BUCH WIEN 17: Lange Nacht der Bücher

News | 15. September 2017

Am 8. November ist es endlich wieder so weit! Die „Lange Nacht der Bücher“ eröffnet die BUCH WIEN 17 und bietet einen der absoluten Höhepunkte des Bücherherbstes.

Nach der Eröffnung von 5/8erl in Ehr’n werden Michael Köhlmeier und der deutsche Schriftsteller Ingo Schulze ihre neuesten Werke präsentieren, moderiert von Publikumsliebling Florian Scheuba. Außerdem stellt die Tatort-Kommissarin Adele Neuhauser ihre Autobiografie vor, und die Science Busters werfen zu ihrem zehnjährigen Bestehen eine brisante Frage auf: Warum landen Asteroiden immer in Kratern? Böse bis charmant wird es beim österreichischen YouTube-Star Michael Buchinger.

Beliebter Fixpunkt: der Poetry Slam. TeilnehmerInnen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein, Belgien und Luxemburg werden sich hitzige Wortgefechte liefern – und das Publikum stimmt ab! Die Poetry Slam-Ikonen Mieze Medusa und Markus Köhle führen durch den Wettbewerb.

Beim Kulturquiz kann man sein literarisches Wissen unter Beweis stellen: BUCH WIEN-Programmdirektor Günter Kaindlstorfer stellt herausfordernde Fragen – auf die GewinnerInnen und das kulturkundige Publikum warten tolle Preise!

Eveline Wild wird im Kochbuchbereich Wild backen, danach präsentiert Grillprofi Tom Heinzle kreative Ansätze aus seiner Grillwerkstatt.

Interaktiv wird es am Stand der Antiquare: BesucherInnen können persönliche Fundstücke vor Ort schätzen lassen und alte literarische Kostbarkeiten bewundern.

Genaueres sowie das gesamte Programm für alle vier Messetage gibt es dann ab Anfang Oktober!