Gudrun Lerchbaum

Gudrun Lerchbaum, aufgewachsen in Wien, Paris und Düsseldorf. Seit Abschluss ihres Studiums als Architektin und freischaffende Künstlerin tätig. 2007 schrieb sie ihren ersten literarischen Text und veröffentlichte seither zahlreiche Kurzgeschichten und drei Romane. Sie war für diverse Literaturpreise nominiert. Der 2016 erschienene Near-Future-Thriller Lügenland wurde ins Amerikanische übersetzt und soll in Kürze verfilmt werden. Zuletzt erschienen: Der sozialkritische Krimi Wo Rauch ist.

Aktuelles Buch: Wo Rauch ist (Ariadne)

Termine