Gespräch

Mittwoch
07.11.2018
19:00 Uhr

ISBN: 9783932338694


Palais Wilczek

Jerneja Jezernik, Alma M. Karlin

Ein Mensch wird

Wie wird aus dem Kind – mit einer halbseitigen Lähmung geboren – das laut Aussage der Ärzte sein kurzes Leben lang geistig behindert bleiben sollte, eine wagemutige und idealistische Pionierin? 1930/31, auf der Höhe ihres Schriftstellerinnenruhms, schreibt Alma M. Karlin eine Autobiografie voller Witz und (Selbst-) Ironie über die ersten dreißig Jahre ihres Lebens; zugleich eine kühne, humorvolle und kritische Betrachtung des beginnenden 20. Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkrieges. Karlin- Biografin Jerneja Jezernik, Übersetzerin Amalija Maček und Tanja Malle sprechen über diese außergewöhnliche Person, begleitet von einer Fotovorführung.

Dolmetschung: Amalija Maček

Moderation: Tanja Malle

AutorInnen & Mitwirkende
Ausstellung, Gespräch, Kochauftritt, Konzert, Lesung
Mi 07.11.2018
19.30-24 Uhr
Messe Wien, Halle D
Messeeintritt
reservieren

Schulklassenanmeldung LANGE NACHT DER BÜCHER

weiterlesen
Gespräch
Mi 07.11.2018
19 Uhr
Buchhandlung Thalia Mariahilfer Straße

Simone Taschée und Klaus Postmann

Gesund mit Veganen Kräutern

weiterlesen
Gespräch
Mi 07.11.2018
19 Uhr
facultas Dombuchhandlung am Stephansplatz

Helmut Friedrichsmeier, Michael Pesendorfer

Das alte Bosnien

weiterlesen
Gespräch
Mi 07.11.2018
19 Uhr
Buchhandlung Thalia W3

Lilly Maier

Arthur & Lilly

weiterlesen
Gespräch, Lesung
Mi 07.11.2018
19.30 Uhr
Königs Welt

Valeska Réon, B.C. Schiller, Anton Algrang

Vererbte Lügen

weiterlesen