Cornelius Hell

Cornelius Hell, geboren 1956 in Salzburg, studierte Germanistik und Theologie, lebt seit 1993 als Autor, Übersetzer und Literaturkritiker in Wien. Literaturkritiken und Essays u. a. in Die Presse, Der Standard, Literatur und Kritik und im Ö1-Bücher-magazin Ex libris; Jurymitglied der ORF-Bestenliste. Publikationen u. a. über E. M. Cioran, Thomas Bernhard, Imre Kertész, Milo Dor und Peter Henisch. Autor mehrerer Bücher und vieler Sendungen für den ORF und den Bayerischen Rundfunk. Zahlreiche Übersetzungen aus dem Litauischen, Österreichischer Staatspreis für literarische Übersetzung 2018.

Termine