Highlights am Sonntag

News | 10. November 2018

Der Schweizer Schriftsteller Klaus Merz wird um 11 Uhr auf DER STANDARD-Bühne mit dem Christine-Lavant-Preis 2018 ausgezeichnet. Thomas Raab stellt um 11.30 Uhr auf der ORF-Bühne seinen neuen, böse-humorvollen Krimi Walter muss weg vor. Margit Schreiner war mit Kein Platz mehr auf der Longlist des Österreichischen Buchpreises und liest um 11.30 Uhr aus dem Werk auf der Radio Wien-Bühne. Die Kabarettistin Lisa Eckhart hat zwei neue Werke im Gepäck; Omama & Metrische Taktlosigkeiten – Eine Einführung ins politische Korrektum, die sie um 12 Uhr auf der ORF-Bühne vorstellt.

Anna Goldenberg hat die Geschichte ihres Großvaters recherchiert und zeigt ihre Ergebnisse um 12.30 Uhr auf der Mastercard-Bühne: Versteckte Jahre. Um 13.10 findet das Ö1-Quiz gehört.gewusst live von der BUCH WIEN statt – im Raum 1 im 1. OG, moderiert von Bernhard Fellinger. Daniel Wisser, mit Königin der Berge nominiert für die Shortlist des Österreichischen Buchpreises, präsentiert das Buch um 14 Uhr auf DER STANDARD-Bühne. Dirk Stermann stellt mit Rudi Klein sein neues Kinderbuch Die Speibbanane um 14.15 Uhr auf der Kinderbühne vor. Stephan Schulmeister ist um 14.30 Uhr auf der ORF-Bühne, um über sein neues Werk Der Weg zur Prosperität zu sprechen.

Die Schauspielerin Ursula Strauss stellt um 15.30 Uhr ebenda ihr Buch Warum ich nicht mehr fliegen kann und wie ich gegen Zwerge kämpfte im Gespräch mit Judith Hoffmann vor. Um 15.45 Uhr findet die Preisverleihung des bz-Geschichtenwettbewerbs auf der Kinderbühne statt. Die Gebrüder Moped sind um 16 Uhr auf der ORF-Bühne zu sehen mit Heute gehört uns Österreich und morgen die ganze Scheibe. Im Anschluss präsentiert Alex Beer ihren neuen Inspektor Emmerich-Krimi Die rote Frau ebenda, während Florjan Lipuš, der vor Kurzem den Großen Österreichischen Staatspreis für Literatur erhielt, der DER STANDARD-Bühne über sein literarisches Ereignis Seelenruhig sprechen wird.

BUCH WIEN Programmheft

BW 18 Programmheft

Die BUCH WIEN 18 in Bildern!