Highlights am Samstag

News | 11. November 2017

Barbara Albert, Alissa Walser und Kathrin Resetarits besprechen am Samstag zum Filmstart von Licht den Bestseller und seine Verfilmung. Thomas Sautner liest aus Das Mädchen an der Grenze, einem Roman über das Mädchen Malina, der die Welt keinen Halt mehr bietet. Theresa Prammer zeigt uns ihren neuen Krimi Die unbekannte Schwester, der im Kulturbereich spielt. Uli Brée, der Erfinder der Vorstadtweiber, stellt Geschichten vor in Schwindelfrei, die ebenfalls ergreifend und komisch, aufrichtig und verlogen sind.

Georg Fraberger zeigt in Wie werde ich Ich, wie man ein ausgeglichenes Leben führen kann. Sten Nadolny präsentiert Das Glück des Zauberers, in dem es einem Zauberer gelingt, seine Familie zu ernähren – durch Zaubern. Christoph Wagner-Trenkwitz wagt einen Blick hinter die Kulissen des Opernbetriebs in Das Orchester, das niemals schläft.
Eine Krimirunde gibt es mit Bernhard Aichner, Thomas Raab und Melanie Raabe, die über ihre aktuellen Werke sprechen. Barbara Stöckl legt ihr neues Werk Was wirklich zählt vor, in dem sie über das Zulassen von Freude und Empathie schreibt. Kirstin Breitenfellner beschreibt in Bevor die Welt unterging eine Jugend in den 80er Jahren. Judith W. Taschler hat mit David einen neuen Familienroman über die Wendepunkte im Leben geschrieben. Benny Hörtnagl thematisiert in Rock it! Das Leben gehört dir die Lebensphilosophie der WhatsApp-Generation.