Gespräch, Lesung

Sonntag 10.11.2019 15.30-16 Uhr

ISBN: 9783552059252

Paul Zsolnay Verlag/ Deuticke Verlag
Prinz-Eugen-Straße 30
A-1040 Wien
www.hanser-literaturverlage.de

Messe Wien, Paul Zsolnay Verlag/ Deuticke Verlag
Stand-Nr. D15

Mastercard-Bühne

Messeeintritt

Armin Thurnher

Fähre nach Manhattan

College, Black Power, Love and Peace – Armin Thurnher beschreibt den Aufbruch eines jungen Mannes von der österreichischen Provinz ins Amerika der 60er-Jahre.

Ein amerikagläubiger junger Mann reist 1967 aus der Provinz in Österreich in die USA, nach New York, in die Metropole der Metropolen, ins Zentrum der Welt. Doch alles ist ganz anders als in seinen Vorstellungen. Er steht an einem Wendepunkt seines Lebens, er taucht ein in eine Welt der Glaspaläste und der Obdachlosen, von Subkultur und Rassismus, Sex und Revolte. Was dieser junge Mann erlebt und was er versäumt, beschreibt Armin Thurnher in diesem so ernsthaften wie ironischen Roman, der dem eigenen Leben nahe ist. Er erforscht, wie einer seine Sicht auf die Welt ändert und wie es kommt, dass er am Ende doch kein Amerikaner wird. Obwohl nicht viel fehlt.

 

Moderation: Juliane Nagiller, Ö1

AutorInnen & Mitwirkende