Margit Mössmer

Margit Mössmer, 1982 in Niederösterreich geboren, lebt und arbeitet in Wien. Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie der Hispanistik. Seit 2007 arbeitet sie im MuseumsQuartier Wien/Q21. 2010 gewann sie den Ö1-Literaturwettbewerb Wörter.See. 2015 wurde ihr Roman Die Sprachlosigkeit der Fische für den Franz-Tumler-Preis nominiert. 2016 erhielt sie das Startstipendium für Literatur des Bundeskanzleramtes und das Hans-Weigel-Literaturstipendium.

Termine