Francis Kirps

Francis Kirps lebt und arbeitet in Lintgen/Luxemburg. Seit 2003 tritt er auf Lesebühnen und Poetry Slams im gesamten deutschsprachigen Raum auf. 2000 und 2001 gewann er jeweils den zweiten Preis des Concours Littéraire National. Er ist Gründungsmitglied und Veranstalter der einzigen Lesebühne Luxemburgs und festes Mitglied der Bonner Lesebühne „Ferkel im Wind“. Mitbegründer und Redakteur der von 2005 bis 2015 erscheinenden Literatur-Zeitschrift EXOT. Seit Ende der 1990er zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien. Sein erstes Buch „Planet Luxemburg“ erschien 2012 im Verlag Andreas Reiffer (Erweiterte Neuauflage Anfang 2016). Ab 2014 schreibt er regelmäßig Kolumnen für die Satireseite der taz.  Der Roman „Die Klasse von 77“ erschien im Oktober 2016 (Verlag Andreas Reiffer). 

 

Termine