Hannes Leidinger

Hannes Leidinger, geboren 1969 in Gmunden, Universitätsdozent, Lehrtätigkeit an den Instituten für Geschichte und Zeitgeschichte der Universität Wien; 2009 und 2012 Gastprofessor an der Universität Wien. Mitarbeiter sowie Leiter verschiedener Forschungsprojekte vor allem zur österreichischen und russischen Geschichte.

Ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen, u.a. dem Böhlau-Preis der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Hannes Leidinger ist einer der erfolgreichsten Autoren historischer Sachbücher in Österreich, u.a. „Streitbare Brüder: Österreich : Deutschland“ (2010), „Schwarzbuch der Habsburger“ (2012, HAYMONtb),“Habsburgs schmutziger Krieg“ (2014), „Trügerischer Glanz: Der Wiener Kongress. Eine andere Geschichte“ (2015, HAYMON) sowie „Der Untergang der Habsburgermonarchie“ (2017, HAYMON). 2018 folgt „Umstritten, verspielt, gefeiert. Die Republik Österreich 1918/2018“ (gemeinsam mit Verena Moritz, Haymon).

Termine