Gespräch

Sonntag
12.11.2017
11:00 Uhr

ISBN: 9783854396048

Falter Verlagsgesellschaft m.b.H.
Marc-Aurel-Straße 9
A-1010 Wien
www.falter.at

Messe Wien, Falter Verlagsgesellschaft m.b.H.
Stand-Nr. A19

Forum

Messeeintritt

Erhard Stackl, Leon Widecki, Doron Rabinovici

Das Jüdische Echo 17/18

Weltweit erliegen viele WählerInnen der populistisch-autoritären Versuchung. Gleichzeitig führen negative Utopien wie George Orwells Roman „1984“, der den totalitären Überwachungsstaat zeigt, Bestsellerlisten an.

In der Zeitschrift Das Jüdische Echo 2017/18, „Wohin unsere Welt treibt“, analysieren kompetente AutorInnen, ob der liberale und gegenüber Minderheiten tolerante Rechtsstaat noch zu retten ist. Aufgezeigt wird aber auch die beständige Strahlkraft positiver Visionen von Herzl bis Gandhi, vom Friedensprojekt Europa bis zu ökologischen Utopien.

Moderation: Wolfgang Popp, Ö1

AutorInnen & Mitwirkende
Gespräch
So 12.11.2017
10.30 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt

Paul Chaim Eisenberg

Auf das Leben!

weiterlesen
Gespräch
So 12.11.2017
11 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt

Erni Mangold

Lassen Sie mich in Ruhe

weiterlesen
Gespräch
So 12.11.2017
12 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt

Georg Markus

Fundstücke

weiterlesen
Gespräch
So 12.11.2017
12.30 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt

Verena Scheitz

Der Wenzel-Test

weiterlesen
Gespräch
So 12.11.2017
13 Uhr
ORF-Bühne
Messeeintritt

Maja Lunde

Die Geschichte der Bienen

weiterlesen