Frédéric Maupomé

Nach einer Laufbahn mit Hindernissen und Umwegen, die ihn zuerst zur Theater- improvisation und zum Verfassen von politisch engagierten Comictexten führte, wandte sich Frédéric Maupomé den Jugendbüchern zu und brachte 2004 bei Kaléidoscope sein erstes Buch Pirateries heraus, nachdem er Stéphane Sénégas in Toulouse kennengelernt hatte. Ihre Zusammenarbeit setzten sie mit Jungleries einem zweiten Album fort. Darauf folgte das Comic Anuki, dessen erster Band 2011 beim Verlag Éditions de la Gouttière heraus- gekommen ist. Der neunte Band von Anuki ist im September 2019 erschienen.

Zwischen zwei Alben von Anuki machte er mit Fabrice Turrier das Album für Jugendliche Les trois mous- quetaires, das 2011 von Le Vengeur Masqué verlegt wurde. Seit 2015 entwickelt er sein Universum in Zusammenarbeit mit dem Zeichner Dawid in der Comicserie Supers, die derzeit vier Bände umfasst.

Termine