Gespräch, Lesung

Sonntag
11.11.2018
12:00 Uhr

ISBN: 9783950390766

Schultz & Schirm Bühnenverlag
Spengergasse 37
A-1050 Wien


Messe Wien, Schultz & Schirm Bühnenverlag
Stand-Nr. C16

ORF-Bühne

Messeeintritt

Lisa Eckhart

"Omama" & "Metrische Taktlosigkeiten - Eine Einführung ins politische Korrektum"

Lisa Eckhart liest aus ihrem noch unveröffentlichten Roman ‚Omama‘ sowie aus ‚Metrische Taktlosigkeiten – Eine Einführung in das politische Korrektum‘

Es mangelt bei Gott nicht an Autoren, welche ob mangelnder Vorstellungskraft sich an der eigenen Familie vergehen. Das Leben schreibt nämlich die besten Geschichten.

Besonders die Kaste der Großeltern ist ein beliebtes Sujet vieler schriftelnder Enkel. Selbst Thomas Bernhard – die Großmarketenderin des Schimpfes – zerfließt beim Suhlen in Großvaters Spuren das Ressentiment zum Sentiment. Lisa Eckharts Roman Omama hingegen verkörpert das Totschlagargument gegen die humorlose Larmoyanz der Bekenntnisromane, den ästhetischen Aderlass der Authentizität sowie den Suizid des Autors.

Moderation: Judith Hoffmann, Ö1

AutorInnen & Mitwirkende