Gespräch

Donnerstag 07.11.2019 17-17.30 Uhr

Radio Wien-Bühne

Messeeintritt

Isaak Bethlehem, Yirgalem Fisseha Mebrahtu, Wolfgang Martin Roth, Björn Tunbäck, Abraham T. Zere

Den gefangenen Schriftstellern Stimme verleihen. Lesung Dawit Isaak aus"Hoffnung"

Dawit Isaak ist ein schwedisch-eritreischer Schriftsteller und EU-Journalist. Er wird seit 18 Jahren in Eritrea ohne Gerichtsverfahren und ohne Kontakt zu Angehörigen gefangen gehalten.

Das Writers-in-Prison Komitee des österreichischen PEN-Clubs präsentiert sein Buch „Hoffnung“, als erste deutsche Übersetzung überhaupt von Dawit Isaaks Schriften.

 

Moderation: Wolfgang Martin Roth