 9. November das neue Buch „Working pur. Reportagen aus der Arbeitswelt“. Moderation: Juliane Nagiller, Ö1weiterlesen
  • Lindita Arapi

Lindita Arapi

Brückenbauen zwischen Albanien und Deutschland

Hauptprogramm, Mehrsprachigkeit & Interkulturalität, Zentral- & Südosteuropa
Mastercard-Bühne
Lindita Arapi liest aus neuen Texten und spricht mit der Moderatorin über das Bild Albaniens im deutschen Sprachraum. Moderation: Annemarie Türkweiterlesen
14.45-15.25
  • Rudolf Schuppler

Rudolf Schuppler

Weltgeschichte in Geschichten

Kinder, Sachbuch (Alter: 8 bis 10 Jahre)
Kinderbühne
Mit welcher List wurde die Stadt Troja erobert? Was ist ein gordischer Knoten? Was entdeckte Archimedes, als er in die Badewanne stieg? Wer war Jesse James? Und was hatten deutsche Revolutionäre mit dem Rasen zu tun? Diese und weitere interessante Fragen aus der Geschichte werden in diesem Graphic Novel mit kurzen Anekdoten und einer Beschreibung der jeweiligen Akteure für Leser ab 8 - 99 Jahren beantwortet.weiterlesen
15 Uhr
15
  • Heinz Fischer

Heinz Fischer

100 Jahre Republik

Hauptprogramm, Sachbuch
ORF-Bühne
Am 12. November 1918 wurde von der Rampe des Wiener Parlaments aus die Republik Österreich ausgerufen, deren Gründung am selben Tag beschlossen worden war. Es folgten die 100 Jahre unserer jüngsten Geschichte, die das Land bis heute am nachhaltigsten prägen. Der von Heinz Fischer mitherausgegebene Sammelband bietet eine kompakte Darstellung zur Geschichte Österreichs von der Ersten Republik bis zur unmittelbaren Gegenwart. Der Blick auf das letzte Jahrhundert erfolgt anhand von Meilensteinen und Wendepunkten vom Bundes-Verfassungsgesetz von 1920 über den sogenannten "Anschluss" an Hitler-Deutschland 1938 und den Prager Frühling 1968 bis hin zur Besetzung der Hainburger Au und Österreichs Weg in die EU. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1weiterlesen
  • Richard Powers

Richard Powers

Die Wurzeln des Lebens - NEUER TERMIN

Belletristik, Hauptprogramm
DER STANDARD-Bühne
Im jüngsten Roman des US-amerikanischen Starautors Richard Powers' ist alles miteinander verknüpft. Die Menschen sind untereinander verwurzelt wie ein Wald. Sie bilden eine Familie aus Freunden, die gemeinsam ein riskantes Projekt in Angriff nehmen: Sie wollen die ältesten Mammutbäume retten. Dabei geraten die Baumfreunde in eine Spirale von Politik und Gewalt, die nicht nur ihr Leben, sondern auch unsere Welt bedroht. Seinen literarischen Durchbruch feierte Richard Powers 2003 mit dem Erfolgsroman "Der Klang der Zeit". In seinem aktuellen Werk vermisst der Träger des "National Book Award" unseren Platz in der Natur neu. Ein Ereignis. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1weiterlesen
  • Maria Publig, Beate Ferchländer, Volker Raus, Rudolf Preyer, Sabine Marx

Maria Publig, Beate Ferchländer, Volker Raus, Rudolf Preyer, Sabine Marx

5x5 KrimiautorInnen

Hauptprogramm, Krimi/Thriller
Radio Wien-Bühne
Die Plattform der österreichischen Krimischriftstellerinnen und – schriftsteller (www.krimiautoren.at/www.krimiautorinnen.at) präsentiert fünf Mitglieder, die jeweils einen selbstverfassten Kurzkrimi lesen: Maria Publig, Sabine Marx, Rudolf Preyer, Volker Raus und Beate Ferchländer. Moderation: Gerhard Loibelsbergerweiterlesen
  • Robert Misik, Christine Schörkhuber

Robert Misik, Christine Schörkhuber

Arbeit ist unsichtbar

Hauptprogramm, Sachbuch
Mastercard-Bühne
Die gesellschaftlichen, politischen und psychosozialen Aspekte von Arbeit bestimmen unser gesamtes Leben. Doch das Wesentliche an ihr ist unsichtbar: Die informellen Regeln am Arbeitsplatz sind es ebenso wie die mit der Arbeit verbundenen Gefühle – und auch die Herkunft der Produkte ist es geworden. Der Sammelband »Arbeit ist unsichtbar« geht verborgenen Aspekten der Arbeit und des Arbeitens auf die Spur. Er erzählt von emotionaler Kompetenz und Solidarität, von der Macht der Kooperation, Arbeitsstolz und weinenden Arbeitern, vom Ausgebranntsein und Heimwerken. Von Hierarchien und Effizienz, Respekt und Identität und der politischen Geschichte der Arbeiterbewegung. Moderation: Juliane Nagillerweiterlesen
  • Margit Schweger, Richard Schweger

Margit Schweger, Richard Schweger

Live Love Olive

Hauptprogramm, Lebensart/Kulinarik
dmBio-Kochbühne
Die Facetten eines hochwertigen Olivenöls sind vielfältig. Der Einsatz des richtigen Öls kann einem Gericht jene letzte Note verleihen, die es zu einem besonderen Genuss werden lässt. Was das wahre flüssige Gold der mediterranen Küche ausmacht und welch verschiedene Gesichter es hat, zeigt dieses Kochbuch: Delikate Vor-, Haupt- und Nachspeisen, dazu Snacks & Drinks mit Olivenölen, begeistern den verwöhnten Gaumen. Zum Jubiläum „10 Jahre NOAN Olivenöl“ ist dieser limitierte Prachtband erschienen. Die exquisiten Rezepte stammen von den angesagtesten Food-Bloggern, international ausgezeichneten Spitzengastronomen und engagierten Hobbyköchen. Das Buch liefert fundierte Informationen zur Herstellung und Charakteristik erstklassigen Olivenöls und zeigt, dass Öl eben nicht gleich Öl ist. Wissenswertes, Tipps und Tricks zum kreativen Kochen mit Olivenöl runden dieses außergewöhnliche Kochbuch ab. Moderation: Julian Kutosweiterlesen
  • Erika Pluhar

Erika Pluhar

ANNA, eine Kindheit

Belletristik, Hauptprogramm
3sat Lounge
Eine Kindheit im Ausnahmezustand – eine berührende Geschichte, schonungslos erzählt. Anna ist die Tochter einer Schauspielerin und eines geschäftstüchtigen, machtverliebten, genialischen Designers. Die Eltern stehen im Licht der Öffentlichkeit. Die Familie leidet unter dem exzessiven Lebensstil des Vaters, die Mutter wird vom Schauspielberuf immer intensiver gefordert. Anna verbringt viel Zeit mit häufig wechselnden Kindermädchen, glückliche Familienmomente sind gezählt. Ein gemeinsamer Urlaub auf Mykonos erweist sich für die junge Familie als lebensverändernd, belastet jedoch Annas Kinderwelt noch einschneidender … Erika Pluhar beschreibt eine Kindheit im Ausnahmezustand. Einfühlsam, offen, schonungslos. Moderation: Ernst A. Grandits/ 3satweiterlesen
15.30
  • Markus Heitz

Markus Heitz

DOORS

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Mystery und Historie, Action und Abenteuer plus eine Prise Finsternis -  der Fantasy-Autor Markus Heitz steht für ungewöhnliche Mischungen. Millionen von Leserinnen und Lesern begeistern sich für seine Romane. Mit DOORS öffnet der gebürtige Saarländer buchstäblich neue Türen und mit ihnen unendliche Möglichkeiten. Wagen Sie es, über die Schwelle zu treten und unbekannte Welten zu besuchen? Moderation: Wolfgang Popp, Ö1weiterlesen
  • Gerhard Seewann, Michael Portmann

Gerhard Seewann, Michael Portmann

Donau Lounge präsentiert: Donauschwaben. Deusche Siedler in Südosteuropa

Hauptprogramm, Zentral- & Südosteuropa
DER STANDARD-Bühne
Von deutschen Donauhäfen aus fuhren im 18. Jahrhundert regelmäßig Schiffe flussabwärts. Menschen, die sich im südöstlichen Mitteleuropa eine bessere Zukunft versprachen, ließen sich einschiffen. Die meisten stammten aus den südwestlichen Ländern des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation. Ihr Ziel war das Königreich Ungarn. Die Einwanderer nannte man unabhängig von ihrer Herkunft »Schwaben«. Nach 1918 gehörten diese nun »Donauschwaben« genannten Gruppen drei verschiedenen Staaten an. Ab 1944 verloren Hunderttausende durch Flucht, Vertreibung und Deportation ihr Zuhause, Tausende ihr Leben. Ein Großteil fand in Süddeutschland Zuflucht. Die Verbliebenen bilden heute aktive deutsche Minderheiten in ihren Heimatstaaten. In einer reich bebilderten Buchpublikation präsentieren die Historiker Gerhard Seewann und Michael Portmann dieses wichtige Kapitel europäischer Migrationsgeschichte. Moderation: Christian Glass, Direktor des Donauschwäbischen Zentralmuseums Ulmweiterlesen
  • Sarah Saxx, Lisa Diletta, Eva Fay, Tina Eugen, Daniela Felbermayr, Jessica Winter

Sarah Saxx, Lisa Diletta, Eva Fay, Tina Eugen, Daniela Felbermayr, Jessica Winter

Romane – Made in Austria

Belletristik, Hauptprogramm
Radio Wien-Bühne
Romane – Made in Austria – kurz RmiA – ist ein österreichischer Autorenverein zur Förderung österreichischer Belletristik Autoren und wurde Anfang 2018 gegründet. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, die Autoren in ihrem Land zu unterstützen und somit auch den heimischen Buchmarkt zu stärken. Die Autoren sind in den verschiedensten Genres beheimatet und mittlerweile gehören 45 Schreiberlinge aus Österreich zu Romane – Made in Austria. 21 davon haben sich dieses Jahr entschlossen, mit ihren Büchern auf der Buch Wien am Stand E26/27 mit dabei zu sein. Moderation: Jakob Fesslerweiterlesen
  • Peter Autengruber

Peter Autengruber

Verschwundene Wiener Straßennamen

Hauptprogramm, Sachbuch
Mastercard-Bühne
Wissen Sie, dass der heutige Rooseveltplatz einmal Maximilianplatz, später Freiheitsplatz, Dollfußplatz und schließlich Hermann-Göring-Platz, die Reichsbrücke einmal Kronprinz-Rudolf-Brücke oder Brücke der Roten Armee hießen? Viele Namen sind zu Recht verschwunden, wie ein Adolf-Hitler-Platz (Rathausplatz), ein Stalinplatz (Schwarzenbergplatz) oder ein Kernstockplatz (Familienplatz). Peter Autengruber hat sich auf Spurensuche nach den verschwundenen Wiener Straßennamen gemacht. Er dokumentiert in seinem Buch, dass vor allem anlässlich der politischen Zäsuren 1918, 1934, 1938 und 1945 Umbenennungen erfolgten. Moderation: Roman Kollmerweiterlesen
15.30-16.10
  • Alina Goncharenko

Alina Goncharenko

Das Abenteuer eines Wurmes

Kinder, Musik (Alter: 1 bis 10 Jahre)
Kinderbühne
Alina Goncharenkos Fabel erzählt die Geschichte eines Wurmes, der sich in eine Biene verliebt und auf dem Weg zu seinem Glück viele Abenteuer aufnehmen muss. Dabei trifft er auf viele andere Waldbewohner, die ihm helfen, aber muss auch manche Gefahren überwinden. Eine Geschichte über Liebe, Toleranz, Hilfsbereitschaft, und über die manchmal beschwerliche Suche nach Glück. Moderation: Daniela Syczekweiterlesen
16 Uhr
16
  • Kate Morton

Kate Morton

Die Tochter des Uhrmachers

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Mit ihren Romanen hat sich die australische Bestsellerautorin Kate Morton ein Millionenpublikum erobert. Weltweit erscheinen Mortons Bücher in 34 Sprachen und 42 Ländern. Ihr jüngstes Werk spielt in England 1862: Der talentierte Edward Radcliffe lädt Künstlerfreunde in sein Landhaus am Ufer der Themse ein. Doch der verheißungsvolle Sommer endet in einer Tragödie – eine Frau verschwindet, eine andere stirbt… Über hundertfünfzig Jahre später entdeckt Elodie Winslow, eine junge Archivarin aus London, die Sepiafotografie einer atemberaubend schönen Frau und die Zeichnung eines Hauses an einer Flussbiegung. Warum kommt Elodie das Haus so bekannt vor? Und wird die faszinierende Frau auf dem Foto ihr Geheimnis jemals preisgeben? Moderation: Karoline Thaler, ORFweiterlesen
  • Christian Futscher

Christian Futscher

Alles außer Lyrik

Belletristik, Hauptprogramm
DER STANDARD-Bühne
"Alles außer Lyrik" verspricht der neue Gedichtband des Trägers des Dresdner Lyrikpreises. In Wahrheit ist es Lyrik vom Feinsten, wenn Christian Futscher über das Menschsein dichtet. Futscher schreibt über die Welt im Großen und Kleinen. Den darin ehrlich Strauchelnden und Scheiternden, aber immer aufs Neue Auferstehenden fühlt man sich dabei stets verbunden. Denn nichts als Leben ist verpackt in den Gedichtzeilen, die das alles aufs Schönste und Knappste treffen. Elegant hält Christian Futscher die Balance zwischen der Komik und dem bitteren Ernst der Zeit. Schwere Themen verlieren ihre Tragik angesichts einer skurrilen Zeile und scheinbar Leichtes bleibt einem beim Lesen im Hals stecken. Moderation: Cornelius Hellweiterlesen
  • Martin Haidinger

Martin Haidinger

Jedermanns Land

Hauptprogramm, Sachbuch
Mastercard-Bühne
Die Alpenrepublik ist das Land der Jedermänner und -frauen – und das nicht erst seit der Uraufführung von Hofmannsthals Festspiel-Klassiker 1920. Doch wer ist der Jedermann? Folgen Sie Martin Haidinger bei seinem rasanten Ritt durch 100 Jahre österreichischer Geschichte: vom »Kaiserschnitt« 1918 über das »Lager-Feuer« der 30er-Jahre, den »An- und Abschluss« in der Nazizeit, den Aufbau nach 1945 samt Identitätskrisen, Betonkoalitionen und Reformen unter »K. u. K.« (Klaus und Kreisky), böse Buben wie Haider bis hin zu Österreich als Auffang- und Durchgangsland für Flüchtlinge aller Art. Moderation: Judith Hoffmann, Ö1weiterlesen
  • Sarah Krobath, Peter Troißinger

Sarah Krobath, Peter Troißinger

Zeit für Fleisch! Das Porcella-Kochbuch

Hauptprogramm, Lebensart/Kulinarik
dmBio-Kochbühne
Mit gutem Gewissen genießen – immer mehr Menschen entscheiden sich für diese Haltung. Und gerade beim wertvollen Lebensmittel Fleisch spielen die Herkunft, die artgerechte Tierhaltung, der respektvolle  Umgang mit den Tieren und das Vermeiden von Verschwendung eine große Rolle! Mit „Zeit für Fleisch“ schaffen die Autoren Sarah Krobath und Peter Troißinger einen umfassenden Ratgeber und liefern Rezepte für überraschende Geschmackskombinationen. Moderation: Julian Kutosweiterlesen
  • Stefan Kutzenberger

Stefan Kutzenberger

Friedinger

Belletristik, Hauptprogramm
3sat Lounge
Kutzenberger hat einen Schreiburlaub in Griechenland geschenkt bekommen. Jetzt könnte er endlich seinen Roman anfangen, wäre da nicht Friedinger, der ihm eine abenteuerliche Geschichte von verbotenen Waffenlieferungen und heimtückischen Morden erzählt, einem Skandal, in den die Spitzen der Politik verwickelt sind. Zu wem wollte der Pakistani, dessen Leben auf dem Linzer Voest-Parkplatz jäh endet? Was will der anonyme Anrufer, der Friedinger vor der Gefahr warnt, in der er nun schwebt, und warum führt eine Spur nach Amstetten? In Kutzenbergers Roman über Kutzenberger wechseln Zeit- und Handlungsebenen in rasantem Tempo, und Autor und Held drehen sich ebenso kunstvoll wie selbstironisch um sich selbst. Moderation: Ernst A. Grandits/ 3satweiterlesen
  • Erika Pluhar, Andreas Salcher, Abt Gregor Ulrich Henckel Donnersmarck

Erika Pluhar, Andreas Salcher, Abt Gregor Ulrich Henckel Donnersmarck

NEWS-Leselounge. Heinz Sichrovsky im Gespräch mit

Hauptprogramm
News-Leselounge
News-Kulturchef Heinz Sichrovsky trifft täglich Autorinnen und Autoren in der News-Leselounge zum Gespräch.weiterlesen
  • Ava Reed

Ava Reed

Die Stille meiner Worte

Hauptprogramm, Jugendliche (Alter: ab 12 Jahren)
Radio Wien-Bühne
Hannah hat ihre Worte verloren, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt. Hannah schreibt Izzy immer wieder Briefe und verbrennt sie. Erst mit Levis Hilfe kann sie ihrer Stille entkommen. Moderation: Juliane Nagillerweiterlesen
16.15-16.50
  • Helmut Wittmann

Helmut Wittmann

Das Geschenk der zwölf Monate

Hauptprogramm, Kinder, Lebensart/Kulinarik (Alter: ab 6 Jahren)
Kinderbühne
Helmut Wittmann ist mit Leib und Seele Märchenerzähler. Das beweist er in seinem neuen Buch, in der er seine schönsten Geschichten geschickt verbindet mit köstlichen Rezepten, die einfach nach zu kochen sind. Und damit sich auch Himmel und Erde im Jahreslauf immer wieder gut zusammen finden, geben Jahreszeiten, Bräuche, Feste und alles, was man Wundersames dazu berichten kann, den Rhythmus vor, in diesem neuen Hausbuch für die ganze Familie. So bieten altes Wissen, kreative Ideen, saisonale Gerichte und stimmungsvolle Märchen viele Möglichkeiten, den Jahreskreis mit allen Sinnen zu erleben und für sich und seine Lieben oder auch in Kindergärten und Schulen zu gestalten. Moderation: Daniela Syczekweiterlesen
16.30
  • Frédéric Beigbeder

Frédéric Beigbeder

Endlos leben

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
"Papa, ich möchte nicht, dass du stirbst." Dieser Satz seiner Tochter und die Feststellung, dass seine Attraktivität schwindet, führt den 50-jährigen Erzähler zu der Erkenntnis: Sein Körper verfällt und steht in keinem Verhältnis zu seiner geistigen Kraft. Der französische Star-Autor Frédéric Beigbeder begibt sich auf die Suche nach dem Ewigen Leben. Prominente Genetiker und Mediziner helfen ihm dabei. Moderation: Karoline Thaler, ORFweiterlesen
  • Paul Ferstl

Paul Ferstl

Fischsitter

Belletristik, Hauptprogramm
DER STANDARD-Bühne
Alexander Keller ist Fischkenner und betreut Aquarien. Seine neue Freundin Mary nimmt ihn mit zu ihrer Familie – der 90. Geburtstag ihres Großvaters, des berühmten Gartenarchitekten Akira Benshi, steht an. Die Feierlichkeiten werden vorbereitet und Keller befreundet sich mit dem harten, alten Mann. Aber die Katastrophe ist unausweichlich, es wird familiär kompliziert. Benshi macht Keller zu seinem Helfershelfer bei der Neugestaltung seines berühmten Gartens – und verursacht lediglich dessen Verwüstung. Mary selbst wird wieder in längst vergangen geglaubte Familienstrukturen hineingezogen – und mittendrin Keller, der als Benshis „neuer bester Freund“ weit über den Rand seiner vermeintlichen Toleranz und seines Gleichmuts gebracht wird. Moderation: Judith Hoffmann, Ö1weiterlesen
  • Yannick Haenel

Yannick Haenel

Tiens ferme ta couronne - ABGESAGT

Belletristik, Hauptprogramm
DER STANDARD-Bühne
Die Veranstaltung "Tiens ferme ta couronne" mit Yannick Haenel musste leider abgesagt werden.weiterlesen
  • Gerhard J. Rekel

Gerhard J. Rekel

Der Gott des Geldes

Belletristik, Hauptprogramm
Radio Wien-Bühne
Saskia Rokovic sucht verzweifelt ihren Mann. Der hochbegabte Computer-Hacker und Vater ihres zehnjährigen Sohnes scheint in den größten Cyber-Terrorakt des Landes seit Beginn des Internets verstrickt zu sein. Ein Anschlag auf das Herz des Staates. Auf unser Geld! Um ihren Liebsten zu retten, taucht Saskia in die Welt der Hochfinanz ein und gerät in Lebensgefahr, denn jemand lässt seiner Wut freien Lauf. Bald wird Saskia nicht nur von den Tätern gejagt, auch die Polizei ist ihr auf den Fersen. Gleichzeitig versiegen landesweit die Geldflüsse.  Plötzlich ist es unmöglich, das Wohlbefinden von einer digitalen Chiffre – genannt Kontostand – abzuleiten, plötzlich fehlt eine Massenmotivation, plötzlich versagt ein Hypnosemittel. Was funktioniert noch, wenn Mammon als Schmierstoff fehlt?weiterlesen
  • Michael Dippelreiter, Maria Dippelreiter

Michael Dippelreiter, Maria Dippelreiter

„1968“ in Österreich

Hauptprogramm, Sachbuch
Mastercard-Bühne
Der 22. Kongress der Österreichischen Kulturvereinigung ist ein Versuch, die Chiffre „1968“ – im Besonderen mit Blick auf Österreich – zu entschlüsseln. Ein zeitnahes Gedenkjahr zu „begehen“, ist immer eine Gratwanderung zwischen Mythos-Pflege und vergleichender Rekonstruktion, eine Orientierung zwischen Anekdoten und Fakten. Wertvolle Auseinandersetzungen mit der eigenen Lebensgeschichte aus dem Fokus von „1968“ stehen gleichberechtigt neben Faktensammlungen aus dem Blickpunkt der Rechtswissenschaft, Politik(wissenschaft), Zeitgeschichte, Sozialgeschichte, Erwachsenenbildung, Frauen- und Geschlechterforschung, Religionswissenschaft wie auch der Kunst und Kultur. Die einzelnen Artikel widerspiegeln – zusammengenommen – einen seriösen Diskurs mit einem zur Polarisierung verführenden Thema: „Mailüfterl“ oder Zäsur? In allen Gesellschaftsbereichen oder vor allem bei den „sensiblen Kulturschaffenden“? Und vor allem: Was ist davon geblieben? Das Ergebnis des Kongresses dokumentiert in zehn Beiträgen ein kühnes Unterfangen mit veritablem Ergebnis. Moderation: Martin Haidingerweiterlesen
17 Uhr
17
  • Arno Dejaco, Matthias Vieider

Arno Dejaco, Matthias Vieider

Lyrischer Wille

Belletristik, Hauptprogramm
DER STANDARD-Bühne
55 Autorinnen und Autoren wagen ein Experiment: Sie übersetzen sieben Ausgangsgedichte in der Art eines Kettengedichts. Dem jeweiligen Übersetzer ist nur die Vorgängerversion bekannt, und oft kehrt die Übersetzung in völlig neuer Gestalt in die Sprache des Originals zurück. In 15 Sprachen – darunter Italienisch, Deutsch, Ladinisch, aber auch Arabisch, Farsi oder Albanisch – führen die Texte Faszination und Schönheit von Mehrsprachigkeit vor. Südtirol wird hier zu einem Labor der Poesie. Das vergnügliche Spiel mit Sprache lässt die Potenziale einer offenen multilingualen Gesellschaft erahnen. Moderation: Jakob Fesslerweiterlesen
  • Benjamin Cors

Benjamin Cors

Leuchtfeuer. Ein Normandie Krimi

Hauptprogramm, Krimi/Thriller
Radio Wien-Bühne
In Vieux-Port regiert die Angst: Die Bewohner des Ortes fürchten einen alten Fluch, der ihnen den Tod in den Fluten der Seine voraussagt. Als es ein erstes Opfer gibt, bittet der Bürgermeister Nicolas Guerlain um Hilfe – aber der lehnt ab. Bis wieder eine Leiche auftaucht: Der Pfarrer ist qualvoll in einer Wanne voller Flusswasser ertrunken. Nicolas reist in die Normandie und streift rastlos durch die stillen Gassen von Vieux-Port. Krank vor Angst um seine Geliebte Julie, die in Paris des Mordes angeklagt wurde, kommt er lange nicht voran – bis es beinahe zu spät ist.weiterlesen
  • Roman Sandgruber

Roman Sandgruber

Die Rothschilds

Hauptprogramm, Sachbuch
Mastercard-Bühne
Roman Sandgruber zeichnet in seiner Saga über die Familie Rothschild - gestützt auf umfangreiche Recherchen im Londoner Rothschild-Archiv - ein meisterhaftes Bild vom Aufstieg der Familie, von ihrem Einfluss auf die europäische Finanzwelt über fünf Generationen und dem Schicksal ihres österreichischen Zweigs. Er schildert Geschäfte, Transaktionen, Skandale und Dramen und lässt die einzigartige Erfolgsgeschichte dieser jüdisch-großbürgerlichen Familie wieder lebendig werden. Moderation: Martin Haidingerweiterlesen
  • Jules Vogel

Jules Vogel

Vegane Lieblingsrezepte für jeden Tag

Hauptprogramm, Lebensart/Kulinarik
dmBio-Kochbühne
Vegane Ernährung ohne Mängel – geht das denn? Und ob! Julia alias Jules Vogel präsentiert in ihrem Erstlingswerk 50 trendige Food-Kreationen, die nicht bloß gesund sind, sondern auch geschmacklich ordentlich was hermachen. Mit ihren "Veganen Lieblingsrezepten für jeden Tag" möchte Jules Ihrer Leserschaft die Scheu vor der veganen Küche nehmen. Sie geht bewusst auf verschiedene Ernährungsaspekte ein und erzählt darüber, wie man als VeganerIn am besten seinen Nährstoffbedarf deckt, Mängel vermeidet und alle wichtigen Vitamine sowie Spurenelemente zu sich nimmt. Moderation: Julian Kutosweiterlesen
  • Marko Simsa

Marko Simsa

Das bunte Kamel & Beethoven für Kinder

Kinder, Musik (Alter: 4 bis 7 Jahre)
Kinderbühne
In "Das bunte Kamel" nimmt Marko Simsa sein Publikum mit auf eine kulturell-musikalische Reise durch die arabischen und persischen Länder. Unterstützt durch die Illustrationen von Linda Wolfsgruber öffnet Marko Simsa spielerisch ein Tor zum Orient und zeigt, wie im Libanon, in Syrien und im Iran gesungen, gegessen, gelernt, eingekauft und musiziert wird. In "Beethoven für Kinder" macht sich Marko Simsa auf die Suche nach seinem Lieblingsstück und entdeckt bekannte Melodien wie "Für Elise". Natürlich sind aber auch einige Geheimtipps dabei. Dabei erfährt das Publikum vieles über das Leben und Schaffen des großen Komponisten.weiterlesen
17.09

Ö1 Kulturjournal

Hauptprogramm
ORF-Bühne
Das Ö1 Kulturjournal live von der BUCH WIEN.weiterlesen
17.30
  • Meta Osredkar

Meta Osredkar

Mörderische Idylle

Belletristik, Hauptprogramm, Krimi/Thriller
DER STANDARD-Bühne
Inspektor Kos und seine Mitarbeiter Simon und Edi treffen im Urlaub auf eine Gruppe Sportbegeisterter, die sich gerade auf den Triathlon vorbereitet. Diese Gruppe setzt sich aus einer Lokalmatadorin und Extremsportlerin sowie ihrem Mann und deren rebellischer Teenagertochter, aus einem französischen und recht unreifen Kajakfahrertrio, einem echten slowenischen Bergsteiger, der hübschen Tochter der Pensionsbesitzer und ihrem ungustiösen Verehrer zusammen. Rasch stellt sich heraus, dass der Großteil der Personen eine lange Geschichte miteinander teilt und dass die Ereignisse aus längst vergangenen Tagen ihre Leben wohl noch immer auf die eine oder andere Art beeinflussen. Dem gilt es auf den Grund zu gehen – je früher, desto besser, spätestens aber dann, wenn die Dinge sich so zugespitzt haben, dass die Polizei eingreifen muss. Moderation: Metka Wakounigweiterlesen
  • Lucas Palm

Lucas Palm

Transhumania

Belletristik, Hauptprogramm
Radio Wien-Bühne
Eines Morgens findet man den Geschichtsprofessor, Michael Clézio, erhängt in einem Züricher Park. Sein Sohn David erfährt während eines Besuchs beim Arzt Dr. Turimov, mit dem Michael Clézio eine rege Freundschaft pflegte, von einem Treffen des Vaters mit der Studentin Sofia. Die Hinweise verdichten sich auf Turimovs Forschungsprojekt zur „Superintelligenz“, in dem Sofia eine wichtige Rolle spielt ... Davids unerbittliche Recherchen bringen zutage, dass die beiden Männer Welten trennten: Für den Transhumanisten Turimov stellt die nächste Evolutionsstufe der technisch optimierte Mensch dar, während dieser für Clézio unantastbar ist. Ein Roman über eines der brennendsten Themen unserer Zeit! Moderation: Roman Kollmerweiterlesen
  • Hannes Krösbacher

Hannes Krösbacher

Die Digitale Transformation

Hauptprogramm, Medien & Digitalisierung, Sachbuch
Mastercard-Bühne
Die Welt wird smart. Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet of Things sind Schlagworte, die durch die Medien geistern. Was wirklich dahinter steckt, erklärt Hannes Krösbacher anhand vieler praktischer Beispiele in einem spannenden Impulsvortrag über die Die Digitale Transformation. Der „digitalisierte“ Konsument erfährt, was der technologische Wandel konkret bedeutet (Stichwort Smart Home), und wie man die Digitalisierung als Chance nutzen kann. Die anschließende Diskussionsrunde lädt zum Gedankenaustausch ein und hilft dem Laien, aber auch Experten, den optimalen Weg durch den digitalen Dschungel zu finden. Moderation: Jakob Fessler, Ö1weiterlesen
  • Hanne Ørstavik

Hanne Ørstavik

So wahr wie ich wirklich bin

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Die Osloer Studentin Johanne stellt eines Morgens fest, dass die Tür zu ihrem Zimmer verschlossen ist. Hat es damit zu tun, dass für diesen Morgen eine Reise mit ihrer großen Liebe Ivar geplant war? Der Grund bleibt bis fast zum Ende rätselhaft. In den folgenden klaustrophobischen Stunden wird sie von Erinnerungen heimgesucht. Hanne Ørstavik ist eine der profiliertesten norwegischen Gegenwartsautorinnen mit großer Leserschaft und ausgezeichnet mit vielen Literaturpreisen. Moderation: Günter Kaindlstorferweiterlesen
18 Uhr
18.30
  • Richard Powers

Richard Powers

Die Wurzeln des Lebens

Belletristik, Hauptprogramm
Wien Museum Karlsplatz
Im jüngsten Roman des US-amerikanischen Starautors Richard Powers' ist alles miteinander verknüpft. Die Menschen sind untereinander verwurzelt wie ein Wald. Sie bilden eine Familie aus Freunden, die gemeinsam ein riskantes Projekt in Angriff nehmen: Sie wollen die ältesten Mammutbäume retten. Dabei geraten die Baumfreunde in eine Spirale von Politik und Gewalt, die nicht nur ihr Leben, sondern auch unsere Welt bedroht. Seinen literarischen Durchbruch feierte Richard Powers 2003 mit dem Erfolgsroman "Der Klang der Zeit". In seinem aktuellen Werk vermisst der Träger des "National Book Award" unseren Platz in der Natur neu. Ein Ereignis. Lesung: Stephan Rehm Moderation: Norbert Mayer, Die Presse Sitzplatzreservierung unter www.wienmuseum.at erforderlich.  weiterlesen
19 Uhr
19
  • Kate Morton

Kate Morton

Die Tochter des Uhrmachers

Belletristik, Hauptprogramm
Palais Coburg, Johann Strauss-Konzertsaal
92 freie Plätze  reservieren
Mit ihren Romanen hat sich die australische Bestsellerautorin Kate Morton ein Millionenpublikum erobert. Weltweit erscheinen Mortons Bücher in 34 Sprachen und 42 Ländern. Ihr jüngstes Werk spielt in England 1862: Der talentierte Edward Radcliffe lädt Künstlerfreunde in sein Landhaus am Ufer der Themse ein. Doch der verheißungsvolle Sommer endet in einer Tragödie – eine Frau verschwindet, eine andere stirbt… Über hundertfünfzig Jahre später entdeckt Elodie Winslow, eine junge Archivarin aus London, die Sepiafotografie einer atemberaubend schönen Frau und die Zeichnung eines Hauses an einer Flussbiegung. Warum kommt Elodie das Haus so bekannt vor? Und wird die faszinierende Frau auf dem Foto ihr Geheimnis jemals preisgeben? Moderation: Anouk Schollähnweiterlesen
  • Judith Schalansky

Judith Schalansky

Verzeichnis einiger Verluste

Belletristik, Hauptprogramm
Literaturhaus Wien
Die Weltgeschichte ist voller Dinge, die verloren sind – mutwillig zerstört oder im Lauf der Zeit abhandengekommen. In ihrem neuen Buch entwirft Judith Schalansky ein, naturgemäß unvollständiges, Verzeichnis des Verschollenen und Verschwundenen: Es geht beispielsweise um die Lieder der Sappho, den abgerissenen Palast der Republik in Berlin und einen ausgestorbenen Tiger. Moderation: Katja Gasser, ORFweiterlesen
  • Zoltán Danyi

Zoltán Danyi

Der Kadaverräumer

Belletristik, Hauptprogramm, Zentral- & Südosteuropa
schule für dichtung - vienna poetry school
Der Jugoslawienkrieg hat den serbischen und zur dortigen ungarischen Minderheit zählenden Schriftsteller Zoltán Danyi nie losgelassen. Fast zwei Jahrzehnte scheiterte er an dem Versuch, eine monströse Realität einzufangen, die ihn selbst fast verschlungen hätte. Eines Tages war der Ton da – ein Sound, der einen beim Lesen bezwingt. Der Text schillert wie die Oberfläche eines verseuchten Gewässers. Moderation: Fritz Ostermayer Lesung: Ursula Scheidleweiterlesen
  • Frédéric Beigbeder

Frédéric Beigbeder

Endlos leben

Belletristik, Hauptprogramm
Bank Austria Salon im Alten Rathaus
12 freie Plätze  reservieren
„Papa, ich möchte nicht, dass du stirbst.“ Dieser Satz seiner Tochter und die Feststellung, dass seine Attraktivität schwindet, führt den 50-jährigen Erzähler zu der Erkenntnis: Sein Körper verfällt und steht in keinem Verhältnis zu seiner geistigen Kraft. Der französische Star-Autor Frédéric Beigbeder begibt sich auf die Suche nach dem Ewigen Leben. Prominente Genetiker und Mediziner helfen ihm dabei. Moderation: Karoline Thaler, ORF Lesung: Gabriela Hegedüsweiterlesen
  • Tania Munz

Tania Munz

Der Tanz der Bienen

Hauptprogramm, Sachbuch
Hauptbücherei | Büchereien Wien
Rund- und Schwänzeltanz sind die faszinierende Sprache der Bienen. Der Nobelpreisträger Karl von Frisch, 1886–1982, entdeckte diese und andere Stärken der fliegenden Insekten. Die US-amerikanische Wissenschaftshistorikerin Tania Munz legt nun die erste eingehende Biografie des Ausnahmewissenschaftlers vor. Im Dialog mit dem Biologen Kurt Kotrschal stellt sie ihr Buch vor. Moderation: Günter Kaindlstorferweiterlesen
  • Éric Lambé, JUL, Marc-Renier, Anna Sommer, Noyau, Christian Quesnel

Éric Lambé, JUL, Marc-Renier, Anna Sommer, Noyau, Christian Quesnel

Bande dessinée - frankophone Comics - der Festivalabend

Comic/Graphic Novel, Hauptprogramm
Institut Français d'Autriche-Vienne
Das Comic Festival der Frankophonie ist ein Fixpunkt im Jahreskalender aller Wiener Comic-Fans. Seit 2013 bringt das Festival hochkarätige ZeichnerInnen und AutorInnen aus dem französischsprachigen Raum nach Österreich, zeigt die Vielfalt der Bande dessineé und schlägt Brücken zur heimischen Comic-Szene. Festivalabend: Vorstellung der AutorInnen: Cuno Affolter, Konservator des Comic-Zentrums der Stadt Lausanne und anschließend Empfang Bitte beachten Sie, dass an diesem Abend nicht signiert wird. Eintritt frei, Anmeldung unter culturel@institutfr.at erforderlich.weiterlesen
  • Agron Tufa, Lindita Arapi, Arian Leka

Agron Tufa, Lindita Arapi, Arian Leka

Albanien zwischen gestern und morgen. Zeitgenössische Literatur aus Tirana

Belletristik, Hauptprogramm
Österreichische Gesellschaft für Literatur
Die Autorin und ihre beiden Kollegen lesen aus bekannten und unbekannten Werken, sie sprechen über literarische Traditionen und die zeitgenössische Literaturszene  in Albaniens Hauptstadt. Lesung: Nikolaus Kinsky Übersetzung: Ilir Ferra Moderation: Annemarie Türkweiterlesen
  • Rainer Candido, Christina Knauseder-Csipek

Rainer Candido, Christina Knauseder-Csipek

Ich und Glück

Belletristik, Hauptprogramm
Buchhandlung Thalia W3
Was ist Glück? – Ist Glück ... Ein Wort, ein Begriff, eine Botschaft, die man vor sich herträgt? Etwas, das nur allzu gern mit Geld, mit Konsum gleichgesetzt wird? Es gibt Glückstees, Glücksseminare, Glücksheiler, unzählige Bücher mit der Anleitung zum Glücklichsein. Im Über-Konsum kaufen wir lieber Glück und Freude, anstatt es bewusst zu erleben. Was also ist Glück?  Rainer Candido hat außergewöhnliche Menschen zu ihrem ganz persönlichen Verständnis von Glück und Freude befragt. Ob Bundespräsident a.D. Dr. Heinz Fischer, die britische UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall, die österreichische Schauspielerin Adele Neuhauser oder Chum Mey aus Kambodscha, ein Überlebender der Roten Khmer – sie alle erzählen über ihren Moment der Freude, ihren ganz persönlichen Glücksmoment. Machen Sie sich auf zu einer Reise mitten ins Herz.weiterlesen
22 Uhr
22

BUCH WIEN Party powered by Terra Mater

Hauptprogramm
philiale im Gartenbaukino
Alle Jahre wieder: Die Buchmessenparty, powered by Terra Mater, im Gartenbaukino ist auch 2018 DAS Event der BUCH WIEN Woche. Verlagsleute, AutorInnen, BuchhändlerInnen, ÜbersetzerInnnen und FreundInnen feiern im 1960er-Jahre-Foyer des schönsten Kinos der Stadt. mit DJ chez del und DJane Pierre Ciseauxweiterlesen
Kategorie:
Ort:
Alter: