Fotogalerie BUCH WIEN 2013

Termin BUCH WIEN 14:
Internationale Buchmesse 13. - 16. November 2014
Lesefestwoche 10. - 16. November 2014

 

Suche in den News:

Der Erste Weltkrieg und die Politik in Mitteleuropa im 21. Jahrhundert Dienstag 03. September 2013
 95 Jahre nach dem Ende der Donaumonarchie präsentiert die BUCH WIEN einen Überblick über Neuerscheinungen zum Ersten Weltkrieg, die neue wissenschaftliche Erkenntnisse dokumentieren. Auch die politischen Perspektiven der Nachfolgestaaten auf dem Balkan und Österreichs im 21. Jahrhundert werden in diesem großen Kontext diskutiert.

>>> weiter

Hugo Portisch auf der BUCH WIEN Donnerstag 20. Oktober 2011

 Der mehrfach ausgezeichnete Journalist und fundierte Kenner der österreichischen, aber auch europäischen Geschichte wird auf der BUCH WIEN sein Buch "Was jetzt" präsentieren.

weiter >>>     

Brennpunkte der Weltpolitik Samstag 20. November 2010
 „Wie alles mit allem zusammenhängt“: Unter dieses Motto stellte der Journalist Eugen Freund nicht nur sein aktuelles Buch Brennpunkte der Weltpolitik (Kremayr & Scheriau), sondern auch seine Veranstaltung im Forum der Messe am 20. November im Rahmen der BUCH WIEN 10. Im Gespräch mit Günter Kaindlstorfer informierte der langjährige Auslandskorrespondent des ORF über das politische Geschehen und Krisenherde in aller Welt und warb erneut für ein besseres Verständnis für die komplexen Entwicklungen der Weltpolitik. Zugleich machte er sich für eine positive Sicht stark: „Es ist mir sehr wichtig, dass man nicht nur über das Böse und Schlechte in den Medien berichtet. Über Politik soll man auch lachen können: Ich bin und bleibe Optimist.“

Auswärtslesen Freitag 19. November 2010

 Aus eigenen Texten vorzulesen, ist eine hohe Kunst. Das bestätigte Burkhard Spinnen, der am 18. November im Literaturcafé auf der Messe Wien mit Standard-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid über seinen neuen Titel Auswärtslesen (Residenz) diskutierte. Dabei berichtete er nicht nur von seinen Lesungserfahrungen an Schulen, sondern plädierte auch einmal mehr für das Vorlesen: „Vorlesen ist ein sozialer Akt. Wenn vorgelesen wird, lernen Kinder zuzuhören, aufmerksam zu sein und die Grundstruktur von Sprache zu entschlüsseln.“

Spinnen erzählte aber auch von seinen Erfahrungen als Autor: „Beim Schreiben von Kinder- und Jugendliteratur kann man viele Fehler machen. Der Versuchung, Bücher von oben herab mit pädagogischem Impetus zu schreiben, sollte man widerstehen.“

Podiumsdiskussion: Wolfgang Petritschs Bruno Kreisky. Die Biographie Mittwoch 17. November 2010
OEDC-Botschafter Wolfgang Petritsch stellte im Kreisky Forum für Internationalen Dialog seine im Residenz Verlag erschienene Biografie zu Bruno Kreisky vor. Gemeinsam mit Oliver Rathkolb (Historiker), Helene Maimann (Historikerin), Eva Weissenberger (Journalistin) und Joachim Riedl (Die Zeit), der die Veranstaltung moderierte, diskutierte der Autor vor dem äußerst zahlreich erschienenen Publikum über die politische Laufbahn des charismatischen Politikers, seine Erfolge, seine Kontroversen mit Simon Wiesenthal und sein der Politik gewidmeten Leben. Zum Schluss sprach Peter Kreisky, der sich an seinen Vater sowohl persönlich als auch politisch erinnerte.

Weitere Einträge:
1  2 

Internationale Buchmesse 2014

13. - 16. November 2014


Die BUCH WIEN 14 Internationale Buchmesse findet von 13. - 16. November 2014 in der Halle D der Messe Wien statt.

Veranstaltungsort:
Messe Wien,
Halle D (U2 Station Krieau)
Trabrennstraße
1020 Wien

Lesefestwoche 2014

10. - 16. November 2014


Die Lesefestwoche findet von
10. bis 16. November 2014 statt.

 

Rückblick BUCH WIEN 13


   Fotogalerie

   Rückblick BUCH WIEN 13