Termine
alle ausklappen
alle einklappen
9 Uhr
9
  • Hubert Schirneck

Hubert Schirneck

Kommt die Kuh aus Ku(h)ba?

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 7 bis 8 Jahre)
Hauptbücherei | Büchereien Wien
Niemand spricht über die grundlegendsten Erfindungen der Menschheit. Aber was wäre, wenn die Kühe nicht erfunden worden wären, oder das Wetter? Wie bitte? Das sind keine richtigen Erfindungen?– Papperlapapp, wenn sie niemand erfunden hätte, wären sie ja auch nicht da! Zum Glück kennt sich Hubert Schirneck mit den tollsten Erfindungen der Welt bestens aus. Anmeldung ab 9. Oktober unter kirango@buechereien.wien.atweiterlesen
9.05-9.20

Führung durch die Ausstellung: Lisbeth Zwerger "Märchenillustration"

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 8 bis 10 Jahre)
designaustria/illustria, Stand Nr. F04
ausgebucht  warteliste
Die Ausstellung „Märchenillustration“ zeigt eine kleine Auswahl von Buchillustrationen aus den umfangreichen Schaffen der Illustratorin Lisbeth Zwerger.  Es handelt sich dabei um gerahmte Kunstdrucke, die bereits im Frühjahr im „Kleinen Salon für Illustration“ zu sehen waren. Darunter Illustrationen aus den Büchern „Alice im Wunderland“, „Der Nussknacker“, „Zwerg Nase“, „Arche Noah“ und einigen mehr. Anlässlich der Ausstellung bietet der „Kleine Salon für Illustration“ auch einen sechsseitigen Folder über Lisbeth Zwerger an. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. F04, 10.00 Uhr und 11.00 Uhr; 10.11. Stand Nr. F04 9.05 Uhr, 10.00 Uhr und 11.00 Uhrweiterlesen
9.10-9.40
  • Kerstin Schager

Kerstin Schager

Flauschel: Von bunten und grauen Tagen

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 6 bis 8 Jahre)
Kinderbühne
ausgebucht  warteliste
Jonathan durchlebt gerade eine schwere Zeit. Seine Eltern trennen sich und das Thema Scheidung steht im Raum. Selbstzweifel beherrschen seine Gedanken – ist er schuld daran, dass sich seine Eltern scheiden lassen? Er findet Trost in Flauschel, einem Kuscheltier, das ihn verständnisvoll durch das tägliche Gefühls-Durcheinander begleitet. Moderation: Daniela Syczek  weiterlesen
9.15-9.30

Kurioses und wahre Schätze

Extra-Klasse, Jugendliche, Kinder (Alter: 6 bis 18 Jahre)
Gemeinschaftsstand der Antiquare, Stand Nr. C01
ausgebucht  warteliste
Mitten unter den Neuerscheinungen der Buchmesse bietet der Gemeinschaftsstand der Antiquare die Möglichkeit, ausgewählte alte Bücher zu entdecken. Erfahrene Antiquare zeigen 500 Jahre alte Bücher und erläutern deren Herstellung. Einige kuriose Geschichten von BüchersammlerInnen, vom Auffinden seltener Bücher und über den Berufsstand des Antiquars werden die Faszination und Magie des alten Buches verdeutlichen. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. C01, 10.15 Uhr, 11.15 Uhr und 11.45 Uhr; 10.11. Stand Nr. C01 9.15 Uhr, 10.15 Uhr, 11.15 Uhr und 11.45 Uhrweiterlesen
9.15-10.45
  • Barbi Marković

Barbi Marković

Let's Play BUCH WIEN

Extra-Klasse, Jugendliche, Medien & Digitalisierung (Alter: ab 16 Jahren)
Raum 2, Messe Wien (Infos am Schulklassenschalter im Foyer D)
25 freie Plätze  reservieren
„Let’s Play“ ist ein Erzählformat, bei dem das Spielen eines Computerspiels vorgeführt und kommentiert wird. Meistens werden die entsprechenden Videos auf Youtube hochgeladen. Im Gegensatz zu Komplettlösungen steht nicht nur das Durchspielen eines Spiels im Vordergrund, sondern das individuelle Spielerlebnis. Oft ist es für die Zuschauer wichtiger, wie der Erzähler sein Spiel darstellt, als welches Spiel gespielt wird. Bei Let's play BUCH WIEN reden wir über Lieblingscomputerspiele, über Let’s Play als Textperformance-Format, und versuchen jeweils ein kleines Let’s Play für Buch Wien zu entwerfen. Gespielt wird das Computerspiel "1700" - Michael Hackl, der Erfinder, wird dabei sein.   Weiterer Termin: 9.11. Raum 2, 11.00 Uhrweiterlesen
  • Jessy James LaFleur

Jessy James LaFleur

Poetry Slam-Workshop

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 15 Jahren)
Raum 3, Messe Wien (Infos am Schulklassenschalter im Foyer D)
ausgebucht  warteliste
Jessy James LaFleur bewandert als Spoken Word Künstlerin und Rapperin die Millionen Pfade dieser Welt seit mehr als 14 Jahren. In Aachen geboren, in Belgien aufgewachsen, hat sie ihre Musik und Poesie bereits in über 15 Ländern und in 3 verschiedenen Sprachen (Deutsch/Französisch/Englisch) auf die Bühne gebracht. Sie versteht sich selbst als ‘Street Poet’ und wirbelt mit ihrem Koffer ‘Viktor’ von einer Stadt zur nächsten, um das ‘Gesprochene Wort’ zu verbreiten. Auf der BUCH WIEN hält sie einen Kurz-Workshop rund um Slam Poetry.weiterlesen
  • Günter Rubik

Günter Rubik

Der Hase und der Igel - Hörspiel-Werkstatt: gemeinsam ein Hörspiel erschaffen!

Extra-Klasse, Hörbuch/Hörspiel, Kinder (Alter: 6 bis 8 Jahre)
Raum 1, 1. OG, (Sondergastraum 1), Messe Wien
ausgebucht  warteliste
Das Wettrennen: Nickel war gerade angekommen, als ein fetter Igel seinen Weg versperrte... Zahlreiche Tiere kommen zu Wort im lustigen Hörspiel, das das berühmte Wettrennen zwischen Hasen und Igel in moderner Form erzählt. Doch ganz fertig ist das Hörspiel noch nicht. Im Rahmen der Hörspiel-Werkstatt können die jungen Zuhörer selbst aktiv mithelfen, z.B. am Mikrophon eine kleine Rolle übernehmen oder als Geräuschemacher die Tonkulisse beisteuern und miterleben, wie aus einer Geschichte ein atmosphärisches Hörspiel wird. Am Ende steht ein knapp 20-minütiges Mini-Hörspiel, das nach der Veranstaltung als Download zur Verfügung steht.weiterlesen
9.30
  • Carolin Philipps

Carolin Philipps

Apfelblüten und Jasmintee

Extra-Klasse, Jugendliche, Mehrsprachigkeit & Interkulturalität (Alter: 12 bis 15 Jahre)
Literaturcafé
7 freie Plätze  reservieren
Nach ihrer Flucht aus Damaskus wird Talitha in einer deutschen Familie aufgenommen. Die Eltern stehen ihr offen gegenüber. Doch der ältere Bruder Mats ist gegen alle Flüchtlinge im Land. Niemand hätte gedacht, dass ausgerechnet er sich in Talitha verliebt. Carolin Philipps erzählt vielschichtig und durchdacht eine Geschichte über Hoffnung und zwei Kulturen. Weiterer Termin: 9.11. Literaturcafé, 10.30 Uhrweiterlesen
9.30-9.45

Achtung, dieses Buch spricht

Extra-Klasse, Hörbuch/Hörspiel, Jugendliche (Alter: ab 14 Jahren)
Hörbuch by audiamo, Stand Nr. A14
2 freie Plätze  reservieren
Am Hörbuch-Stand der BUCH WIEN stellen Hörbuchverlage aus Österreich und Deutschland gemeinsam ihre neuesten Produktionen aus. Aber wie entsteht überhaupt aus dem gedruckten Buch ein Hörbuch? Was passiert im Verlag, im Tonstudio und nach den Aufnahmen? Und wie geht das, wenn das Buch nicht nur gelesen, sondern als Hörspiel mit mehreren Sprechern, Toneffekten und Musik produziert werden soll? Das Team der Hörbuchhandlung audiamo gibt eine kleine, aber feine Einführung in das Medium Hörbuch. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. A14, 10.00 Uhr, 10.30 Uhr und 11.00 Uhr; 10.11. Stand Nr. A14, 9.30 Uhr, 10.00 Uhr, 10.30 Uhr und 11.00 Uhrweiterlesen
9.30-10
  • Conny Lee, Cornelia Travnicek

Conny Lee, Cornelia Travnicek

Von Heldinnen und Helden - Literatur und Games

Extra-Klasse, Jugendliche, Medien & Digitalisierung (Alter: ab 15 Jahren)
ORF-Bühne
ausgebucht  warteliste
Durch sie leben wir andere Leben, sie sterben für uns tausend Tode: An Heldinnen und Helden arbeiten wir uns ab, sie dienen uns als Projektionsflächen – sowohl in der Literatur wie auch in Computerspielen.  Die Journalistin und Games-Expertin Conny Lee, bekannt aus der Sendung FM4 Extra-Leben, und die Autorin und leidenschaftliche Spielerin Cornelia Travnicek sprechen über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Narration – und natürlich über ihre LieblingsheldInnen. Moderation: Katja Gasserweiterlesen
  • Achim Braun

Achim Braun

Sprachen sind unsere Stärke: Mehrsprachigkeit in der EU

Extra-Klasse, Jugendliche, Mehrsprachigkeit & Interkulturalität (Alter: 12 bis 14 Jahre)
Forum
ausgebucht  warteliste
Warum heißt „Pippi Langstrumpf“ auf Französisch „Fifi Stahlzöpfe“? Oder auf Griechisch „Pippi Sommersprossennase“? Worin liegt das Geheimnis unserer Sprachen? Warum überhaupt Sprachen lernen? Und warum fördert die EU die Sprachenvielfalt in Europa? Diese und viele andere Fragen sollen im Rahmen der Veranstaltung erörtert und nach Möglichkeit beantwortet werden. Der Referent geht auf Fragen und Wünsche ein und steht für vertiefende Gespräche zur Verfügung. Weiterer Termin: 9.11. Forum, 10.15 Uhrweiterlesen
9.45-10

Verlagsvorstellung Zsolnay/Deuticke

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Zsolnay/Deuticke Verlag, Stand Nr. D11
4 freie Plätze  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. D11, 10.30 Uhr; 10.11. Stand Nr. D11 9.45 Uhr und 10.30 Uhrweiterlesen

Verlagsvorstellung Residenz Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Residenz Verlag, Stand Nr. B19
13 freie Plätze  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. B19, 10.30 Uhr; 10.11. Stand Nr. B19, 9.45 und 10.30 Uhrweiterlesen

Von neuen Kinderbüchern und unübersetzbaren Wörtern

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 7 bis 12 Jahre)
Doppelgänger Verlag, Stand Nr. E05
ausgebucht  warteliste
Bei dieser Veranstaltung können Kinder auf spielerische Weise Verlagsluft schnuppern. Wo kommt mein Buch eigentlich her? Wer macht es und warum? Auf diese und andere Fragen antwortet der Doppelgänger Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Doppelgänger ist eines der „unübersetzbaren“ Wörter, welches in viele Sprachen der Welt Einzug fand. So wurde es zum Beispiel auch aus dem Deutschen ins Englische übernommen. Es ist ein schönes Wortspiel für einen Verlag, der sich auf Übersetzungen spezialisiert. Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch – nach dieser Veranstaltung bleiben keine Kinderfragen mehr offen. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. E05, 10.15 Uhr; 10.11. Stand Nr. E05, 9.45 und 10.15 Uhrweiterlesen
9.50-10.20
  • Laura Lichtblau

Laura Lichtblau

Kamilla

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 8 bis 12 Jahre)
Kinderbühne
ausgebucht  warteliste
Chamäleon Kamilla und ihre Familie sind neu in Meisenhüttenstadt. Aber die Vögel, die dort leben, mögen keine Fremden und wollen sie nicht in der Baumstadt haben. Und dann verbreitet auch noch jemand fiese Gerüchte über Chamäleons. Zusammen mit dem Eichhörnchen Flix versuchen sie herauszufinden, was hinter den Gerüchten steckt, und machen Meisenhüttenstadt gleichzeitig ein bisschen bunter. Eine knallbunte Geschichte über Vielfalt und Freundschaft. Moderation: Daniela Sycekweiterlesen
10 Uhr
10
  • Anna Reiss

Anna Reiss

SÜDNORD-DETEKTIVE- Ein Fall kommt selten allein

Extra-Klasse, Kinder (Alter: ab 10 Jahren)
Literaturcafé
ausgebucht  warteliste
Monatelang haben die fünf Südnord-Detektive vergeblich auf einen neuen Fall gewartet. Und nun kommen gleich drei auf einmal! Gerade haben sie ein Familiengeheimnis aufgestöbert, da schweben Schafe in Gefahr. Kurz darauf ruft man Nora, Ronja, Jonas und ihre Freunde Lilli und Emil auf den Reiterhof. Hier stimmt etwas ganz und gar nicht! Ein Glück, dass Oma Clara und Opa Johann ihnen bei der Aufklärung helfen.weiterlesen

Wo die Bücher herkommen - Vorstellung G&G Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche, Kinder (Alter: 6 bis 14 Jahre)
G&G Verlag, Stand Nr. E11
ausgebucht  warteliste
Bei dieser Veranstaltung können junge LeserInnen Verlagsluft schnuppern und Wissenswertes rund um die Buchproduktion erfahren. Welche Arbeitsschritte sind beispielsweise erforderlich, bis man ein fertiges Buch in den Händen halten kann? Auf diese und andere Fragen antwortet der G&G Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch – nach dieser Veranstaltung sind alle schlauer. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. E11, 10.30 Uhr, 10.11. Stand Nr. E11 10.00 Uhr und 10.30 Uhrweiterlesen

Verlagsvorstellung Picus

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 8 bis 10 Jahre)
Picus Verlag, Stand Nr. D16
ausgebucht  warteliste
Bei dieser Veranstaltung können Kinder Verlagsluft schnuppern. Wo kommt mein Buch eigentlich her? Wie entsteht ein Buch? Wer ist daran beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Illustrators? Auf diese und andere Fragen antwortet der Picus Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch. Weiterer Termin: 10.11. Stand Nr. D16, 10.00 Uhrweiterlesen

Achtung, dieses Buch spricht

Extra-Klasse, Hörbuch/Hörspiel, Jugendliche (Alter: ab 14 Jahren)
Hörbuch by audiamo, Stand Nr. A14
ausgebucht  warteliste
Am Hörbuch-Stand der BUCH WIEN stellen Hörbuchverlage aus Österreich und Deutschland gemeinsam ihre neuesten Produktionen aus. Aber wie entsteht überhaupt aus dem gedruckten Buch ein Hörbuch? Was passiert im Verlag, im Tonstudio und nach den Aufnahmen? Und wie geht das, wenn das Buch nicht nur gelesen, sondern als Hörspiel mit mehreren Sprechern, Toneffekten und Musik produziert werden soll? Das Team der Hörbuchhandlung audiamo gibt eine kleine, aber feine Einführung in das Medium Hörbuch. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. A14, 9.30 Uhr, 10.30 Uhr und 11.00 Uhr; 10.11. Stand Nr. A14, 9.30 Uhr, 10.00 Uhr, 10.30 Uhr und 11.00 Uhrweiterlesen

Standvorstellung - Comic und Graphic Novel

Comic/Graphic Novel, Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: 14 bis 18 Jahre)
Pictopia, Stand Nr. B21
1 freier Platz  reservieren
Auch in diesem Jahr ist wieder pictopia auf der BUCH WIEN dabei und wird sich für unsere jugendlichen BesucherInnen Zeit nehmen, Fragen rund um das Thema Comics und Graphic Novels zu beantworten. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. B21, 11.00 Uhr; 10.11. Stand Nr. B21, 10.00 Uhr und 11.00 Uhrweiterlesen

Führung durch die Ausstellung: Lisbeth Zwerger "Märchenillustration"

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 8 bis 10 Jahre)
designaustria/illustria, Stand Nr. F04
ausgebucht  warteliste
Die Ausstellung „Märchenillustration“ zeigt eine kleine Auswahl von Buchillustrationen aus den umfangreichen Schaffen der Illustratorin Lisbeth Zwerger.  Es handelt sich dabei um gerahmte Kunstdrucke, die bereits im Frühjahr im „Kleinen Salon für Illustration“ zu sehen waren. Darunter Illustrationen aus den Büchern „Alice im Wunderland“, „Der Nussknacker“, „Zwerg Nase“, „Arche Noah“ und einigen mehr. Anlässlich der Ausstellung bietet der „Kleine Salon für Illustration“ auch einen sechsseitigen Folder über Lisbeth Zwerger an. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. F04, 9.05 Uhr und 11.00 Uhr; 10.11. Stand Nr. F04 9.05 Uhr, 10.00 Uhr und 11.00 Uhrweiterlesen
  • Doron Rabinovici

Doron Rabinovici

Die Außerirdischen

Belletristik, Extra-Klasse, Hauptprogramm, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
ORF-Bühne
64 freie Plätze  reservieren
Doron Rabinovici goes Science Fiction. Eines Morgens melden sämtliche Sender: Eine extraterrestrische Macht hat die Erde erobert. Die Außerirdischen bringen Frieden, allerdings bitten sie um Menschenopfer, auf freiwilliger Basis. Überall werden Spiele ausgerichtet, um die Todeskandidaten zu ermitteln. Rabinovicis Buch: eine Mischung aus Orson Welles und Dschungelcamp. Moderation: Katja Gasser, ORF Weiterer Termin: 9.11. Literaturcafé, 11.30 Uhrweiterlesen

Billets aus Kleisterpapieren

Hauptprogramm
Gemeinschaftsstand der Antiquare, Stand Nr. C01
Isabelle Russo von der Restaurierwerkstatt Irenental demonstriert täglich verschiedene Buchbindetechniken und bietet BücherliebhaberInnen und SammlerInnen Tipps zur Instandhaltung und Pflege ihrer Objekte. Weiterer Termin: 9.11. Stand Nr. C01, 14.00 Uhrweiterlesen
10.15
  • Robert Klement

Robert Klement

Halbmond über Rakka

Extra-Klasse, Jugendliche, Mehrsprachigkeit & Interkulturalität (Alter: ab 16 Jahren)
DIE WASNERIN-Bühne
1 freier Platz  reservieren
Was bewegt einen jungen Österreicher dazu, in den Dschihad ziehen zu wollen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Robert Klement in seinem Jugendroman. Entstanden ist ein Buch, das ein brandaktuelles Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet, anstatt schwarz-weiß zu malen. Für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen spannend und informativ. Moderation: Markus Köhleweiterlesen
10.15-10.30

Verlagsvorstellung Czernin Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Czernin Verlag, Stand Nr. C14
15 freie Plätze  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. C14, 10.45 Uhr; 10.11. Stand Nr. C14, 10.15 Uhr und 10.45 Uhrweiterlesen

Wo die Bücher herkommen - Vorstellung Obelisk Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche, Kinder (Alter: 7 bis 12 Jahre)
Obelisk Verlag, Stand Nr. E08
ausgebucht  warteliste
Bei dieser Veranstaltung können Kinder auf spielerische Weise Verlagsluft schnuppern. Wo kommt mein Buch eigentlich her? Wer macht es und warum? Auf diese und andere Fragen antwortet der Obelisk Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch – nach dieser Veranstaltung bleiben keine Kinderfragen mehr offen. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. E08, 10.45 Uhr; 10.11. Stand Nr. E08, 10.15 und 10.45 Uhrweiterlesen

Kurioses und wahre Schätze

Extra-Klasse, Jugendliche, Kinder (Alter: 6 bis 18 Jahre)
Gemeinschaftsstand der Antiquare, Stand Nr. C01
1 freier Platz  reservieren
Mitten unter den Neuerscheinungen der Buchmesse bietet der Gemeinschaftsstand der Antiquare die Möglichkeit, ausgewählte alte Bücher zu entdecken. Erfahrene Antiquare zeigen 500 Jahre alte Bücher und erläutern deren Herstellung. Einige kuriose Geschichten von BüchersammlerInnen, vom Auffinden seltener Bücher und über den Berufsstand des Antiquars werden die Faszination und Magie des alten Buches verdeutlichen. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. C01, 9.15 Uhr, 11.15 Uhr und 11.45 Uhr; 10.11. Stand Nr. C01 9.15 Uhr, 10.15 Uhr, 11.15 Uhr und 11.45 Uhrweiterlesen

Von neuen Kinderbüchern und unübersetzbaren Wörtern

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 7 bis 12 Jahre)
Doppelgänger Verlag, Stand Nr. E05
ausgebucht  warteliste
Bei dieser Veranstaltung können Kinder auf spielerische Weise Verlagsluft schnuppern. Wo kommt mein Buch eigentlich her? Wer macht es und warum? Auf diese und andere Fragen antwortet der Doppelgänger Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Doppelgänger ist eines der „unübersetzbaren“ Wörter, welches in viele Sprachen der Welt Einzug fand. So wurde es zum Beispiel auch aus dem Deutschen ins Englische übernommen. Es ist ein schönes Wortspiel für einen Verlag, der sich auf Übersetzungen spezialisiert. Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch – nach dieser Veranstaltung bleiben keine Kinderfragen mehr offen. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. E05, 9.45 Uhr; 10.11. Stand Nr. E05, 9.45 und 10.15 Uhrweiterlesen
10.15-10.45
  • Achim Braun

Achim Braun

Sprachen sind unsere Stärke: Mehrsprachigkeit in der EU

Extra-Klasse, Jugendliche, Mehrsprachigkeit & Interkulturalität (Alter: 12 bis 14 Jahre)
Forum
7 freie Plätze  reservieren
Warum heißt „Pippi Langstrumpf“ auf Französisch „Fifi Stahlzöpfe“? Oder auf Griechisch „Pippi Sommersprossennase“? Worin liegt das Geheimnis unserer Sprachen? Warum überhaupt Sprachen lernen? Und warum fördert die EU die Sprachenvielfalt in Europa? Diese und viele andere Fragen sollen im Rahmen der Veranstaltung erörtert und nach Möglichkeit beantwortet werden. Der Referent geht auf Fragen und Wünsche ein und steht für vertiefende Gespräche zur Verfügung. Weiterer Termin: 9.11. Forum, 9.30 Uhrweiterlesen
10.30
  • Carolin Philipps

Carolin Philipps

Apfelblüten und Jasmintee

Extra-Klasse, Jugendliche, Mehrsprachigkeit & Interkulturalität (Alter: 12 bis 15 Jahre)
Literaturcafé
ausgebucht  warteliste
Nach ihrer Flucht aus Damaskus wird Talitha in einer deutschen Familie aufgenommen. Die Eltern stehen ihr offen gegenüber. Doch der ältere Bruder Mats ist gegen alle Flüchtlinge im Land. Niemand hätte gedacht, dass ausgerechnet er sich in Talitha verliebt. Carolin Philipps erzählt vielschichtig und durchdacht eine Geschichte über Hoffnung und zwei Kulturen. Weiterer Termin: 9.11. Literaturcafé, 9.30 Uhrweiterlesen

Wo die Bücher herkommen - Vorstellung G&G Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche, Kinder (Alter: 6 bis 14 Jahre)
G&G Verlag, Stand Nr. E11
1 freier Platz  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können junge LeserInnen Verlagsluft schnuppern und Wissenswertes rund um die Buchproduktion erfahren. Welche Arbeitsschritte sind beispielsweise erforderlich, bis man ein fertiges Buch in den Händen halten kann? Auf diese und andere Fragen antwortet der G&G Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch – nach dieser Veranstaltung sind alle schlauer. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. E11, 10.00 Uhr, 10.11. Stand Nr. E11 10.00 Uhr und 10.30 Uhrweiterlesen
10.30-10.45

Verlagsvorstellung Zsolnay/Deuticke

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Zsolnay/Deuticke Verlag, Stand Nr. D11
12 freie Plätze  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. D11, 9.45 Uhr; 10.11. Stand Nr. D11 9.45 Uhr und 10.30 Uhrweiterlesen

Verlagsvorstellung Residenz Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Residenz Verlag, Stand Nr. B19
20 freie Plätze  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. B19, 9.45 Uhr; 10.11. Stand Nr. B19, 9.45 und 10.30 Uhrweiterlesen

Achtung, dieses Buch spricht

Extra-Klasse, Hörbuch/Hörspiel, Jugendliche (Alter: ab 14 Jahren)
Hörbuch by audiamo, Stand Nr. A14
14 freie Plätze  reservieren
Am Hörbuch-Stand der BUCH WIEN stellen Hörbuchverlage aus Österreich und Deutschland gemeinsam ihre neuesten Produktionen aus. Aber wie entsteht überhaupt aus dem gedruckten Buch ein Hörbuch? Was passiert im Verlag, im Tonstudio und nach den Aufnahmen? Und wie geht das, wenn das Buch nicht nur gelesen, sondern als Hörspiel mit mehreren Sprechern, Toneffekten und Musik produziert werden soll? Das Team der Hörbuchhandlung audiamo gibt eine kleine, aber feine Einführung in das Medium Hörbuch. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. A14, 9.30 Uhr, 10.00 Uhr und 11.00 Uhr; 10.11. Stand Nr. A14, 9.30 Uhr, 10.00 Uhr, 10.30 Uhr und 11.00 Uhrweiterlesen
10.30-11
  • Laura Lichtblau

Laura Lichtblau

Kamilla

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 8 bis 12 Jahre)
Kinderbühne
1 freier Platz  reservieren
Chamäleon Kamilla und ihre Familie sind neu in Meisenhüttenstadt. Aber die Vögel, die dort leben, mögen keine Fremden und wollen sie nicht in der Baumstadt haben. Und dann verbreitet auch noch jemand fiese Gerüchte über Chamäleons. Zusammen mit dem Eichhörnchen Flix versuchen sie herauszufinden, was hinter den Gerüchten steckt, und machen Meisenhüttenstadt gleichzeitig ein bisschen bunter. Eine knallbunte Geschichte über Vielfalt und Freundschaft. Moderation: Daniela Sycekweiterlesen
  • Ashwien Sankholkar

Ashwien Sankholkar

Der geplünderte Staat und seine Profiteure

Extra-Klasse, Hauptprogramm, Jugendliche, Sachbuch (Alter: ab 16 Jahren)
ORF-Bühne
92 freie Plätze  reservieren
Wer durchschaut die jüngsten Wirtschaftsskandale Österreichs? Was waren die Ursachen, wer spann welche Fäden und wer verdient daran? Aufdeckerjournalist Ashwien Sankholkar sucht nach Antworten und dokumentiert die brisantesten Korruptionsfälle, vom Eurofighter-Skandal bis zur Burgtheater-Affäre. Jeder einzelne gleicht einem Krimi. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1weiterlesen
10.45-11

Verlagsvorstellung Czernin Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
Czernin Verlag, Stand Nr. C14
15 freie Plätze  reservieren
Bei dieser Veranstaltung können SchülerInnen Verlagsluft schnuppern. Wer ist an der Produktion eines Buchs beteiligt? Was ist die Aufgabe eines Lektors? Auf diese und andere Fragen bekommen die SchülerInnen im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung Antworten: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. C14, 10.15 Uhr; 10.11. Stand Nr. C14, 10.15 Uhr und 10.45 Uhrweiterlesen

Wo die Bücher herkommen - Vorstellung Obelisk Verlag

Extra-Klasse, Jugendliche, Kinder (Alter: 7 bis 12 Jahre)
Obelisk Verlag, Stand Nr. E08
ausgebucht  warteliste
Bei dieser Veranstaltung können Kinder auf spielerische Weise Verlagsluft schnuppern. Wo kommt mein Buch eigentlich her? Wer macht es und warum? Auf diese und andere Fragen antwortet der Obelisk Verlag im Rahmen einer kurzen Verlagsvorstellung: Von der Idee über die Produktion bis hin zum fertigen Buch – nach dieser Veranstaltung bleiben keine Kinderfragen mehr offen. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. E08, 10.15 Uhr und 10.45 Uhr; 10.11. Stand Nr. E08, 10.15 Uhrweiterlesen
11 Uhr
11
  • Robert Menasse

Robert Menasse

Die Hauptstadt

Belletristik, Extra-Klasse, Hauptprogramm, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
ORF-Bühne
6 freie Plätze  reservieren
In seinem neuen Roman spannt Robert Menasse einen weiten Bogen zwischen Zeiten und Nationen, zwischen großen Gefühlen und kleinlicher Bürokratie, zwischen dem Unausweichlichen und der Ironie des Schicksals. Schauplatz des Geschehens: Brüssel, die Hauptstadt Europas. In der 1,2-Millionen-Metropole laufen die Fäden zusammen – und ein Schwein durch die Straßen. Moderation: Katja Gasser, ORF Weiterer Termin: 9.11. Literaturcafé, 12.00 Uhrweiterlesen
  • Kira Gembri

Kira Gembri

Wovon du träumst

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 14 Jahren)
DIE WASNERIN-Bühne
1 freier Platz  reservieren
Emilia hat besondere Träume: Sie möchte Klavierspielen lernen, ein Konzert besuchen oder einfach nur wissen, wie der Regen klingt. Doch Emilia ist nahezu taub. Durch Zufall trifft sie Nick und erkennt, dass Nicks laute und Emilias stille Welt gar nicht so weit voneinander entfernt sind. Kira Gembris neuer Roman ist bewegend, einfühlsam und humorvoll.weiterlesen

Georg Klingenberg - Prüfungskunde

Extra-Klasse, Jugendliche, Sachbuch (Alter: ab 14 Jahren)
Forum
62 freie Plätze  reservieren
Wer glaubt, dass man bei Prüfungen nichts zu lachen hat, hat die Prüfungskunde nicht gelesen. Georg Klingenberg prüfte jahrzehntelang an verschiedenen Universitäten. Pointiert und scharfsinnig beschreibt er in einer lehrreichen Satire das heimische Prüfungswesen und seine Akteure. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1weiterlesen

Standvorstellung - Comic und Graphic Novel

Comic/Graphic Novel, Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: 14 bis 18 Jahre)
Pictopia, Stand Nr. B21
1 freier Platz  reservieren
Auch in diesem Jahr ist wieder pictopia auf der BUCH WIEN dabei und wird sich für unsere jugendlichen BesucherInnen Zeit nehmen, Fragen rund um das Thema Comics und Graphic Novels zu beantworten. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. B21, 10.00 Uhr; 10.11. Stand Nr. B21, 10.00 Uhr und 11.00 Uhrweiterlesen

Achtung, dieses Buch spricht

Extra-Klasse, Hörbuch/Hörspiel, Jugendliche (Alter: ab 14 Jahren)
Hörbuch by audiamo, Stand Nr. A14
1 freier Platz  reservieren
Am Hörbuch-Stand der BUCH WIEN stellen Hörbuchverlage aus Österreich und Deutschland gemeinsam ihre neuesten Produktionen aus. Aber wie entsteht überhaupt aus dem gedruckten Buch ein Hörbuch? Was passiert im Verlag, im Tonstudio und nach den Aufnahmen? Und wie geht das, wenn das Buch nicht nur gelesen, sondern als Hörspiel mit mehreren Sprechern, Toneffekten und Musik produziert werden soll? Das Team der Hörbuchhandlung audiamo gibt eine kleine, aber feine Einführung in das Medium Hörbuch. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. A14, 9.30 Uhr, 10.00 Uhr und 10.30 Uhr; 10.11. Stand Nr. A14, 9.30 Uhr, 10.00 Uhr, 10.30 Uhr und 11.00 Uhrweiterlesen

Führung durch die Ausstellung: Lisbeth Zwerger "Märchenillustration"

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 8 bis 10 Jahre)
designaustria/illustria, Stand Nr. F04
ausgebucht  warteliste
Die Ausstellung „Märchenillustration“ zeigt eine kleine Auswahl von Buchillustrationen aus den umfangreichen Schaffen der Illustratorin Lisbeth Zwerger.  Es handelt sich dabei um gerahmte Kunstdrucke, die bereits im Frühjahr im „Kleinen Salon für Illustration“ zu sehen waren. Darunter Illustrationen aus den Büchern „Alice im Wunderland“, „Der Nussknacker“, „Zwerg Nase“, „Arche Noah“ und einigen mehr. Anlässlich der Ausstellung bietet der „Kleine Salon für Illustration“ auch einen sechsseitigen Folder über Lisbeth Zwerger an. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. F04, 9.05 Uhr und 10.00 Uhr; 10.11. Stand Nr. F04 9.05 Uhr, 10.00 Uhr und 11.00 Uhrweiterlesen
  • Klaus Himpsl-Gutermann, Nina Grünberger

Klaus Himpsl-Gutermann, Nina Grünberger

Schule neu denken und medial gestalten

Extra-Klasse, Hauptprogramm, Seminare/mediakolleg
Literaturcafé
Die Medialisierung und Digitalisierung stellen die Schule vor große Herausforderungen: Wie sieht Schule in Zukunft aus? Wie verändern sich Schule und Unterricht durch den Einsatz digitaler Medien? Das Buch „Schule neu denken und medial gestalten“ hat sich diesen und ähnlichen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven gestellt. Durch die Heterogenität der Beiträge werden umfassende Einblicke in schulpraktische und wissenschaftliche Auseinandersetzungen mit diesem Thema geboten. Der Band will – dem Titel entsprechend – zur Reflexion und Weiterentwicklung der ‚Zukunft der Schule’ auf Basis vielfältiger Überlegungen anregen. Die Herausgeber/innen Nina Grünberger und Klaus Himpsl-Gutermann stellen das Buch vor und werfen Schlaglichter auf einzelne Besonderheiten der Publikation.weiterlesen
  • Hubert Schirneck

Hubert Schirneck

Hubert Schirnecks Wortschatzinsel

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 9 bis 10 Jahre)
Raum 3, Messe Wien (Infos am Schulklassenschalter im Foyer D)
ausgebucht  warteliste
Komm mit auf Hubert Schirnecks Wortschatzinsel! Wo die Seeräuber und die Wolkenkratzer fröhlich Süßwasser trinken. Wo die Weinbergschnecken heulen und Stockenten durch die Gegend humpeln. Wo die Kühe bellen und die Ohrwürmer im Chor singen. Und wo der ortsansässige König so furchtbar ängstlich ist, dass er in einem Sicherheitsschloss wohnt. Wir werden an den Strand gehen und aus feinstem Buchstabensand gemeinsam Geschichten formen. Bestimmt finden wir dort auch eine Antwort auf die Frage: „Wie viele Menschen braucht man eigentlich, um ein Buch zu machen?“. Und ganz sicher werden wir erkennen: Wörter sind keine Haie, denn sie beißen nicht!weiterlesen
  • Barbi Marković

Barbi Marković

Let's Play BUCH WIEN

Extra-Klasse, Jugendliche, Medien & Digitalisierung (Alter: ab 16 Jahren)
Raum 2, Messe Wien (Infos am Schulklassenschalter im Foyer D)
ausgebucht  warteliste
„Let’s Play“ ist ein Erzählformat, bei dem das Spielen eines Computerspiels vorgeführt und kommentiert wird. Meistens werden die entsprechenden Videos auf Youtube hochgeladen. Im Gegensatz zu Komplettlösungen steht nicht nur das Durchspielen eines Spiels im Vordergrund, sondern das individuelle Spielerlebnis. Oft ist es für die Zuschauer wichtiger, wie der Erzähler sein Spiel darstellt, als welches Spiel gespielt wird. Bei Let's play BUCH WIEN reden wir über Lieblingscomputerspiele, über Let’s Play als Textperformance-Format, und versuchen jeweils ein kleines Let’s Play für Buch Wien zu entwerfen. Gespielt wird das Computerspiel "1700" - Michael Hackl, der Erfinder, wird dabei sein. Weiterer Termin: 9.11. Raum 2, 9.15 Uhrweiterlesen
  • Günter Rubik

Günter Rubik

Phantastische Schiffsreise - Hörspiel-Werkstatt: gemeinsam ein Hörspiel erschaffen!

Extra-Klasse, Hörbuch/Hörspiel, Kinder (Alter: 8 bis 10 Jahre)
Raum 1, 1. OG, (Sondergastraum 1), Messe Wien
ausgebucht  warteliste
Was man so alles auf einem Klassenausflug mit einem Schiff erleben kann: stürmische See, gigantische Ungeheuer und vieles mehr… Normalerweise setzt man sich einfach hin und hört sich ein spannendes Hörspiel an. Ganz anders in der Hörspiel-Werkstatt! Da heißt es selbst kreativ werden, mithelfen und gemeinsam die einzelnen Puzzleteile zu einem Hörspielerlebnis zusammen bauen. Im Rahmen der Hörspiel-Werkstatt können die jungen ZuhörerInnen selbst am Mikrophon eine kleine Rolle übernehmen oder als Geräuschemacher die Tonkulisse bereichern und miterleben, wie aus einer Geschichte ein atmosphärisches Hörspiel wird!   Am Ende steht ein knapp 20-minütiges Mini-Hörspiel als Download zum zu Hause anhören zur Verfügung.weiterlesen
11.10-11.40
  • Ewelina Rockenbauer

Ewelina Rockenbauer

Ewelina Rockenbauer liest aus „Mat und die Welt“ von Agnieszka Suchowierska

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 7 bis 10 Jahre)
Kinderbühne
ausgebucht  warteliste
Teddy Mat wird in einer chinesischen Fabrik geboren. Dort beginnt seine Reise um die Welt. Zunächst als Markenteddy, doch sein Schicksal wendet sich und er landet in einem Secondhand-Shop und erhält anschließend ein neues Zuhause. Doch hier endet seine Reise noch nicht… Ein tiefgründiges Buch über Nachhaltigkeit und Globalisierung. Es erzählt anhand Mats Geschichte, wie die meisten unserer Spielsachen zu uns kommen und was mit ihnen passieren kann, wenn wir sie wegwerfen.weiterlesen
11.15-11.30

Kurioses und wahre Schätze

Extra-Klasse, Jugendliche, Kinder (Alter: 6 bis 18 Jahre)
Gemeinschaftsstand der Antiquare, Stand Nr. C01
1 freier Platz  reservieren
Mitten unter den Neuerscheinungen der Buchmesse bietet der Gemeinschaftsstand der Antiquare die Möglichkeit, ausgewählte alte Bücher zu entdecken. Erfahrene Antiquare zeigen 500 Jahre alte Bücher und erläutern deren Herstellung. Einige kuriose Geschichten von BüchersammlerInnen, vom Auffinden seltener Bücher und über den Berufsstand des Antiquars werden die Faszination und Magie des alten Buches verdeutlichen. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. C01, 9.15 Uhr, 10.15 Uhr und 11.45 Uhr; 10.11. Stand Nr. C01 9.15 Uhr, 10.15 Uhr, 11.15 Uhr und 11.45 Uhrweiterlesen
11.30
  • Doron Rabinovici

Doron Rabinovici

Die Außerirdischen

Belletristik, Extra-Klasse, Hauptprogramm, Jugendliche
Literaturcafé
Doron Rabinovici goes Science Fiction. Eines Morgens melden sämtliche Sender: Eine extraterrestrische Macht hat die Erde erobert. Die Außerirdischen bringen Frieden, allerdings bitten sie um Menschenopfer, auf freiwilliger Basis. Überall werden Spiele ausgerichtet, um die Todeskandidaten zu ermitteln. Rabinovicis Buch: eine Mischung aus Orson Welles und Dschungelcamp. Moderation: Michael Freund Weiterer Termin: 9.11. ORF-Bühne, 10.00 Uhrweiterlesen

ABGESAGT: Rubina Möhring - Mundtot

Hauptprogramm
ORF-Bühne
Diese Veranstaltung wurde leider abgesagt.weiterlesen
  • Wolfgang Kos

Wolfgang Kos

99 Songs

Hauptprogramm, Sachbuch
ORF-Bühne
Wolfgang Kos erzählt das 20. Jahrhundert in 99 besonderen Liedern – und die erstaunlichen Geschichten hinter diesen Songs. Der historische Scheinwerfer richtet sich auf Stimmungen und Moden, auf kollektive Sehnsüchte und neue Ideen, die mittels Songs unter die Leute kamen. Songs wirken, weil sie emotionale Identifikation bieten und unmittelbarer als andere Kulturmedien ihre Zeit und ihre Welt auf den Punkt bringen. Von den frivolen Schlagern der Roaring Twenties zu Musical und dem „American Songbook“, von Widerstandsliedern bis zu übermütigen Tanzsongs der neuen Zielgruppe Teenager, von Bob Dylan bis Hip-Hop. Musik zum Lesen: ein opulenter Wegweiser zu permanent wechselnden Welten und Zeiten. Moderation: Markus Köhleweiterlesen
11.45-12
  • Elias Hirschl

Elias Hirschl

Poetry Slam

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: 14 bis 18 Jahre)
DIE WASNERIN-Bühne
ausgebucht  warteliste
Elias Hirschl ist Schriftsteller, Slam-Poet, Musiker und Österreichischer Poetry Slam-Meister 2014. Auf der BUCH WIEN trägt er seine witzigen, einfallsreichen und schrägen Texte vor. Weitere Termine: 8.11. DIE WASNERIN-Bühne, 20.30 Uhr BUCH WIEN Poetry Slam-Nacht; 9.11. DIE WASNERIN-Bühne 12.10 –12.25 Uhrweiterlesen

Kurioses und wahre Schätze

Extra-Klasse, Jugendliche, Kinder (Alter: 6 bis 18 Jahre)
Gemeinschaftsstand der Antiquare, Stand Nr. C01
25 freie Plätze  reservieren
Mitten unter den Neuerscheinungen der Buchmesse bietet der Gemeinschaftsstand der Antiquare die Möglichkeit, ausgewählte alte Bücher zu entdecken. Erfahrene Antiquare zeigen 500 Jahre alte Bücher und erläutern deren Herstellung. Einige kuriose Geschichten von BüchersammlerInnen, vom Auffinden seltener Bücher und über den Berufsstand des Antiquars werden die Faszination und Magie des alten Buches verdeutlichen. Weitere Termine: 9.11. Stand Nr. C01, 9.15 Uhr, 10.15 Uhr und 11.15 Uhr; 10.11. Stand Nr. C01 9.15 Uhr, 10.15 Uhr, 11.15 Uhr und 11.45 Uhrweiterlesen
11.45-12.15
  • Hans-Henning Scharsach

Hans-Henning Scharsach

Stille Machtergreifung - Die deutschnationalen Burschenschaften

Extra-Klasse, Hauptprogramm, Sachbuch (Alter: ab 15 Jahren)
Forum
54 freie Plätze  reservieren
H.C. Strache ist einer. Peter Fichtenbauer ist einer. Und Norbert Hofer ist auch einer. Ein kleiner, verschworener Kreis von Burschenschaftern hat die FPÖ in Besitz genommen. Und versucht von dort aus, seine extremistische Agenda in die österreichische Öffentlichkeit zu tragen. Der bekannte Journalist Hans-Henning Scharsach wartet mit brisanten Enthüllungen auf. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1weiterlesen
11.50-12.20
  • Eva Rudofsky

Eva Rudofsky

Unser Wunsch-Monster - Zeichenkurs

Extra-Klasse, Kinder (Alter: 6 bis 10 Jahre)
Kinderbühne
3 freie Plätze  reservieren
Zeichne dein ganz persönliches Monster! Welche Augen und welchen Mund kann dein Monster haben? Was gehört sonst noch dazu: Hörner, Stacheln, Fühler, Krallen? Ist es aalglatt oder flauschig weich? Wir erkunden die Merkmale eines Monsters und verwandeln den Anfangsbuchstaben unseres Vornamens in unser Lieblingsmonster! Bitte Papier und Bunt- oder Filzstifte mitbringen.weiterlesen
12 Uhr
12
  • Robert Menasse

Robert Menasse

Die Hauptstadt

Extra-Klasse, Hauptprogramm, Jugendliche
Literaturcafé
In seinem neuen Roman spannt Robert Menasse einen weiten Bogen zwischen Zeiten und Nationen, zwischen großen Gefühlen und kleinlicher Bürokratie, zwischen dem Unausweichlichen und der Ironie des Schicksals. Schauplatz des Geschehens: Brüssel, die Hauptstadt Europas. In der 1,2-Millionen-Metropole laufen die Fäden zusammen – und ein Schwein durch die Straßen. Moderation: Michael Freund Weiterer Termin: 9.11. ORF-Bühne, 11.00 Uhrweiterlesen
  • Milan Deklava, Jerneja Jezernik

Milan Deklava, Jerneja Jezernik

Die Weltbürgerin

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Alma Karlin gehört heute zu den zehn größten Weltreisenden und verfasste ihre Reisebücher in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in deutscher Sprache. Milan Dekleva macht sich zum Begleiter von Alma Karlin und erzählt von drei dramatischen Wendepunkten in ihrem Leben. Er folgt ihr nach London kurz vor Beginn des Ersten Weltkriegs, wo Alma acht Sprachen studiert, dann finden wir sie am Anfang ihrer Weltreise im Jahr 1920 in Arequipa in Peru. Der letzte Teil stellt die Zeit zwischen 1932 und 1944 dar, als sie sich dem Partisanenkampf angeschlossen hatte. Jerneja Jezernik arbeitet seit Jahrzehnten wissenschaftlich und schriftstellerisch zum Leben und Werk von Alma Karlin. Sie schrieb das Nachwort zu Milan Deklevas Roman. Moderation: Katja Gasser, ORFweiterlesen
  • Stewart O'Nan

Stewart O'Nan

Eröffnung: EINE STADT.EIN BUCH. "Letzte Nacht"

Hauptprogramm
Messe Wien, Halle D, Foyer
Am 9. November 2017 eröffnet Bürgermeister Michael Häupl auf der Buch Wien die 16. Auflage der Gratis-Buchaktion „Eine STADT. Ein BUCH.“: Seit 2002 bringt die beliebte Aktion jedes Jahr renommierte internationale Autorinnen und Autoren nach Wien. 2017 steht der amerikanische Erfolgsautor Stewart O’Nan mit seinem Roman „Letzte Nacht“ im Fokus der einzigartigen Leseförderung: Bei der Eröffnung werden die ersten von insgesamt 100.000 Exemplaren gratis an Literaturfans verteilt. Es sprechen:
  • Michael Häupl, Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien
  • Stewart O’Nan, Autor
  • Michael Strebl, Geschäftsführer Wien Energie
  • Helmut Schneider, Literaturexperte im echo medienhaus
Lesungen: 9.11. ORF-Bühne, 14.00 Uhr; 10.11. Wien Energie-Welt Spittelau, 19.30 Uhrweiterlesen
12.10-12.25
  • Elias Hirschl

Elias Hirschl

Poetry Slam

Extra-Klasse, Jugendliche (Alter: ab 16 Jahren)
DIE WASNERIN-Bühne
ausgebucht  warteliste
Elias Hirschl ist Schriftsteller, Slam-Poet, Musiker und Österreichischer Poetry Slam-Meister 2014. Auf der BUCH WIEN trägt er seine witzigen, einfallsreichen und schrägen Texte vor. Weitere Termine: 8.11. DIE WASNERIN-Bühne, 20.30 Uhr BUCH WIEN Poetry Slam-Nacht; 9.11. DIE WASNERIN-Bühne 11.45–12.00 Uhrweiterlesen
12.30
  • Maja Haderlap, Jani Virk

Maja Haderlap, Jani Virk

Die slowenische Literaturlandschaft von innen und außen

Belletristik, Hauptprogramm, Zentral- & Südosteuropa
ORF-Bühne
Der slowenische Autor Jani Virk (1962) zeigt sich auch in seinem jüngsten Prosaband "Zwischen Bäumen" als Meister der Erzählung. Mit der Kärntner Slowenin Maja Haderlap (1961) hat er den lyrischen Stil gemeinsam und die Eigenschaft, dass sie beide mit ihrem Texterühren ans Herz rühren. Die Dichterin und Schriftstellerin, die mit dem Ingeborg Bachmann-Preis gekrönten Roman "Engel des Vergessens" als große Erzählerin hervortrat, stellt ihren slowenischen Generationskollegen im Gespräch mit der ORF-Kulturredakteurin Katja Gasser vor. Moderation: Katja Gasser, ORFweiterlesen
  • J.R. Dos Santos

J.R. Dos Santos

Das Einstein Enigma

Belletristik, Hauptprogramm (Alter: ab 16 Jahren)
DIE WASNERIN-Bühne
Der Kryptologe Tomás Noronha soll ein Geheimmanuskript Albert Einsteins entschlüsseln – die Bauformel einer billigen Atombombe, mit der Israel das Physik-Genie einst beauftragt habe. Tomás gerät zwischen die Fronten von Iran und CIA, als er nach Teheran und Tibet reist, um „Das Einstein Enigma“ zu lösen. Ein Roman über die fundamentalen Fragen nach der Entstehung des Universums, dem Sinn des Lebens und der Existenz Gottes. Ein Buch mit ungeheurer Sprengkraft. J.R. Dos Santos erläutert die Hintergründe seines Wissenschaftsromans, der weltweit bereits mehr als eine Million Mal verkauft wurde und im Frühjahr 2017 endlich auf Deutsch erschienen ist. Moderation: Nicole Luzarweiterlesen
  • Frithjof Schwarz

Frithjof Schwarz

Der Weg zur Gesundheit

Hauptprogramm, Sachbuch
Forum
Prävention spielt eine zunehmende Rolle in der Medizin. Ihr Buch “Der Weg zur Gesundheit“  (the Ministry of Healing, 1905), ein Klassiker der Gesundheitsliteratur, erschien ab 1907 unter dem Titel „In den Fußspuren des großen Arztes“ in zahlreichen Auflagen. Die Prinzipien einer naturgemäßen, ganzheitlichen Lebensweise zur Prävention werden fundiert aber in leicht verständlicher Sprache erläutert. Das Buch beeindruckt, wie es verschiedene Aspekte der Lebensführung zu einer interessanten, lebensbejahenden und einzigartigen Konzeption zusammenführt.    weiterlesen
  • Günther Freitag

Günther Freitag

Melancholische Billeteure

Belletristik, Hauptprogramm
Literaturcafé
Eine Frau zwischen zwei Männern, und doch keine Dreiecksgeschichte im herkömmlichen Sinn. Dora und Edwin, Billeteure im linken Parkett des Burgtheaters, in dem ihrer Meinung nach die wahren Kenner sitzen, sehen ihre Aufgabe nicht darin, die Besucher zu ihren Plätzen zu geleiten, sondern ihnen die Stücke zu erläutern. Während Edwin sich ausschließlich auf die Kunst konzentriert und nur durch seine Mutter mit ihrem neurotischen Papagei gestört wird, führt Dora mit dem Versicherungsagenten Viktor ein Leben neben dem Theater. Die beiden Männer ahnen nichts voneinander; was die Protagonisten verbindet, ist ihre problematische Jugend, geprägt durch Vaterfiguren, autoritär und lächerlich zugleich.weiterlesen
13 Uhr
13
  • Saskia Jungnikl, Theodora Bauer

Saskia Jungnikl, Theodora Bauer

LIVE in Ö1 "Punkt eins": Theodora Bauer und Saskia Jungnikl

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Saskia Jungnikl sucht, seit ihr Vater Suizid beging, die Konfrontation mit dem Tod: im Leichenschauhaus, bei Bestattern, im Hospiz. Sie beschäftigt sich mit Philosophie und lernt dabei mehr über das Leben. Theodora Bauer erzählt von Katica, Feri und Anica, die Anfang der 1920er Jahre vom Burgenland nach Amerika aufbrechen. Ein Roman über die Suche nach einem besseren Leben. Moderation: Rainer Rosenberg, Ö1weiterlesen
  • Paulus Hochgatterer

Paulus Hochgatterer

Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war

Belletristik, Hauptprogramm
3sat Lounge
Paulus Hochgatterer ist zurück: mit einer berührenden Geschichte über Sehnsucht, Angst und Alltag im Krieg. Schauplatz des Geschehens: ein Bauernhof in Niederösterreich. Im Oktober 1944 trägt sich hier eine außergewöhnliche Geschichte zu. Für die Literaturkritik eines der herausragenden Bücher dieses Herbsts. Moderation: Ernst Grandits, 3sat Weiterer Termin: 9.11. ORF-Bühne, 16.30 Uhrweiterlesen
  • Karina Moebius

Karina Moebius

Niemals ohne Lippenstift

Belletristik, Hauptprogramm
Literaturcafé
„I bin do ned dement!“ Für die immer lebenslustige und humorvolle Tante Elfie ist es absolut nicht einzusehen, dass sie plötzlich Hilfe im täglichen Leben brauchen soll. Sie liebt attraktive Männer, ihren Lippenstift und den Grünen Veltliner. Dass sie mittlerweile recht wunderlich geworden ist, bemerkt sie nicht. Als letzte noch verbliebene Blutsverwandte verbringt ihre Großnichte im Laufe von einigen Jahren unzählige Stunden an der Seite der Tante Elfie; in guten, wie in schlechten Zeiten. Humorvoll erzählt die Autorin über ihre manchmal skurrilen Erlebnisse mit der Tante und deren Demenzerkrankung und gibt dabei humorvolle Einblicke in ein langes und erfülltes Leben.weiterlesen

Zeichenaktion „Phantastische Tiere“

Hauptprogramm, Jugendliche, Kinder
designaustria/illustria, Stand Nr. F04
Am „Stand der Illustration“ wird jeden Nachmittag ab 13 Uhr für das Publikum gezeichnet. Auf einem Schirm sind Postkarten mit bunten Klecksen aufgehängt. Die BesucherInnen können eine davon auswählen und damit zum Zeichentisch der IllustratorInnen kommen. Hier wird der Klecks zeichnerisch in ein phantastisches Tier verwandelt und von der Illustratorin, dem Illustrator signiert. Die Aktion ist kostenlos. Weitere Termine: 10.11., 11.11. und 12.11. Stand Nr. F04weiterlesen
13.15
  • Katja Wiebe, Katja Stergar

Katja Wiebe, Katja Stergar

Kinderbücher in Slowenien – Ein Einblick in Trends und internationale Vermarktung

Extra-Klasse, Hauptprogramm, Mehrsprachigkeit & Interkulturalität
Forum
Jedes Jahr erscheinen in Slowenien ungefähr 500 Kinder- und Jugendbücher. Viele davon sind Spitzentitel, die jedermann begeistern und auch gerne weiterempfohlen werden. Am Buchmarkt kotieren die Werke von neuen AutorInnen und IllustratorInnen genauso gut wie die von „alten Meistern“. Welche AutorInnen werden am meisten gelesen und gekauft? Welche IllustratorInnen sind am meisten gefragt? Was sind die Spezifika der slowenischen Illustration und worin ist sie einzigartig? Wie universell sind die slowenischen Kindergeschichten? Welche Titel werden nach China und welche nach Estland verkauft? Machen sie sich schlau und blättern sie zwischen und nach der Veranstaltung durch die vielfältigen Titel.weiterlesen
  • Dominique Bertail

Dominique Bertail

BD - Comic Festival Wien: Dominique Bertail (FR)

Comic/Graphic Novel, Hauptprogramm
DIE WASNERIN-Bühne
Dominique Bertail (FR) präsentiert den 5. Band seiner Serie "Ghost Money". Wo ist denn nun das „Geistergeld“ von 9/11 geblieben? Jene ungeheure Summe, die ein anonymer Spekulant am Tag des Attentats an der New Yorker Börse verdiente? Der Abschlussband der Serie „Ghost Money“, die den Thriller radikal erneuert, liefert überraschende  Antworten und atemberaubende Bilder. Was anfangs wie eine grelle Zukunftsvision daherkam, stellt sich nun als Beschreibung der Gegenwart heraus. Weiterer Termin: 9.11. Hauptbücherei|Büchereien Wien, 19.00 Uhrweiterlesen
13.30
  • Sibyl von der Schulenburg

Sibyl von der Schulenburg

"Die Hundefrau" und "Der Schatten"

Belletristik, Hauptprogramm
Literaturcafé
Warum sammelt Giulia streunende Hunde auf? Aus Liebe und Mitleid, oder macht etwas anderes sie zur Tiersammlerin? Die Psychologin Valeria ist eine Nachfahrin der Etrusker, die ihre Spuren in den Gräbern außerhalb des Dorfs und einer architektonischen Besonderheit im Dorf hinterließen: den Totentüren. Sie sollen die Macht haben, den Menschen die Angst vor dem Tod zu nehmen. Ein Schatten spioniert Valentina, die Konditorin, hinterher; er verehrt und beobachtet sie. Doch dann nimmt Sofias Leben eine Wendung: Die Liebe für Valentina schwindet und verwandelt sich in Verachtung. Ihre Identitäten verschmelzen zu einer, nämlich der, die ihrem Psychologen gefällt. Denn der sagte, dass er sie liebt… Moderation: Andrea Schurian, DER STANDARDweiterlesen
14 Uhr
14
  • Stewart O'Nan

Stewart O'Nan

EINE STADT. EIN BUCH. "Letzte Nacht"

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Der US-amerikanische Schriftsteller Stewart O’Nan steht 2017 im Zentrum der Aktion „Eine STADT. Ein BUCH.“. O’Nans Roman „Letzte Nacht“ wird in einer Auflage von 100.000 Exemplaren gratis in Wien verteilt. Im Brennpunkt des Geschehens steht ein Restaurant der „Red Lobster“-Kette, dessen Tage gezählt sind. Zum letzten Mal geht das Leben der Menschen im Restaurant seinen gewohnten Gang, bevor das Lokal am nächsten Morgen für immer schließen wird. Stewart O’Nan legt mit „Letzte Nacht“ ein Meisterstück der Erzählkunst vor: Ein Restaurant wird zu einem Universum erloschener Träume und unbesiegbarer Hoffnung. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1 Gespräch auf Englisch.weiterlesen
  • Benedikt Kobel, Roman E. Svabek

Benedikt Kobel, Roman E. Svabek

Küss die Hand - Heiteres aus der Welt der Etikette

Hauptprogramm, Sachbuch
Literaturcafé
Sie wollten immer schon wissen, wen Sie in einem Raum voller Fremder zuerst begrüßen? Ob Sie dem Chef oder dem Ehrengast aus fernen Landen bei Tisch den Vortritt lassen? Wie ein Handkuss funktioniert? Und wie Sie reagieren, wenn sich das Parkett der Kommunikation glatter erweist als gedacht? Roman E. Svabek, Coach für Umgangsformen, erklärt humorvoll, was beim Begrüßen und Vorstellen, bei Tisch, Kleidung und Geschäftsterminen zu beachten ist. Mit humoristischem Gespür illustriert Benedikt Kobel, Opernsänger und Zeichner mit spitzer Feder, die Gefahren auf dem Parkett des gesellschaftlichen Umgangs. Moderation: Andrea Schurian, DER STANDARDweiterlesen
  • Constanze Dennig

Constanze Dennig

Böse Samariter

Hauptprogramm, Krimi/Thriller
DIE WASNERIN-Bühne
Die toughe Psychiaterin Alma Liebekind hat in allen Bereichen die Hosen an: Sie ist im besten Alter und führt eine erfolgreiche Praxis in Wien Alsergrund. Die Nächte lässt sich die schlagfertige Lady von ihrem knackigen Toyboy Michael versüßen. Alma hat nur ein Problem: Sie ist notorisch neugierig. Mit Vorliebe mischt sich die Wienerin in die Kriminalfälle ihrer befreundeten Kommissarin Erika ein. Als dann zu Silvester nach dem Erklingen der Pummerin und dem Knallen der Korken vor ihren Augen ein Mann stirbt, sieht Alma ihre große Chance gekommen: Zusammen mit Michael und ihrer anhänglichen Mutter begibt sie sich auf Verbrecherjagd in Wien. Moderation: Markus Köhle Weitere Termine: 8.11. Buchhandlung Thalia Mariahilfer Straße, 19.00 Uhr; 9.11. 3sat Lounge, 16.00 Uhr  weiterlesen
  • Herbert Hirschler

Herbert Hirschler

Der portugiesische Jakobsweg – Himmel, Herrgott, Portugal

Hauptprogramm, Sachbuch
Forum
Multimedia-Vortrag „Himmel, Herrgott, Portugal“ von Herbert Hirschler mit atemberaubenden Bildern über den portugiesischen Jakobsweg und 27 Tage Abenteuer entlang der portugiesischen Küste. Herbert Hirschler erzählt in seiner bekannt amüsanten Art von seiner Pilgerschaft über 750 Kilometer entlang der portugiesischen Atlantikküste. Als erster deutschsprachiger Pilger überhaupt ist er im Frühjahr 2016 die komplette Küstenvariante von Lissabon über Porto bis Santiago de Compostela marschiert. Neben der äußerst unterhaltsamen Beschreibung einer außergewöhnlichen Reise auf traumhaft schönen Wegen stehen auch wieder die teilweise sehr absurden Situationen und Begegnungen im Mittelpunkt seines Reisebuches. Dieser Vortrag ist auch für absolute Pilgermuffel bestens geeignet. Moderation: Juliane Nagiller, Ö1  weiterlesen
  • Paulus Hochgatterer, Robert Menasse, Doron Rabinovici

Paulus Hochgatterer, Robert Menasse, Doron Rabinovici

NEWS Leselounge

Belletristik, Hauptprogramm
News-Leselounge
News-Kulturchef Heinz Sichrovsky trifft täglich Autorinnen und Autoren in der News-Leselounge zum Gespräch. Heute sprechen Robert Menasse, Doron Rabinovici und Paulus Hochgatterer.weiterlesen
  • Elisabeth Klar

Elisabeth Klar

Wasser Atmen

Belletristik, Hauptprogramm
3sat Lounge
Wer ein Jahr in der Antarktis verbringt und die Polarnacht in einer Forschungsstation erträgt, muss Ausdauer und Entschlossenheit haben. So eine scheint Erika zu sein: Die renommierte Bioakustikerin lauscht den Walen, geht auf lange Tauchgänge, sucht beim Aikido die Herausforderung. Kaum jemand weiß, dass sie das alles tut, um eine lähmende Angst zu bekämpfen, die Angst vor einer Welt, die sie zu überwältigen droht. Und dann taucht die Musikwissenschaftlerin Judith, eine junge Frau voller Widersprüche, in Erikas Freundeskreis auf… Ein bilderreicher Roman, der uns ein großer Gefühl unserer Zeit hautnah spüren lässt: die Angst. Moderation: Ernst Grandits, 3satweiterlesen
  • Marián Hatala

Marián Hatala

Zum Greifen weit

Belletristik, Hauptprogramm, Zentral- & Südosteuropa
Donau Lounge
In der Klarheit der gesetzten Worte, mit denen die Fragilität von einzelnen Quäntchen an Zeit festgehalten werden, weist sich die Könnerschaft von Marián Hatala. Ohne Artistik der Worte, ohne Schnörkel und Girlanden sowie ohne psychologischen Erklärungsaufwand setzt er Wort an Wort, fügt er Sprachbild an Sprachbild, bis das Gedicht schließlich festgefügt vor den Lesenden steht, die nur zu einem einzig möglichen Urteil kommen können: Das Dargestellte ist stimmig ohne Wenn und Aber. Moderation: Cornelius Hellweiterlesen
  • Thomas Kohlwein

Thomas Kohlwein

Die Stadt und das Buch – ein Spaziergang durch Wien und seine Bibliotheken

Hauptprogramm, Sachbuch

Die Stadt und das Buch – ein Spaziergang durch Wien und seine Bibliotheken, Städte und Bücher – diese jahrhundertalte Beziehung ist Thema auf diesem kurzen Spaziergang durch die Stadt und ihre Bibliotheken. Wo lässt sich besser mit Büchern arbeiten als in der Stadt? Für die Anthologie Wien erforschen – Erste Blicke (Wieser Verlag) hat Herausgeber Thomas Kohlwein sich in Wien nach den Plätzen umgeschaut, wo Literatur, Kunst und Wissenschaft entstehen. Eine Fülle von öffentlichen Orten lädt jeden ein, eigene Ideen umzusetzen. Zu diesen alltäglichen Schauplätzen führt unsere Reise, und währenddessen erfahren wir noch einiges über die Buchgeschichte Wiens vom Mittelalter bis heute. Treffpunkt: Kaffeeküche, Schottentor Passage 8, 1010 Wienweiterlesen
  • Dominique Bertail

Dominique Bertail

Signierstunde mit Dominique Bertail

Comic/Graphic Novel, Hauptprogramm
DIE WASNERIN-Zimmer, Stand Nr. A16

Billets aus Kleisterpapieren

Hauptprogramm
Gemeinschaftsstand der Antiquare, Stand Nr. C01
Isabelle Russo von der Restaurierwerkstatt Irenental demonstriert täglich verschiedene Buchbindetechniken und bietet BücherliebhaberInnen und SammlerInnen Tipps zur Instandhaltung und Pflege ihrer Objekte. Weiterer Termin: 9.11. Stand Nr. C01, 10.00 Uhrweiterlesen
14.15-14.50
  • Makoschitz Julia

Makoschitz Julia

Cora und Carlos

Kinder (Alter: 3 bis 9 Jahre)
Kinderbühne
In einfachen lyrischen Reimen und mit Aquarell-Illustrationen zaubert die Kinderbuchautorin Julia Makoschitz eine Fabel über Freundschaften in einer neuen Stadt. Sie zeigt, dass man dem Gruppendruck und einer darwinistischen Hierarchie widerstehen kann und jedes Viecherl am Ende seine Isolation durchbricht. Moderation: Daniela Syczekweiterlesen
14.30
  • Helga Bansch

Helga Bansch

Illustrationsworkshop zu "Maus, Maus, komm heraus"

Extra-Klasse, Kinder (Alter: ab 5 Jahren)
Hauptbücherei | Büchereien Wien
Eine ganze Bibliothek in einem Bilderbuch? Helga Bansch macht es möglich. Jede Doppelseite eröffnet eine Welt, erinnert an Wohlbekanntes und animiert gleichzeitig zum eigenen Fabulieren: Da wird ein wilder Drache gezähmt, der Puma im Urwald besucht und auf dem Piratenschiff über brausende Weltmeere gesegelt. Und wer genau schaut, kann hie und da auch ein kleines Geheimnis entdecken. Anmeldung ab 9. Oktober unter kirango@buechereien.wien.atweiterlesen
  • Florjan Lipuš

Florjan Lipuš

Seelenruhig

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Ein großer Dichter lässt sein Leben an sich und uns vorüberziehen und betrachtet es mit ruhiger Seele, gelassen und erfahrungsreich: Florjan Lipuš, der bedeutendste slowenischsprachige Autor Österreichs. In eindringlicher Sprache berichtet der 80-Jährige vom Aufwachsen in bäuerlicher Umgebung, von den Schönheiten der Natur und den Entsetzlichkeiten der Geschichte. Moderation: Katja Gasser, ORF Weiterer Termin: 8.11. ÖGfL, 19.00 Uhrweiterlesen
  • Laura Freudenthaler

Laura Freudenthaler

Die Königin schweigt

Belletristik, Hauptprogramm
Literaturcafé
Fanny, die »Königin«, ist eine vom Schicksal hart getroffene Frau, die ihren Lebensabend alleine verbringt und über alles Vergangene schweigt. Auch das Tagebuch, ein Geschenk ihrer Enkelin, lässt Fanny unberührt liegen, statt es mit den Tragödien des Erlebten zu füllen. Doch in Tagträumen und schlaflosen Nächten kann sie sich der Erinnerungen nicht erwehren, und so zieht ihr Leben an ihr vorbei: Wir begleiten Fanny durch alle Lebensphasen, beginnend mit der Kindheit auf dem elterlichen Hof in den 1930er-Jahren bis nahe an ihren Tod. Verdichtet, klar und in ergreifenden Momentaufnahmen erzählen diese Erinnerungsfragmente, wie Fanny zu einer unnahbaren und stolzen Frau geworden ist. Moderation: Andrea Schurian, DER STANDARDweiterlesen
  • Michael Pammesberger

Michael Pammesberger

Pammesberger 2017: Great again!

Hauptprogramm, Sachbuch
DIE WASNERIN-Bühne
Pammesberger ist Kult! Die tägliche Zeichnung im Kurier kommentiert die Skandale, Gesellschaft und Politik. Alles, was uns in diesem Jahr bewegt hat: der Blick zurück nach vorne – 2017 aus der Sicht des Karikaturisten! Moderation: Markus Köhleweiterlesen
14.45
  • Martin Krist, Albert Lichtblau

Martin Krist, Albert Lichtblau

Nationalsozialismus in Wien

Hauptprogramm, Sachbuch
Forum
"Als Führer und Kanzler der deutschen Nation und des Reiches melde ich vor der Geschichte nunmehr den Eintritt meiner Heimat in das Deutsche Reich." Mit diesen Worten beschließt Adolf Hitler am 15. März 1938 seine Rede am Wiener Heldenplatz. 250.000 Menschen, die auch aus den umliegenden Bundesländern eingetroffen sind, jubeln ihm zu. Im nunmehr 8. Band der Reihe „Nationalsozialismus in den Bundesländern" beschäftigen sich die Autoren unter anderem mit folgenden Fragen: Wie kommt es zum Aufstieg der Nationalsozialisten? Was begeistert die Wienerinnen und Wiener daran? Wie ergeht es den Wiener Jüdinnen und Juden? Was passiert am "Spiegelgrund"? Wie verläuft der Bombenkrieg in Wien? Moderation: Juliane Nagiller, Ö1weiterlesen
15 Uhr
15

Buchpreis 2017 und Debütpreis

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Der Österreichische Buchpreis wird, wie auch der Debütpreis, am Vorabend der BUCH WIEN-Eröffnung vergeben. Beide Preise gehören zu den bedeutendsten Literaturauszeichnungen des Landes. Insgesamt sind sie mit 45.000 Euro dotiert. Auf der BUCH WIEN sprechen die PreisträgerInnen über ihre Arbeit und die prämierten Werke. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1weiterlesen
  • Hans Augustin

Hans Augustin

Berlin. Danziger Straße

Belletristik, Hauptprogramm
Literaturcafé
Gedichte zeigen uns mehr von der Welt, als wir ohne Gedichte wahrnehmen würden. Hans Augustin vermag es, einem Dinge näher zu bringen, wie man sie vorher nie gesehen hat. Genau um diese Erweiterung unserer Weltwahrnehmung geht es in der Literatur. Die bildgebende Kraft seiner Berliner Passagen erinnert an Szenerien aus den Tableaux George Grosz’. In den Liebesgedichten wirft er Blicke auf Alltägliches, Häuser am Flussufer, Wege im Park, und lässt die Lesenden vieles mit anderen Augen sehen. Seine politischen Gedichte werden zur Stimme für das Sprachlose und Unerhörte in einer Zeit, in der wir beinahe täglich erleben, wie selbst das Unwahrscheinlichste noch übertroffen werden kann. Moderation: Andrea Schurian, DER STANDARDweiterlesen

THE JOY OF WATERBOILING - Veranstaltung abgesagt

Hauptprogramm, Lebensart/Kulinarik, Sachbuch
Kochbühne
Die Veranstaltung musste leider abgesagt werden.weiterlesen
  • Franz Hlavac und Gisela Hopfmüller

Franz Hlavac und Gisela Hopfmüller

Rund um die Wachau. Entdeckungen beiderseits der Donau

Hauptprogramm, Sachbuch
Donau Lounge
Es ist mit der Wachau wie mit Venedig: Jeder glaubt, diese einzigartige Landschaft an der Donau zu kennen – und übersieht Verborgenes abseits bekannter Pfade. Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac gewinnen nicht nur bekannten Reizen entlang der Donau neue Perspektiven ab, sondern widmen sich auch den Kultur- und Naturschätzen der Landschaft dahinter. Wie in ihren bisherigen Erfolgstiteln verraten die Autoren wieder ihre liebsten Rezepte, Restaurants und Winzer beiderseits der Donau.weiterlesen
  • Albert Mitringer

Albert Mitringer

Signierstunde mit Albert Mitringer

Comic/Graphic Novel, Hauptprogramm
DIE WASNERIN-Zimmer, Stand Nr. A16

Präsentation und Beratung durch die Leiterin Nana Swiczinsky

Hauptprogramm, Jugendliche
designaustria/illustria, Stand Nr. F04
Illuskills ist eine in Österreich einzigartige Ausbildungsstätte für Illustration. Mit maßgeschneiderten Angeboten werden sowohl die theoretischen Grundlagen al auch die praktischen Fähigkeiten für IllustratorInnen vermittelt. Die Lehrgänge richten sich an alle, die gerne zeichnen und dabei weiter entwickeln wollen, aber auch an Profis und QuereinsteigerInnen, Geleitet wird das Studio von Nana Swiczinsky. Nana Swiczinsky ist am Do,9.11. von 15-17 Uhr für Informationen über illuskills und für eine  Kursberatung am Stand für Illustration anwesend.weiterlesen

Bücherschätze - Beratung

Hauptprogramm, Jugendliche
Gemeinschaftsstand der Antiquare, Stand Nr. C01
Zuhause ein besonderes altes Buch entdeckt? Bringen Sie es mit und lassen Sie den Wert von ExpertInnen am Stand schätzen. Weitere Termine: 10.11., 11.11. und 12.11. Stand Nr. C01, 15.00 Uhrweiterlesen
15.15
  • Lojze Wieser

Lojze Wieser

30 Jahre + Geschmack Europas

Belletristik, Hauptprogramm, Lebensart/Kulinarik
3sat Lounge
Europa erhören, Europa erschmecken, dem Echo folgen, auf den Geschmack Europas kommen. Vom Karst und der Brda über die Innerschweiz nach Siebenbürgen und in die Maremma reisen, von der Lausitz nach Flandern und Istrien, von da ins Gailtal, danach dem Jakobsweg nach Galicien ausweichen, in Epirus im Norden Griechenlands auf Tropfen der Tränen der Kriege und vergangener Vertreibungen und heutiger treffen, antiken Melodien erliegen. Europa finden, nicht suchen – wie in der Liebe. Literatur, Bücher und Menschen finden, lauschen und glauben, das Hoffen wagen. Wieder weiterziehen. Mit der Literatur als Kompass. Der Magnet ist die Seele. Moderation: Ernst Grandits Weiterer Termin: 10.11. Kochbühne, 13.00 Uhrweiterlesen
15.30
  • Rudolf Taschner

Rudolf Taschner

Vom 1x1 zum Glück - ABGESAGT

Hauptprogramm, Sachbuch
ORF-Bühne
Die Veranstaltung mit Rudolf Taschner musste leider abgesagt werden.weiterlesen
  • Klaus Cäsar Zehrer

Klaus Cäsar Zehrer

Das Genie

Belletristik, Hauptprogramm
Literaturcafé
Der deutsche Autor Klaus Cäsar Zehrer hat einen der aufregendsten Roman dieses Herbsts vorgelegt: die Geschichte des Amerikaners William James Sidis (1898-1944), der von seinem Vater, einem bekannten Psychologen, zum Genie erzogen wird. Doch als William erwachsen wird, weigert er sich, seine Intelligenz einer Gesellschaft zur Ver­fügung zu stellen, die von Profitsucht und Militärgewalt beherrscht wird. Moderation: Andrea Schurian, DER STANDARDweiterlesen
  • Elias Hirschl

Elias Hirschl

Hundert schwarze Nähmaschinen

Belletristik, Hauptprogramm
DIE WASNERIN-Bühne
Den Zivi nennen alle nur den Zivi. Die sogenannten Betreuer in der Wohngemeinschaft für psychisch Kranke, wo er seinen Zivildienst ableisten soll, genauso wie die sogenannten Klienten. Dass es dort verrückt zugeht, okay. Aber dass es ihm zunehmend schwer fällt zu erkennen, warum die Betreuer Betreuer und keine Klienten sind, macht ihm zu schaffen. Zumal er bald selbst nicht mehr weiß, wohin er gehört. So sehr läuft in seinem Leben plötzlich alles aus dem Ruder. In diesem aberwitzig einfallsreichen, grandios schrägen Roman sind viele Schrauben locker. Elias Hirschl zieht sie an, bis die Zähne vor Lachen knirschen, und dreht sie dann alle noch ein Stück weiter. Moderation: Daniel Grabner, FM4weiterlesen
  • Stephan Ozsváth

Stephan Ozsváth

Puszta-Populismus. Viktor Orbán – ein europäischer Störfall?

Hauptprogramm, Sachbuch
Forum
Mit seiner schonungslosen Analyse bietet der Rundfunkjournalist und Ungarn-Insider Stephan Ozsváth einen tiefen Einblick in das „System Orbán“ und die gespaltene Gesellschaft Ungarns – die gefährlichen Auswirkungen auf Europa stets im Blick. Seit seinem Wahlerfolg im Jahr 2010 hat der Rechtspopulist Viktor Orbán die Institutionen in Ungarn auf seine Machtbedürfnisse maßgeschneidert und will nun auch die EU umkrempeln. Aber was macht Orbán so erfolgreich? Seine populistische Rhetorik ist ein Schlüssel seines Erfolges, sein „illiberaler Staat“ die Blaupause für Europas Populisten, so die Aussagen des Autors in seinem spannenden Sachbuch. Moderation: Juliane Nagiller, Ö1weiterlesen
  • Michael Niavarani

Michael Niavarani

Platinbuch für Michael Niavaranis "Ein Trottel kommt selten allein"

Belletristik, Hauptprogramm

Das wird gefeiert: Michael Niavaranis Buch "Ein Trottel kommt selten allein" wurde über 50.000 Mal verkauft. Der erfolgreiche Schauspieler, Kabarettist und Theatermacher erhält live auf der BUCH WIEN das Platinbuch von Benedikt Föger, Präsident des Hauptverbands des Österreichischen Buchhandels verliehen. Michael Niavarani spricht mit Katarzyna Lutecka und Brigitte Sinhuber-Harenberg vom Amalthea Verlag über sein prämiertes Buch. Moderation: Wolfgang Popp, Ö1  weiterlesen
16 Uhr
16
  • Robert Harris

Robert Harris

München

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Bestseller wie „Vaterland“ und „Enigma“ haben Robert Harris zum Weltstar gemacht. In seinem aktuellen Roman – einem fesselnden Polit-Thriller – führt der 60-jährige Brite seine LeserInnen ins München des Jahres 1938. Hitler, Chamberlain, Mussolini und Daladier treffen sich zu einer kurzfristig einberufenen Konferenz. Während die Mächtigen der Welt das Schicksal der Tschechoslowakei besiegeln, wird hinter den Kulissen mit allen Mitteln um die Erhaltung des Friedens gerungen. Weiterer Termin: 9.11. Heeresgeschichtliches Museum, 19.00 Uhrweiterlesen
  • Jonathan Coe

Jonathan Coe

Nummer 11

Belletristik, Hauptprogramm
Literaturcafé
Rachel und Alison, Freundinnen aus Kindertagen, machen sich auf eine Reise in das fremde, irreale Herz Großbritanniens zu Beginn des neuen Jahrtausends. Hilflos, mitgerissen von Strömen, die sie weder verstehen noch steuern können, finden die beiden eine Nation vor, die zwar von der Realität enttäuscht, doch umso faszinierter von den Reality-Shows ist. Sie treffen auf moralisch bankrotte Bankiers mit Privatkinos, Hallenbädern und gut bestückten Weinlagern in den Kellern und auf Menschen, die an der städtischen Essensausgabe Schlange stehen. Mitten drin residiert eine alteingesessene Familie, die alles daransetzt, dass nicht sie für das Land, sondern das Land für ihren Profit arbeitet. Gespräch auf Englisch. Moderation: Andrea Schurian, DER STANDARD Weiterer Termin: 9.11. Alte Schmiede 19.00 Uhrweiterlesen
  • D´Salete Marcelo

D´Salete Marcelo

Cumbe

Comic/Graphic Novel, Hauptprogramm
DIE WASNERIN-Bühne
Diese berührende Graphic Novel erinnert in poetischer Bildsprache an fünf Sklaven, die gegen ihre Herren rebellierten. Cumbe verleiht Geschichten über die Kolonialzeit Farbe, Strich, Schatten und Wort. Die ersten Jahrhunderte der Kolonialisierung und der Sklaverei in Brasilien bilden das Szenario dieses leise daherkommenden Werkes Schwarzer Literatur – Erzählungen, in der Freiheit nicht selten Tod bedeutet. Und der Tod, Calunga, einen Neubeginn. Nach wahren Begebenheiten. Moderation: Carolina Santana Borgesweiterlesen
  • Eva Fauma

Eva Fauma

Food&Care

Hauptprogramm, Lebensart/Kulinarik, Sachbuch
Kochbühne
Das Leben steckt in unserer Nahrung. Sie hält uns gesund – von innen und außen. Viele Lebensmittel, Kräuter und Gewürze sind nicht nur schmackhaft, sondern auch äußerst wirkungsvoll. So leisten Honig, Kümmel, Salbei & Co. in der Küche einen Beitrag zu Aroma und Gesundheit, sind aber auch eine tolle Grundlage für natürliche Pflege und Schönheit von Kopf bis Fuß. Auf Basis dieser Grundzutaten liefert Eva Fauma nicht nur Hintergrundinfos, sondern vor allem Ideen für trendige Kochkreationen sowie für wohltuende Pflegezubereitungen und Hausmittel. Moderation: Roman Kollmerweiterlesen
  • Edith Kneifl, Constanze Dennig

Edith Kneifl, Constanze Dennig

Wien-Krimis: Böse Samariter/ Der Tod liebt die Oper

Hauptprogramm, Krimi/Thriller
3sat Lounge
Zweimal Krimi-Spannung in Wien steht am Programm von Constanze Dennig und Edith Kneifel. Dennig – selbst Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie – schickt Alma Liebekind in Wien auf Mördersuche und beweist dabei psychiatrisches Fingerspitzengefühl. Bei Edith Kneifel passiert ein Mord in der Wiener Oper zu Zeiten Sisis. Der charmante Privatdetektiv Gustav von Karoly stürzt sich in die Ermittlungen. Schnell stellt sich heraus: Verdächtig ist so mancher im hochwürdigen Ensemble. Moderation: Ernst Grandits, 3sat Weitere Termine: 8.11. Buchhandlung Thalia Mariahilfer Straße, 19.00 Uhrweiterlesen
  • Elvira Bormann-Nassonowa, Petya Lund

Elvira Bormann-Nassonowa, Petya Lund

Verlag Eta - neue Übersetzungen aus Bulgarien, Anthologie: Ein fremder Freund

Belletristik, Hauptprogramm
Donau Lounge
Die bulgarische Literatur erlebt gerade einen Höhenflug, der sie selbst zu überraschen scheint. Deshalb finden wir, es ist höchste Zeit, dem deutschsprachigen Lesepublikum eine kleine Probe davon zu geben. Keine repräsentative Gesamtschau, eher das Gruppen-Selbstporträt einer lebendigen "Szene" der letzten 17 Jahre - AutorInnen, die in diesem Land das Genre der Kurzgeschichte in der jüngsten Zeit geprägt und entwickelt haben. Die Anthologie ist eine Sammlung von Kurzgeschichten zeitgenössischer bulgarischer AutorInnen. Moderation: Cornelius Hellweiterlesen

Preisverleihung Romulus Candea Preis

Hauptprogramm
Kinderbühne
designaustria, Wissenszentrum und Interessenvertretung, schrieb in Zusammenarbeit mit dem Luftschacht Verlag, dem Institut für Jugendliteratur sowie der Kunstsektion des Bundeskanzleramts Österreich, den Illustrationspreis für ein vollständig illustriertes, jedoch unveröffentlichtes, Kinderbuchprojekt aus. 82 österreichische IllustratorInnen reichten knapp 90 Projekte ein, die von einer 6-köpfigen Jury bewertet wurden. Neun Einreichungen und das Gewinnerprojekt wurden ausgewählt – im Rahmen dieser Veranstaltung werden sie erstmals präsentiert.weiterlesen
16.15
  • Christian Mähr

Christian Mähr

Aber das Bild war noch da

Belletristik, Hauptprogramm
Forum
Provinzpolitiker Oswald Obwalter, genannt „OO“, kauft ein Werk des Malers Cannizzaro. Das hätte er besser gelassen, denn ab da beginnen die Dinge für Oswald schief zu laufen. Beruflich und finanziell. Der Versuch, sein Leben wieder aufs Gleis zu bringen, mündet in einen dramatischen Absturz, in den ein Schulfreund, dessen Geliebte, Oswalds Frau, der Maler, dessen Frau, ein sinistrer Galerist, ein paar Nebenfiguren und die Russenmafia verstrickt sind. Und Rembrandt. Ja, genau der. Posthum natürlich. Ein Buch über Bilder, über Lug und Trug, Mord und Brand. Ein bisschen Oper kommt auch vor. Schwarz mit hellem Hoffnungsstreifen. Moderation: Juliane Nagiller, Ö1weiterlesen
16.30
  • Paulus Hochgatterer

Paulus Hochgatterer

Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Paulus Hochgatterer ist zurück: mit einer berührenden Geschichte über Sehnsucht, Angst und Alltag im Krieg. Schauplatz des Geschehens: ein Bauernhof in Niederösterreich. Im Oktober 1944 trägt sich hier eine außergewöhnliche Geschichte zu. Für die Literaturkritik eines der herausragenden Bücher dieses Herbsts. Moderation: Judith Hoffmann, Ö1 Weiterer Termin: 9.11. 3sat Lounge, 13.00 Uhr  weiterlesen
  • Carl Campeau

Carl Campeau

Meine Seele kriegt ihr nie

Hauptprogramm, Sachbuch
Literaturcafé
Carl Campeau ist für die UN in Syrien, als er von Terroristen der al-Nusra-Front entführt, gefoltert und scheinexekutiert wird. Er kämpft gegen die Verzweiflung und zwangskonvertiert zum Islam. Irgendwann flieht er und sein Weg zurück ins Leben beginnt. Jäh unterbrochen, als ein Geiselnehmer als Flüchtling in Deutschland festgenommen wird. Es kommt zum Prozess, der durch die internationalen Medien geht. Im Gespräch mit Simon Biallowons, Programmleiter Religion des Herder Verlags, schildert Campeau seine Traumata. Sein Buch fokussiert u.a. auf die Konversion und ist die Geschichte eines Mannes, der um sein Leben, seinen Glauben und um Gerechtigkeit kämpft. Moderation: Simon Biallowons  weiterlesen
  • Markus Köhle

Markus Köhle

Jammern auf hohem Niveau. Ein Barhocker-Oratorium

Belletristik, Hauptprogramm
DIE WASNERIN-Bühne
Der Poetry Slammer und Sprachinstallateur Markus Köhle begibt sich in die zwielichtig-gemütliche Welt der Bierkneipen. Dort belauscht er einen dichtenden Kellner, einen gescheiterten Privatgelehrten, eine frustrierte Radiomacherin und ein paar andere Zeitgenossen beim abendlichen Lamento. Denn so ein Abend verspricht vor allem eines: Jammern auf hohem Niveau. Moderation: Daniel Grabner, FM4weiterlesen
17 Uhr
17
  • Mascha Dabić

Mascha Dabić

Reibungsverluste

Belletristik, Hauptprogramm
Literaturcafé
Mascha Dabić gelingt in ihrem Debütroman „Reibungsverluste“ eine ehrliche und unsentimentale Beschreibung unserer Gegenwart. Dabićs Heldin Nora arbeitet als Dolmetscherin für traumatisierte Flüchtlinge in Wien. Dabei hat Nora ein Problem: Es fällt ihr zunehmend schwer, sich von den Leidensberichten der Geflüchteten zu distanzieren. Moderation: Andrea Schurian, DER STANDARDweiterlesen
  • Fritz Jergitsch

Fritz Jergitsch

Die Tagespresse

Hauptprogramm
DIE WASNERIN-Bühne
Erinnern Sie sich an die Panne bei der Oscar-Verleihung 2017? Die Jury hatte österreichische Kuverts verwendet. Das ist einer der Gags, die Tagespresse-Gründer Fritz Jergitsch in seinem Satire-Portal gezündet hat. Jetzt lassen sich die schärfsten Texte aus Jergitschs Humorwerkstatt in einem druckfrischen Buch nachlesen. Wenngleich ausnahmslos alle Artikel der Tagespresse frei erfunden sind, so enthalten sie dennoch immer ein Körnchen Wahrheit. Moderation: Daniel Grabner, FM4weiterlesen
  • Georg Aescht, Lucian Boia

Georg Aescht, Lucian Boia

Die deutsche Tragödie 1914-1945

Hauptprogramm, Sachbuch
Forum
Das Folgende ist weder als gelehrte Abhandlung noch als umfassende Betrachtung zu lesen. Es ist ein Essay, der Arbeiten und Deutungen neueren Datums zum Anlass hat. Der Autor stellt eine These zur Diskussion: Die nationalsozialistische Verirrung hat ihren Ursprung nicht in irgendeiner deutschen Prädisposition, sie ist vielmehr das Ergebnis einer tragischen Verkettung von Ereignissen. Moderation: Juliane Nagiller, Ö1weiterlesen
  • Viktor Siegl

Viktor Siegl

Die besten Weine Österreichs 2018

Hauptprogramm, Lebensart/Kulinarik, Sachbuch
Kochbühne
Österreichische Weine gehören zu den besten der Welt. Das unverzichtbare Brevier des Weinexperten Viktor Siegl präsentiert auch heuer die herausragenden national und international ausgezeichneten Weine – mit aktuellen Ab-Hof-Preisen und Adressen der Winzer. Moderation: Roman Kollmerweiterlesen
  • Kerana Angelova

Kerana Angelova

Elada Pinjo und die Zeit

Belletristik, Hauptprogramm, Zentral- & Südosteuropa
Donau Lounge
"Elada Pinjo und die Zeit führt uns zurück zu unserem namenlosen Anfang, zu unserem, ansonsten von den Griffen der modernen Kultur paralysierten, durch zivilisatorische Klischees und kollektive Mythologien blockierten, instinktiv-geistigen Wesen. Dieser Roman transformiert die stereotype Idee vom Biografischen überhaupt: Er schüttelt die positivistischen Beschläge von ihm ab und taucht in die tiefsten Wasser der Folklore hinab, bis zu ihrem mythischen Grund, um den kosmischen Schoß zu rehabilitieren, den mythisch transzendenten Modus des Bewusstseins: eine andere Ontologie." (Dobrina Topolova) Kerana Angelova, geboren im Strandža-Gebirge, ist eine der bedeutendsten zeitgenössischen Autorinnen bulgarischer Herkunft. Ihr Werk umfasst vierzehn Bücher. "Elada Pinjo und die Zeit" ist ihr vielfach ausgezeichneter Debütroman. Sie lebt in Burgas. Lesung und Dolmetschung: Viktoria Dimitrova Popova Moderation: Susanne Schenzle   Mit freundlicher Unterstützung des Bulgarischen Kulturinstitutes „Haus Wittgenstein"weiterlesen
17.09
  • Ilija Trojanow, Robert Menasse

Ilija Trojanow, Robert Menasse

Kulturjournal am Donnerstag

Hauptprogramm
ORF-Bühne
Das Kulturjournal, die Sendung der Aktuellen Kultur Ö1, diesmal live von der BUCH WIEN: Kristina Pfoser spricht mit Robert Menasse und Ilija Trojanow über das Thema „Kann die Kultur Europa retten?“ Moderation: Kristina Pfoserweiterlesen
17.30
  • Klaus Amann

Klaus Amann

Christine Lavant - Gedichte aus dem Nachlass

Belletristik, Hauptprogramm
ORF-Bühne
Christine Lavant zählt zu den bedeutendsten Lyrikerinnen deutscher Sprache. Im Rahmen der vierbändigen Werkausgabe erscheinen nun 500 bisher unveröffentlichte Gedichte aus dem Nachlass der Autorin. Der Germanist Klaus Amann, ehemaliger Leiter des Klagenfurter Musil-Instituts, stellt diesen einzigartigen Gedichtband vor. Moderation: Judith Hoffmann, Ö1weiterlesen
18 Uhr
18.30
  • Marlene Streeruwitz, Agneta Pleijel

Marlene Streeruwitz, Agneta Pleijel

Writers read Writers

Belletristik, Hauptprogramm
Schwedenhaus Wien/ Schwedische Botschaft
ausgebucht  warteliste
writersreadwriters – das ist ein ganz besonderer Verlag. Sein Ziel: feministische belletristische Texte in verschiedenen Sprachen zugänglich machen. Der Verlag hat nun Agnete Pleijels Roman „Ein Winter in Stockholm“ in deutscher Übersetzung und Marlene Streeruwitz’ „Die Schmerzmacherin“ auf Schwedisch herausgebracht. Moderation: Yvonne Ihmels Weitere Termine: 10.11. 3sat-Lounge, 13.30 Uhr; 10.11. ORF-Bühne, 14.30 Uhrweiterlesen
  • Gerd Koenen

Gerd Koenen

Die Farbe Rot

Hauptprogramm, Sachbuch
Wien Museum Karlsplatz
79 freie Plätze  reservieren
100 Jahre nach dem Ausbruch der Oktoberrevolution in Russland zieht Gerd Koenen Bilanz – mit einer monumentalen Weltgeschichte des Kommunismus. Sein Resümee: Das kommunistischeExperiment endete in Terror und Paranoia, dennoch bleibt der Kampf um soziale Gerechtigkeit bis heute aktuell und berechtigt. Moderation: Franz Kössler Weiterer Termin: 10.11. ORF-Bühne, 10.30 Uhrweiterlesen
19 Uhr
19
  • Jonathan Coe

Jonathan Coe

Nummer 11

Belletristik, Hauptprogramm
Alte Schmiede
Rachel und Alison, Freundinnen aus Kindertagen, machen sich auf eine Reise in das fremde, irreale Herz Großbritanniens zu Beginn des neuen Jahrtausends. Hilflos, mitgerissen von Strömen, die sie weder verstehen noch steuern können, finden die beiden eine Nation vor, die zwar von der Realität enttäuscht, doch umso faszinierter von den Reality-Shows ist. Sie treffen auf moralisch bankrotte Bankiers mit Privatkinos, Hallenbädern und gut bestückten Weinlagern in den Kellern und auf Menschen, die an der städtischen Essensausgabe Schlange stehen. Mitten drin residiert eine alteingesessene Familie, die alles daransetzt, dass nicht sie für das Land, sondern das Land für ihren Profit arbeitet. Lesung der deutschen Texte: Markus Köhle Moderation: Karin Fleischanderl Gespräch auf Englisch weiterer Termin: 9.11. Literaturcafé 16.00 Uhrweiterlesen
  • Attila Bartis

Attila Bartis

Das Ende

Belletristik, Hauptprogramm
Österreichische Gesellschaft für Literatur
48 freie Plätze  reservieren
Attila Bartis, einer der Stars der ungarischen Gegenwartsliteratur, erzählt vom Leben eines Künstlers. Sein Held, ein Fotograf, erlebt die Verwerfungen der ungarischen Zeitgeschichte; er sieht sich aber auch vor die Frage gestellt, woher die Kälte und die Einsamkeit in seinem Leben kommen. Attila Bartis erzählt von erotischer Abhängigkeit, von Lüge und Erpressung. Gelesen von: Raphael Sas Moderation: Cornelius Hell Weitere Termine: 10.11. Donau-Lounge, 12.00 Uhr; 10.11. Die Wasnerin-Bühne, 15.30 Uhrweiterlesen
  • Michael Hudson

Michael Hudson

Finanzimperialismus

Hauptprogramm, Sachbuch
Bruno Kreisky Forum für internationalen Dialog
Der renommierte US-Wirtschaftswissenschafter Michael Hudson, Wallstreet-Analyst und Ökonomie-Experte der Occupy-Bewegung, schildert die Geschichte des amerikanischen Finanzimperialismus seit 1917. Hudson zeigt, wie gefährlich die Lage weltweit geworden ist – für die USA und die gesamte Weltwirtschaft. Gespräch auf Englisch. Moderation: Resi Guttmann Reservierung: http://www.kreisky-forum.org/anmelden/1809/kalender.html Weiterer Termin: 10.11. ORF-Bühne, 11.00 Uhrweiterlesen
  • György Dalos

György Dalos

Der letzte Zar

Belletristik, Hauptprogramm
Republikanischer Club – Neues Österreich
26 freie Plätze  reservieren
Der ungarische Schriftsteller György Dalos, ein profunder Kenner der osteuropäischen Geschichte, widmet sich dem Untergang des Hauses Romanow. In der Nacht vom 17. auf den 18. Juli 1918 wurden Zar Nikolaus II. und seine Familie von einem Kommando der kommunistischen Geheimpolizei Tscheka ermordet. Dalos zeichnet das Porträt eines überforderten Monarchen. Moderation: Doron Rabinovici Weiterer Termin: 10.11. ORF-Bühne, 11.30 Uhrweiterlesen
  • Aeham Ahmad

Aeham Ahmad

Und die Vögel werden singen

Belletristik, Hauptprogramm
Bank Austria Salon im Alten Rathaus
ausgebucht  warteliste
Der syrische Musiker Aeham Ahmad – in seiner Heimat ein Star – erzählt die Geschichte seines Lebens. Wie er in einem palästinensischen Flüchtlingslager aufwuchs, wie er ab dem fünften Lebensjahr Klavier spielen lernte, wie er Musik studierte – und nach Ausbruch des syrischen Bürgerkriegs die lebensgefährliche Flucht übers Mittelmeer antrat. Heute lebt der Künstler in Deutschland. Moderation: Sonia Aldulayme Lesung: Alexander Tschernek Mit Simultandolmetschung aus dem Arabischenweiterlesen
  • Kurt Bauer

Kurt Bauer

Die dunklen Jahre. Politik und Alltag im nationalsozialistischen Österreich 1938 - 1945

Hauptprogramm, Sachbuch
TAG - Theater an der Gumpendorferstraße
ausgebucht  warteliste
Wien 1938: Jubelnde Menschen empfangen Hitler. Bekannte Bilder – doch wer waren diese Menschen, was dachten sie wirklich? Der renommierte Historiker Kurt Bauer hat unzählige Tagebücher, Autobiographien und Briefe zu einem atemberaubenden Zeitgeschichte-Panorama gebündelt. Gelesen von: Katharina Stemberger Moderation: Peter Huemer Weiterer Termin: 11.11. Forum, 15.00 Uhrweiterlesen
  • Ljudmila Ulitzkaja

Ljudmila Ulitzkaja

Jakobsleiter

Belletristik, Hauptprogramm, Zentral- & Südosteuropa
Literaturhaus Wien
Von ihrer Großmutter hat Ljudmila Ulitzkaja, eine der Großen der europäischen Literatur, eine Truhe mit Briefen geerbt. Daraus entstand Ulitzkajas neuer Roman: dramatische Schicksale einer Familie, eng verknüpft mit der russischen Geschichte des 20. Jahrhunderts, aus unmittelbarer Nähe erzählt. Lesung und Dolmetschung: Ganna-Maria Braungardt Moderation: Erich Klein Weiterer Termin: 10.11. Literaturcafé, 11.30 Uhr  weiterlesen
  • Robert Harris

Robert Harris

München

Belletristik, Hauptprogramm
Heeresgeschichtliches Museum
ausgebucht  warteliste
Bestseller wie „Vaterland“ und „Enigma“ haben Robert Harris zum Weltstar gemacht. In seinem aktuellen Roman – einem fesselnden Polit-Thriller – führt der 60-jährige Brite seine LeserInnen ins München des Jahres 1938. Hitler, Chamberlain, Mussolini und Daladier treffen sich zu einer kurzfristig einberufenen Konferenz. Während die Mächtigen der Welt das Schicksal der Tschechoslowakei besiegeln, wird hinter den Kulissen mit allen Mitteln um die Erhaltung des Friedens gerungen. Moderation und Lesung: David Eisermann Weiterer Termin: 9.11. ORF-Bühne, 16.00 Uhrweiterlesen
  • Dominique Bertail, Miles Hyman, Isabelle Arsenault, Kerascoët, Jean-Luc Fromental, Frédéric Pajak, Jean Dufaux, Pierre Wazem

Dominique Bertail, Miles Hyman, Isabelle Arsenault, Kerascoët, Jean-Luc Fromental, Frédéric Pajak, Jean Dufaux, Pierre Wazem

BD - Comic frankophone - Der Festivalabend

Comic/Graphic Novel, Hauptprogramm
Hauptbücherei | Büchereien Wien
Seit 2013 organisiert das Institut Français d’Autriche in Zusammenarbeit mit den Botschaften von Belgien und der Schweiz ein Comic Festival der Frankophonie. Die Veranstaltung zielt darauf ab, französischsprachige Comic-AutorInnen aller Nationalitäten in ihrer gesamten Vielfalt dem österreichischen Publikum näherzubringen. Zudem soll das Festival auch Brücken zwischen französischsprachigen und österreichischen AutorInnen schlagen. 2017 nimmt das Festival zum ersten Mal an der BUCH WIEN teil und lädt auch kanadische AutorInnen dazu ein. Cuno Affolter (CH), Konservator des Comic-Zentrums der Stadt Lausanne, wird sich als Experte und Moderator beteiligen.weiterlesen
  • Andrej Skubic, Andrej Blatnik, Jani Virk

Andrej Skubic, Andrej Blatnik, Jani Virk

Drei Stimmen aus einer Generation

Belletristik, Hauptprogramm
Buchhandlung Orlando
Andrej Blatnik, Jani Virk und Andrej Skubic – drei Stimmen aus einer Generation kommen in der Buchhandlung Orlando zusammen und sprechen über unsere Gegenwart. Dolmetschung: Ana Jasmina Oseban Moderation: Tanja Malleweiterlesen
  • Peter Henisch

Peter Henisch

Suchbild mit Katze

Belletristik, Hauptprogramm
Buchhandlung LEO & Comp. KG
Ein Kind lehnt am Fenster, neben ihm, auf dem Fensterbrett, sitzt eine Katze. Sie ist die erste in seinem Leben. Das Fenster ist eines von vielen, aus denen es schauen wird, doch hier erwacht sein Bewusstsein. Der Autor nimmt uns in diesem Buch mit in seine Kindheit im Wien der Nachkriegszeit. Dass es zu verträumt ist, das hört das Kind nicht selten. Das Träumen ist eine Eigenschaft, die sich der Schriftsteller Peter Henisch bewahrt hat, und bis heute ist er auch ein Katzenfreund geblieben. Die Katzen, die sein Leben begleitet haben, und die Fenster, aus denen er die Welt betrachtet hat, bilden den Rahmen für diese Autobiographie, in der Henisch kunstvoll persönliche Geschichte mit Zeitgeschichte verknüpft.weiterlesen
  • Hana Bergh, Peter Bergh

Hana Bergh, Peter Bergh

Handbuch Radreisen – Mit dem Fahrrad entdecken und genießen

Hauptprogramm, Sachbuch
Buchhandlung Thalia W3
„Wenn wir 40 sind, fahren wir 100 Tage mit Fahrrad und Zelt durch die Welt!“, hörte Hana eines Morgens ihren Mann verkünden. Doch wohin reisen, wenn man sich 10, 20 oder 100 Tage Zeit nimmt? Verlockende Ziele gibt es viele. Welche Ausrüstung benötige ich und wie plane ich meine Reise? Was esse und trinke ich unterwegs und wo werde ich schlafen? Hana und Peter Bergh möchten in ihrem Handbuch Radreisen all diese Fragen beantworten, wertvolle Tipps geben, Ängste und Sorgen nehmen sowie die Freude am Unterwegssein in den Vordergrund rücken. Ihr Buch soll inspirieren, ferne Landschaften zu erkunden und Menschen zu begegnen. Es soll Lust machen, unterwegs zu sein, wo auch immer und wie auch immer.weiterlesen
  • Corinna Antelmann

Corinna Antelmann

Las Almas del Tango

Belletristik, Hauptprogramm
tiempo nuevo, Genussbuchhandlung
Las almas del Tango ist eine Hommage an die Magie des Tango Argentino. Dieser Tanz ist mehr als nur Bewegung. Er ist Kommunikation, Ausdruck, Resonanz, Passion, Leidenschaft, aber auch Melancholie. Sich führen lassen und trotzdem eigenständig bleiben ist das große Thema.weiterlesen
20 Uhr
20
  • Ivana Sajko, Marko Pogačar

Ivana Sajko, Marko Pogačar

Liebe - Schwarzes Land

Belletristik, Hauptprogramm, Zentral- & Südosteuropa
Theater Drachengasse
Ivana Sajko ist mit ihren Texten "Medea/Bombenfrau/Europa", "Rose is a rose is a rose is a rose" und "Szenen mit Apfel" zu einer der prägenden Autorinnen und Erneuerin des kroatischen Theaters geworden. Marko Pogačar wurde mit 4 Gedichtbänden zu einer Schlüsselfigur der neuen Lyrikszene Südosteuropas. Am 9. November begegen wir Ivana Sajko und Marko Pogačar im Theater Drachengasse - Ivana Sajko stellt ihren zweiten Roman "Liebesroman" vor und Marko Pogacar seinen Gedichtband "Schwarzes Land". Gelesen von: Naemi Latzer und Nikolaus Kinskyweiterlesen
20.15
  • Jacqueline Gillespie

Jacqueline Gillespie

Wem die Osterglocken läuten

Belletristik, Hauptprogramm, Krimi/Thriller
Buchhandlung Erlkönig
Noch wird die Messe an diesem verregneten Palmsonntag in aller Beschaulichkeit gefeiert. Nahezu alle sind gekommen, das Schauspiel der bunt geschmückten Palmwedel will sich trotz Wetterkapriolen kaum jemand entgehen lassen. Nur Ferdinand Pöll, der noch nie eine Palmsonntagmesse als ehemaliger Ministrant versäumt hat und überdies einen Kirchenchor hat gründen wollen, ist nicht erschienen. Verschwunden! Davon ist zumindest sein verzweifelter Zwillingsbruder überzeugt. Bevor der Dorfpolizist Simon Singer jedoch einen Suchtrupp zusammenstellen kann, wird der Verschollene schneller gefunden als allen lieb ist. Neben der Kompostgrube am Friedhof, auf das Grab eines Mörders aus den fünfziger Jahren drapiert. Mit einem Jagdgewehr erschossen. Und niemand kann sich beim besten Willen vorstellen, wer der Täter gewesen sein könnte.weiterlesen
21 Uhr
21
  • Dino Bauk

Dino Bauk

"Ende. Abermals." Lesung und Party

Belletristik, Hauptprogramm
Statt-Beisl |im WUK
Dino Bauk hat mit seinem im Hollitzer Verlag erschienenen Debütroman „Ende. Abermals.“  laut Falter harten, guten Stoff geliefert und spricht mit dem Übersetzer Sebastian Walcher über seinen erfolgreichen Erstling, der „ein furioses Panorama des Slowenien zwischen Wende und Gegenwart ist und zugleich ein literarisch dicht gesponnenes Porträt einer "lost generation", die zwischen Umwälzungen und Stillstand verloren geht“ (Ö1). Dolmetscherin: Ana Jasmina Oseban Anschließend laden der Hollitzer Verlag und Skica in Kooperation mit der slowenischen Buchagentur und KulturKontakt Austria zur Party mit DJ Belo, slowenischem Craft Bier, und guten Gesprächen über Literatur. Weiterer Termin: 10.11. Donau Lounge, 15.00 Uhrweiterlesen
Kategorie:
Ort:
Alter: