Martin Vopěnka

Martin Vopěnka studierte Atomphysik und Mathematik in Prag. Schon in seiner Kindheit fing er an zu schreiben. Nach dem Zusammenbruch des Kommunismus entschied er sich, sein Leben als Autor und Verleger ganz der Literatur zu widmen. In seinen Romanen schöpft Vopěnka nicht nur aus seinem Studium der Naturwissenschaften, er lässt sich auch von seinen Reisen inspirieren, die ihn unter anderem nach Chile, Argentinien, Island und in die Antarktis führten.

Termine