Familienprogramm auf der BUCH WIEN am Wochenende

News | 27. Oktober 2017

Am Wochenende finden für Familien und Kinder zahlreiche Veranstaltungen statt: Samstags gibt es eine Zeitreise durch die Musik für Kinder, und auch in Bakabu und der Goldene Notenschlüssel wird Kindern ab drei Jahren viel Mut und Musik nähergebracht. Das Schwein Siena geht in Siena – Die Jagd auf den Rasselbock und Siena – Das Theater um William Shakespeare auf Abenteuersuche; Sam muss in Wer ist die Schnecke Sam?, einiges über sich und andere lernen; und Manto erlebt im Sommer der kleinen Manto in Griechenland allerlei Abenteuerliches. Verzaubert wird es in Kathy, das freche Schlossgespenst auf Besuch, und für die etwas Älteren in Die verzauberte Welt der Sophia Swan.

Am Sonntag können alle auf den Lesezug aufspringen: Hexenkraut und Spinnenbein – Hexe will Prinzessin sein! steht für Kinder ab sechs auf dem Programm. Beim Stand des Doppelgänger Verlags gibt es Basteln und Kinderschminken, während der Zappeldrache Zappel nicht weiß, wie er still sitzen soll. Auf der Burg Lockenhaus finden Abenteuer statt mit Graf Lockenkopf und seine Freunde, und Kinder ab fünf können in Das Gespenst Babujan und seine Freunde einen freundlichen Geist kennenlernen. Ebenfalls ab fünf treffen Kinder in Der richtige Riecher / Farbenwald einen Nasendetektiv, außerdem lernen sie spielerisch etwas über den Wald und seine Geschichten. Quirli, der Wetterfrosch fühlt sich in seinem Glas unwohl und will die Welt kennenlernen, bei Eva Rudofsky können Kinder ab sechs wieder einen Zeichenkurs über Phantastische Tiere belegen. In Vorbereitung auf die nahenden Festtage wird abschließend noch das Team Santa in heikler Mission mit großer Spannung erwartet.

An jedem Tag können Kinder die Rätseltour für junge LeserInnen machen, die Fragebögen gibt es ab November auf www.buchwien.at oder am Stand der Rätseltour im Kinderbuchbereich.
Weiters können Sie in der illustria-Ausstellung täglich die „Märchenillustration“-Zeichnungen von Lisbeth Zwerger ansehen.

Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr besuchen die Messe gratis, für die, die knapp darüber liegen, gibt es die Familienkarte für 13 €.