Gespräch, Lesung

Freitag
10.11.2017
12:00 Uhr

ISBN: 9783518427637

Suhrkamp Verlag
Pappelallee 78-79
D-10437 Berlin
www.suhrkamp.de

Messe Wien, Suhrkamp Verlag
Stand-Nr. C11

Donau Lounge

Messeeintritt

Attila Bartis

Das Ende

Attila Bartis, einer der Stars der ungarischen Gegenwartsliteratur, erzählt vom Leben eines Künstlers. Sein Held, ein Fotograf, erlebt die Verwerfungen der ungarischen Zeitgeschichte; er sieht sich aber auch vor die Frage gestellt, woher die Kälte und die Einsamkeit in seinem Leben kommen. Attila Bartis erzählt von erotischer Abhängigkeit, von Lüge und Erpressung.

Gelesen von: Claudia Carus
Moderation: Cornelius Hell

Weitere Termine: 9.11. ÖGfL 19.00 Uhr; 10.11. Die Wasnerin-Bühne, 15.30 Uhr

AutorInnen & Mitwirkende
Weitere Termine
Do 09.11.2017 19:00 Uhr Österreichische Gesellschaft für Literatur Eintritt frei  
Fr 10.11.2017 15:30 Uhr DIE WASNERIN-Bühne Messeeintritt
 
Gespräch, Specials für Pädagoginnen
Fr 10.11.2017
10 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt
reservieren

Konrad Paul Liessmann

Bildung als Provokation

weiterlesen
Gespräch
Fr 10.11.2017
10.30 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt
reservieren

Gerd Koenen

Die Farbe Rot

weiterlesen
Gespräch
Fr 10.11.2017
11 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt
reservieren

Michael Hudson

Finanzimperialismus

weiterlesen
Gespräch
Fr 10.11.2017
11.30 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt

György Dalos

Der letzte Zar

weiterlesen
Gespräch
Fr 10.11.2017
12 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt

Walter Rauscher

Die verzweifelte Republik. Österreich 1918–1922

weiterlesen